Durchsuchen nach
Kategorie: ESC

ESC 2021: Meine Top 5

ESC 2021: Meine Top 5

Ich möchte für euch meine 5 liebsten Beiträge in diesem Jahr zusammenfassen. Die Entscheidung fällt mir wieder nicht leicht. Mein Lieblingstitel ist klar, aber wer folgt auf Platz 2 bis 5?
Ich habe mir alle Songs, die mir besonders am Herzen lagen noch einmal vollständig angehört. Es ist wirklich schwierig. Vor allem wer an die Spitze soll. Es sind viele schöne Titel dabei, das freut mich sehr. Das wird eine gute Show werden dieses Jahr. Ich bin schon gespannt, wer es durch die Halbfinale schaffen wird.

Folgende Länder gehören für mich an die Spitze, da sie Potential mitbringen und gute Songs präsentieren:
Malta
Ukraine
Russia
Romania
Italy
France
Azerbaijan

Nun, das sind 7 Länder in beliebiger Reihenfolge, zwei davon muss ich jetzt noch streichen. Eine Herausforderung.
Mit dabei sollten unbedingt France sein mit dem anspruchsvollem Chanson, wei es ein echt gutes Stück ist. Und Azerbaijan mit ihrem Pepp und dem arabischen Einfluss, weil ich es echt total mag. Damit haben wir schon drei. Der Rest darf sich jetzt um die letzten beiden Plätze streiten… Wen also aussortieren? Okay, Italien fliegt zuerst raus… Romania  – finde ich die Interpretin sympathischer als bei Russia. Musikalisch finde ich Russia interessanter, aber nicht unbedingt ESC geeignet. Ich tu mich wirklich schwer! Die Lösung liegt auf der Hand, ich mach nur eine Top 4, lach. Oder, die beiden sollen sich Platz 5 einfach teilen!

Meine Top 5:
Ukraine (unangefochten an der Spitze)
France (einfach eine solide Nummer mit Tiefgang)
Azerbaijan (ich mag den Sound!)
Malta (Macht Spaß, die feministische Aussage spricht mich an)
Romania (gewonnen hat die Sympathie, die Aussage des Stückes, die Zerbrechlichkeit und zugleich Stärke der Aussage)

Für die kommenden beiden Halbfinale am 18. und 20. Mai drücken ich allen 6 teilnehmenden Ländern die Daumen!

Euro♥ision – let music guide our hearts!

ESC 2021: Norway

ESC 2021: Norway

Ein solider Popsong, dagegen kann man nichts sagen. Mir ist er etwas zu banal und erinnert mich an Schlager. Und ich mag den Interpreten so gar nicht.
Dafür haben wir hier Schunkel-Garantie und einen triefend kitschig schönen Sound. Als Ohrurm bestimmt gruselig.
Ich kann mir schon vorstellen, dass der Song nicht unbeliebt ist. Nichts für mich jedoch.

TIX: Fallen Angel

Weiterlesen Weiterlesen

ESC 2021: Malta

ESC 2021: Malta

An sich finde ich diesen Song gar nicht so schlecht. Ein emanzipierter feministischer Text, das finde ich gut. Nur hatten wir das doch schon im Siegertitel von Israel, damals mit „I’m Not Your Toy“. Gewinner kopieren gilt aber nicht! Das neue Stück erinnert schon stark an den Siegertitel…
Zudem ist der Refrain etwas lahm. Obgleich das „Je Me Casse“ ist witzig.

Destiny: Je Me Casse

Weiterlesen Weiterlesen

ESC 2021: Israel

ESC 2021: Israel

Ich bin einmal rum und habe mich durch 41 Songs gehört. Ich starte nun die zweite Runde und sammel noch ein paar Reste ein, die mich nicht unbedingt überzeugen, aber auch nicht schlecht sind.
Isreal bringt eine leichte Popnummer mit. Eingängig, aber auch nichts besonderes. Ich hätte mir bei diesem Song gewünscht, dass man etwas von den musikalischen Einflüssen der Sängerin hört, wie arabische Popmusik, Gospel und Oper.

Eden Alene: Set Me Free

Weiterlesen Weiterlesen

ESC 2021: Russia

ESC 2021: Russia

Ein interessanter Beitrag kommt dieses Jahr aus Russland. Musikalisch ist es ein Mix aus Hip Hop und Traditional.
Vom Text versteht man leider nicht viel ausser: „Every Russian Woman Needs to know You’re strong enough to bounce against the wall“. Hier wäre eine Übersetzung ins Englische schön. Was man verstehen kann, klingt schon mal gut!

Manizha: Russian Woman

Weiterlesen Weiterlesen

ESC 2021: Romania

ESC 2021: Romania

Bereits im letzten Jahr war ich von dieser Künstlerin überaschend beeindruckt, ihre zerbrechende Stimme hielt mich fest.
Auch wenn ich es schon wieder schreibe, ich weiß ich wiederhole mich in diesem Jahr in meinen Beiträgen zum ESC, dennoch ist es doch so, dass fast alle Interpreten die hier zum zweiten mal auftreten, die stärkeren Songs im letzten Jahr darbrachten. Es ist so schade und furchtbar, dass der ESC letztes Jahr nicht stattfinden konnte! All das ungenutzte Potential!
Nun muss ich mich hier leider schon wieder wiederholen, indem ich schreibe, „Alcohol You“ war besser aber als das neue Stück.
Geben wir der Dame dennoch eine Chance!

Roxen: Amnesia

Weiterlesen Weiterlesen