Frühlings-Äquinoktium

Frühlings-Äquinoktium

Heute, auf den Sonntag den 20. März fällt endlich der Frühlingsanfang. Denn heute an diesem Tag sind Tag und Nacht gleich lang. Dies nennt sich Äquinoktium, oder einfacher gesagt Tagundnachtgleiche.

Unsere Jahreszeiten richten sich nach dem Lauf der Sonne im Jahreskreis. So sind die beiden Äquinoktien im Jahr jeweils der Frühlings- und der Herbstanfang, die beiden Sonnenwenden jeweils der Sommer- und Winterbeginn.

Ab morgen werden nun die Tage länger als die Nächte, bis zur Sommersonnenwende sich das ganze dreht und die Tage wieder kürzer werden.

Für uns liegt nun eine wunderschöne Zeit vor uns. Der Frühling kommt nun mit den ersten Knospen und den ersten Frühblühern. Die Sonne gewinnt wieder an Kraft und steigt höher am Himmel hinauf. Die Tage werden wärmer und länger. Die Natur erwacht und mit ihr auch unsere Lebensgeister. Wir werden motivierter und setzen neue Pläne in die Tat um. Das Leben wird wieder quirlig und aus der Rückgezogenheit des Winters folgt nun wieder Aktivität und man verbringt wieder mehr Zeit draussen an der frischen Luft.

Ich glaube, der Frühling ist meine liebste Jahreszeit, auch wenn ich unter Heuschnupfen leide. Aber ich mag diese frische neue Energie, das Aufblühen überall, das helle Licht, das frische Grün und die Wärme, die noch nicht zu warm ist.

4 Gedanken zu „Frühlings-Äquinoktium

  1. Liebe Abraxandria,
    schön hast Du das geschrieben. Jedes Jahr wartet man ungeduldig darauf, dass sich die ersten Farbtupfer zeigen.
    Die wärmere oder warme Zeit ist mir auf jeden Fall lieber.
    Liebe Grüße
    Jutta

  2. @Jutta:
    Wie schon doch die ersten Farbtupfer sind! Ich bin schon eifrig am gucken, was ich da draussen so alles finden kann.
    Schön wenn alles wieder an zu blühen fängt und die ersten Blätter sich ausrollen. Und die Sonnenstrahlen tun so gut!
    Einen schönen Frühling dir!
    Liebe Grüße!

  3. TagundNachGleiche ist auch ein sehr viel leichteres Wort als Äquinoktium – das habe ich vorher noch nie gehört ;-) Danke für Deine Informationen darüber und ja ich stimme zu der Frühling ist schön, alles erwacht und fängt an zu blühen. Es zwitschert und summt und brummt, wenn jetzt noch meine Frühjahrsmüdigkeit davongeht dann strotze ich vor Energie liebe Abraxandria.
    Ja ich begrüße ihn auch immer freudestrahlend den Frühling!
    Liebe Grüße
    Kirsi

  4. @Kirsi:
    Oh ja, das ist wohl wahr! Das andere Wort ist viel viel einfacher, lach. :D
    Ist der Frühling nicht herrlich!
    Aber deine Frühlingsmüdigkeit ist auch mir durchaus bekannt. Mir hilft da viel frische Luft, Spaziergänge im Grünen.
    Wünsche dir viel Energie! :flower:
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:cheerleader: :O :flower: :dance: :cat: more »