Gehäkelt: Armstulpen

Gehäkelt: Armstulpen

Neben meinen Göttinnen wollte ich einmal was praktisches häkeln und etwas winterliches zugleich. Und da ich immer an den Armen friere, meine Handschuhe teilweise zu kurz an den Ärmeln sind, bieten sich Armstulpen völlig an.

Die Anleitung habe ich mir dazu einfach ausgedacht, besser gesagt, ich habe einfach mal drauf los gehäkelt.
Es finden sich aber auch im Netz auf vielen Blogs Häkelanleitungen.

Ich habe am Anfang 5 Reihen mit double crochet gehäkelt, dann weiter mit single crochet. Am Anfang habe ich einige wenige Maschen abgenommen, am Ende dann wieder zugenommen.
Ich habe als Garn reine Baumwolle genommen, mit Farbverlauf. Ein ganzes Knäuel habe ich verbraucht.

Die Stulpen sind so lang, dass sie bis zu den Fingern gehen und etwas den Arm hinauf, unter dem Pulli, verlaufen.

Ich bin ja der Meinung, dass man weniger friert, wenn der Puls gewärmt wird.

3 Gedanken zu „Gehäkelt: Armstulpen

  1. Also die find‘ ich, Verzeihung, aber super mega geil!!! Die sehen wirklich total fantastisch aus. Die könnt‘ ich mir für mich auch vorstellen.

    Was ich mit großer Überraschung gesehen habe ist Dein neues Blog-Design. Es wird eine Weile dauern bis ich mich daran gewöhnt habe. Seit ich hier bin, kenne ich ja nur das vorherige Design. Das neue gefällt mir aber gut, insbesondere die hellen Farbtöne schinden Eindruck. Gegenüber dem anderen ist dies eindeutig „freundlicher“ und wirkt durch seine hellen, freundlichen Farben super gut, finde ich!

  2. @Malina:
    Hey, lieben Dank für Dein nettes Kompliment! Ich freue mich das zu hören! :)
    Schön, dass Dir meine Stulpen gefallen! Ich trage sie auch mega gerne.

    Dass Dir mein neues Design gefällt, freut mich noch mehr! :)
    Da macht mir das Bloggen gleich noch viel mehr Spaß. Hihi.
    Dann hoffe ich mal, dass Du Dich schnell an mein neues Theme gewöhnst!
    Freundlicher sagst Du… das ist eine interessante Rückmeldung. Ja, die hellen Farben machen es offener…
    Ich habe mich hier zum Haupteil an meine Liebe zur Natur und zum Element Holz gehalten. Meine eigenen Fotos im Header runden das ganze ab.
    Ich wollte von dem kindlich-verspielten aus dem alten Blog etwas weg.

  3. @Malina:
    Habe gerade auf Deinem Blogs kommentiert und dabei festgestellt, dass ältere Kommentare von mir nicht veröffentlicht wurden. Woran liegt das denn?
    Guck doch mal, ob Du sie noch findest, vielleicht sind sie im Spam gelandet.
    Ich hatte z.B. unter „Süße Frage“ und den Bettschuhen kommentiert.
    Und aktuell zu Deinem Auto und dem Kuchen.
    Das ist ja blöd, wenn Du meine Kommentar nicht bekommst und denken musst, ich lese Deinen Blog nicht. Das tut mir leid!
    Ich hoffe der Fehler läßt sich beheben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.