ESC 2018: Norway

Ich dachte, ich lese nicht richtig, aber es ist war, Alexander Rybak, der Gewinner vom ESC 2009, tritt erneut an! Ein großartiger Song war das damals: „Fairytale“. Möchte Norwegen wieder gewinnen? Mir wäre das ganz recht.

Leider bin ich eher skeptisch, was diesmal das Finale angeht. Das Video ist sympathisch und amüsant gemacht. Doch der Song an sich ist mir zu schwach. Es fehlt mir das gewisse Etwas. Der Song ist nett, stört nicht, unterhält, aber wahrscheinlich kann er noch übertrumpft werden.

Mein Fazit: Ein guter Beitrag, aber den Sieg sehe ich damit leider nicht. Sorry, Alexander!

Alexander Rybak: That’s How You Write A Song

Von Abraxandria am 02. Mai 2018 um 10:58 Uhr in ESC

4 Kommentare

  1. Windmeer

    Windmeer schrieb am 2. Mai 2018 um 12:10

    Ich finds ganz okay, aber ob es für den Sieg reicht? Meistens ist es keine gute Idee, noch einmal anzutreten, wenn man schon einmal gewonnen hat. Lassen wir uns überraschen.

    (Gestern Abend habe ich ganz viele Kommentare zu den anderen Songs geschrieben, die irgendwie alle weg sind. Was ist denn da los?)

  2. Abraxandria

    Abraxandria schrieb am 2. Mai 2018 um 17:30

    Hallo Windmeer:
    Du hattest eine falsche Mailadresse angegeben, da hat Dich mein Blog aussortiert. Musste Deine Kommentare erst einmal genehmigen. Alles okay, jetzt. Sie sind da! :)
    Ich befürchte ja ganz stark, dass dieser Beitrag Norwegen nicht weiter bringt. Ich hoffe, dass sie wenigstens ins Finale kommen. Das sollte mit der Berühmtheit schon zu schaffen sein. Ja, der Song ist nett. Alexander ist sympathisch. Aber für einen zweiten Sieg muss man noch ein bißchen mehr aufbringen, befürchte ich.
    Schade für Norwegen! :cry: Ich gönne es ihnen so!

  3. Aniday

    Aniday schrieb am 3. Mai 2018 um 07:57

    Ich finde den Beitrag extrem langweilig. Die Melodie ist ja ganz eingängig, aber der Text?! Irgendwie bin ich schon jetzt genervt, und er ist noch nicht einmal ganz zu Ende.
    Einen ehemaligen Sieger antreten zu lassen finde ich immer eine schlechte Idee. Er wird nie so unvoreingenommen gesehen wie andere und die Erwartungen können kaum erfüllt werden.

  4. Abraxandria

    Abraxandria schrieb am 3. Mai 2018 um 17:06

    @Aniday:
    Das ist so schade und tut mir so leid für Norwegen, aber ich kann das total nachvollziehen. Auch ich war enttäuscht. Nach dem Siegertitel erwartet man mehr von ihm. Ist sehr 80er Pop. Und es fehlt das gewisse etwas, leider. Was der Text soll? Hmm… soll bestimmt witzig sein. Seufz, leider ein zu schwacher Titel für ganz oben.
    Ich finde es auch immer merkwürdig, wenn Sieger noch ein zweites mal auftreten. Wirkt irgendwie so verzweifelt. Und der Druck ist natürlich höher, da stimme ich Dir zu.

Hinterlasse einen Kommentar

}:( ??? ;) :yummie: :yippie: :yeah: :twisted: :turnaround: :play: :oops: :no: :love: :jump: :heul: :hearts: :grin: :freu: :flower: :evil: :dance: :cry: :clap: :cheerleader: :cat: :baeh: :aeh: :O :D :-| :) :( 8| 8) !!!