ESC 2017: deutscher Vorentscheid

Am Donnerstag in der letzten Woche hat Deutschland seinen Titel für den diesjährigen ESC gewählt. Ich bin entsetzt.
Was war das bitte für eine TV-Katastrophe! Von vorne bis hinten war die Show nur grauenvoll, und der Siegertitel der Schrecken überhaupt.

Von den 5 Kandidaten konnte ich nur den lockeren jungen Mann aus Hamburg ernst nehmen, da er wirklich viel Talent besitzt und mir seine Art gefiel. Leider hat er seine Persönlichkeit für den Fernsehsender verkauft und einen Mist vorgetragen, der so gar nicht zu ihm passte.
Die Show kam mir eh von Anfang an manipuliert vor. Es war ganz klar, nach dem sich alle Kandidaten vorgestellt hatten, dass es die letzte blonde Dame sein wird, die sie durch die Sendung schleusen. Alle anderen armen Schweine nur zur reinen Unterhaltung, keine Chance. Und die Jury einfach nicht ernst zu nehmen mit ihrem fürchterlichen belanglosen Gelaber. Lena hat mich am meisten genervt mit ihrem geraden Rücken in Modelpose.

Bei diesem Vorentscheid tat man sich einen Gefallen, die Sendung aufzunehmen und fleißig vorzuspulen.
Der ganze Ablauf gefiel mir nicht. Die Coversongs zum vorstellen hätten sie sich sparen können. Ich hätte mich gefreut, wenn dadurch die Sendezeit eine Stunde kürzer geworden wäre. Ich hätte besser gefunden, wenn die 5 Teilnehmer gleich mit einem der beiden Songs angefangen wären. Die Songs! Puh! Zunächst einfach belanglos und langweilig. Aber der Siegertitel einfach eine riesige Frechheit! Der ist auch noch bei David Getta von „Titanium“ geklaut, ganz offensichtlich zu hören.
Ich bin so entsetzt, dass man damit durchkommt. Ich hoffe, der Titel landet wieder auf dem letzten Platz und Deutschland muss auf die Strafbank für mehrere ESC, weil zu schlechte Beiträge die letzten Jahre.

Puh, was für ein Grauen. Ich denke, ich sollte mir erstmal keine Vorentscheide hierzulande mehr antun.
Ich freue mich dennoch riesig auf die Beiträge der anderen Länder und bleibe ein großer ESC Fan!

Wer noch mehr zum deutschen Beitrag lesen möchte, kann dies auf der offiziellen Seite des ESC tun.

Von Abraxandria am 13. Februar 2017 um 14:11 Uhr in ESC

7 Kommentare

  1. Windmeer

    Windmeer schrieb am 15. Februar 2017 um 19:43

    Ich habe die Sendung zwar nicht gesehen, aber ich bin auch nicht angetan von dem Song. An sich finde ich ja, dass die Sängerin eine ganz tolle Stimme hat, aber der Song erinnert zu sehr an das Original. Es ist eben nix originelles, wenn man sich an so einer prägnanten Melodie eines anderen bekannten Songs orientiert. Deshalb gehört dieser ESC-Song meiner Meinung mal wieder in das hintere Viertel der Platzierungen. Schade…

  2. Abraxandria

    Abraxandria schrieb am 16. Februar 2017 um 16:59

    @Windmeer:
    Absolut in die hinterste Ecke!
    Aber nicht traurig sein, es gibt bestimmt wieder jede Menge andere tolle Songs, die uns gute Laune machen! :cheerleader: Ich freue mich drauf!
    Bin auch schon gespannt in die anderen Länder reinzuhören… Ich werde berichten. ;)

  3. Karo Kafka

    Karo Kafka schrieb am 16. Februar 2017 um 17:54

    Whoa, da kann ich ja froh sein, dass ich den Vorentscheid gar nicht mitbekommen habe. Klingt ja furchtbar. In den „Gewinnersong“ habe ich aber hineingehört. Was für ein Schwachsinn das ist. Als ob es in Deutschland keinen talentierten Musiker gäbe, die großartige Songs schreiben könnten, dass man immer so einen Mist hinsenden muss. Wäre auch absolut nicht überrascht, wenn Deutschland wieder auf dem letzten Platz landet. :no:

  4. Windmeer

    Windmeer schrieb am 16. Februar 2017 um 17:54

    Möge der beste Song gewinnen! Aus welchem Land der dann kommt, ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal. Ich habe mich noch gar nicht näher mit den anderen Songs beschäftigt und freue mich schon, wenn du sie hier wieder nach und nach vorstellst. :-)

  5. Abraxandria

    Abraxandria schrieb am 16. Februar 2017 um 18:03

    @Karo:
    Besser nicht gucken ist meine Meinung. ;)
    Jo, ist peinlich, unser Song, schäm. Ich weiß auch nicht, warum die das jedes Jahr so vergeigen müssen. Traurig. :cry:
    Ja, ich gönne ihnen den letzten Platz. Sorry, ich bin böse… aber bei so einem Schrott! :aeh:
    Trotz allem auch Dir wieder einen mega Spaß bei den anderen Ländern! !!!

    @Windmeer:
    Ich habe ehrlich gesagt auch noch nicht in die anderen Länder reingehört. Viele sind auch noch nicht durch mit der Wahl. Alle nacheinander durchzuhören, wird wieder ein riesen Spaß. Darauf freue ich mich schon! Und über die besten und schrägsten werde ich wieder berichten! :yeah:
    Einen super ESC euch allen! Und schöne Vorfreude! :love:

  6. Aniday

    Aniday schrieb am 19. Februar 2017 um 12:27

    Geht das schon wieder los… :D

    Ich bin gespannt auf deine Beiträge, ist ja die einzige Art, auf die ich den ESC immer mitbekomme ;)
    Grade habe ich das Lied mal angehört. Finde es jetzt nicht schrecklich, aber auch nicht gut. Langweilig und einfach nicht mein Fall. Und die Melodie ist ja wirklich zum verwechseln ähnlich (ich hätte es aber ehrlich gesagt nicht bemerkt, wenn ich nicht Guettas Lied als nächstes gegoogelt hätte – überraschenderweise kenne ich das sogar^^)

  7. Abraxandria

    Abraxandria schrieb am 19. Februar 2017 um 19:27

    @Aniday:
    Hihi, jup geht wieder los! :cheerleader: Hurra!
    Ich freue mich darüber, dass Du meine Beiträge zum ESC verfolgst, obwohl Du ihn nicht guckst. :O Das schmeichelt mir. Ich hoffe, Du hast viel Spaß beim Anhören der Songs, die ich wieder vorstellen werde.
    Mußte sehr schmunzeln über Dein Kommentar. ;) Schön!

Hinterlasse einen Kommentar

}:( ??? ;) :yummie: :yippie: :yeah: :twisted: :turnaround: :play: :oops: :no: :love: :jump: :heul: :hearts: :grin: :freu: :flower: :evil: :dance: :cry: :clap: :cheerleader: :cat: :baeh: :aeh: :O :D :-| :) :( 8| 8) !!!