52 Songs, 31. Autofahrt

52 Songs, 31. Autofahrt

Das Thema der 31. Woche bei 52 Songs lautet: „Autofahrt“.
„Welche Musik läuft bei euch im Auto? Habt ihr bestimmte Musik, die sich eurer Meinung nach besonders gut für das Führen eines Fahrzeugs eignen? Oder falls ihr keinen Führerschein habt, was hört ihr gern als Beifahrer? Singt ihr auf der Autofahrt und wenn ja, was? Beeinflusst vielleicht ein Song sogar euren Fahrstil?“

Beim Autofahren höre ich gerne Placebo. Eins meiner liebsten Songs ist da „Slave To The Wage“.
Und ja, ich singe da auch gern mal mit.

Placebo „Slave To The Wage“:

 

13 Gedanken zu „52 Songs, 31. Autofahrt

  1. Ich komm auch mit! Placebo – Wuhu! :dance:

    Und das ist sogar einer meiner liebsten von ihnen – neben Come Home, Breathe Underwater, Twenty Years, 36 Degrees, Pure Morning, Kings Of Medicine, Comemrcial For Levi, Special K, Follow The Cops Back Home, English Summer Rain, The Bitter End … oh, ich hätte ich kürzer fassen sollen.

    Na dann geh ich mal das komplette Werk „Black market Music“ anhören. :dance:

  2. Ja ja, vor lauter Aufregung (OMG, OMG – PLACEBO!) ist meine Rechtschreibung beschämend.

    Commercial; ich hätte mich, Market

    Jetzt geh ich es aber wirklich anhören.

  3. @Apfelkern:
    Jo! 8) Dann mal rein mit Dir! :cheerleader: Hopp, hopp. Los geht’s!
    Wird ne nette Fahrt!
    Die „Black Market Music“ is eh super! Und die „Without You I’m Nothing“! :hearts:
    Ich liebe ja noch: Black Eyed, Pure Morning, Bitter End, Without You I’m Nothing. :dance: Und This Picture, Infa-Red und Song To Say Goodbye.

  4. Mmh, ich sollte eher aufzählen, welche Lieder von Placebo mir nicht gefallen.
    Da wären ganz klar Hare Krishna, Spite & Malice (gaaaanz selten ertrage ich es) und Evil Dildo, dessen Geknarze mich immer wieder verwirrt und nervt. Ja, es ist die Anrufbeantworteraufnahme eines Drohanrufes und daraus einen Song zu machen ist total genial, aber er gefällt mir einfach nicht.

    Und vergiss nicht zu erwähnen, dass das erste Album Placebo und das vorletzte Meds auch toll sind.

  5. @Apfelkern:
    Das erste Album ist nicht ganz mein Ding, und von der Battle For The Sun mag ich auch nur einige Stücke. Aber die Meds gefällt mir! Und die Sleeping With Ghosts (beide Teile).
    Aber meine liebsten Alben sind halt Black Market Music und Without You I’m Nothing. :freu:
    Placebo sind schon toll! :love:

  6. Ui, von den ganzen Songs aufzählen, hab ich nun ne Menge Ohrwürmer, die mir grad in meinem Kopf rumspuken! :dance:

  7. Wie wärs, wenn du zum M’era kommen würdest? Placebo ist der Headliner !!! Mein Freund hat zwar schon gejammert, dass er sich das mit mir anhören muss, aber ich würd sie gerne sehen. Irgendwie mag ich sie gerne! Vlt sollte ich mehr Placebo hören vorher… :cheerleader:

  8. @Fera:
    Nein! Wirklich wahr???
    Kreisch vor Freude! :yippie:
    Das wäre ja mega genial! Ja, da bin ich jetzt aber sowas von dabei!
    Jippieh! :yeah:

    http://www.fkpscorpio.com/meraluna/

    Und ich sehe gerade Fields of the Nephilim sind auch mit dabei! Hurra!
    Und Roter Sand! Hocico!
    Sehr cool!
    Ich komme!

  9. Yay! Rotersand! Die spielen Ende März hier auch 8)
    Rabia Sorda fand ich jetzt nicht soo berauschend, die hatte ich ja neulich mit bei der Darkflower Live Night. Aber seeeehr cool, ich freu mich schon auf dich :cheerleader: !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.