ESC 2021: First Semi Final

ESC 2021: First Semi Final

Willkommen zur ESC Woche!

Was für ein Opener! Was für eine Show! Ich freue mich so, dass es endlich losgeht, wo der ESC doch letztes Jahr ausfallen musste.
Einfach toll war der Einstieg gestern ins Halbfinale des ESC 2021. Und die Halle war voll. Ein ESC vor Publikum, wer hätte das während der Pandemie noch für möglich gehalten! 16 Länder traten auf, von denen 10 weiter kamen ins Finale am Samstag. Bis auf Australien waren alle Teilnehmer live auf der Bühne.
Musikalisch war die Show klasse. Es ging gleich los mit Partystimmung von The Roop mit Discotheque. Nur ganz kurz wurde es zwischenzeitlich immer mal wieder ruhiger. Die meistens Acts aber waren berauschend. Eine mitreißende Stimmung auch im Publikum. Eine starke Konkurrenz auf der Bühne. Die meisten ESC tauglichen Songs sind im Finale gelandet, so auch Malta, Lithuania, Azerbaijan und Russia. Nicht geschafft haben es: Australia, Croatia, Ireland, North Macedonia, Romania und Slovenia. Für North Macedonia und Slovenia tat es mir echt leid, da die Teilnehmer so sympathisch waren.

Für mich war super wichtig, dass meine absoluten Favoriten weiterkommen: Ukraine! Und sie sind im Finale! Hurra!
Mir gefiel auch das Outfit der Sängerin. Weiß man um die Bedeutung des Songs, so kann man es noch besser verstehen. „Chum“ bedeutet „Noise“/“Lärm“. Es ist ein Lied, dass den Frühling feiert, das Erwachen der Natur aus einer langen Winterstarre. Alles wird zum Leben erweckt. So steigert sich auch das Lied immer mehr bis zum Rave.
Die Körperhaltung der Sängerin ist wie die eines Raubvogels kurz vor dem Abflug. Ein Raubvogel wie der aus ihrem Videoclip. Die grünen Federn an den Armen des Kostüms sehen aus wie Flügel. Ein Greifvogel, der den Frühling weckt. Grün – die Farbe der frisch ausgeschlagenen Blätter. Ein Greifvogel gleich einer Frühlingsgöttin.
Die Bühnendeko war minimalistisch aber passend, die kahlen Bäume des Winters. Die Leinwandshow im Hintergrund hätte man noch verbessern können. Statt Läufer hätte ich Tänzer passender gefunden, so wie im Video.
Der Sound war etwas dünn für dieses aussagekräftige Lied. Das kommt auf CD besser rüber. Ich hoffe, da macht die Technik noch was. Ein schwacher Sound ist mir bei einigen Ländern aufgefallen, Cyprus, Azerbaijan, Sweden…

Vier Länder aus meiner Top 5 sind diesmal mal mit dabei, inklusive Frankreich. Nur Romania ist raus, schade, ich mochte den Song.

Weiter ins Grand Final sind also:

Norway
Israel
Russia
Azerbaijan
Malta
Lithuania
Cyprus
Sweden
Belgium
Ukraine

Das nächste Halbfinale findet am Donnerstag um 21.00 Uhr statt.

Euro♥ision – it’s here right now!

2 Gedanken zu „ESC 2021: First Semi Final

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.