Serienliebe IX

Und weiter geht es mit meiner Liste an Lieblingsserien…

  • Wayward Pines
    (Mysterythriller, eine Mischung aus Twin Peaks und Lost. Düster.)
  • Grace and Frankie, Staffel 2
    (Ich habe sie verschlungen. Und warte nun ungeduldig auf Staffel 3, die erst 2007 laufen wird. Eine tolle Serie um zwei Ex-Paare um die 70. Ich liebe das ganze Hippiezeugs um Frankie!)
  • Unit One
    (Dänische Krimiserie, mit vielen bekanntem Gesichtern. Es dauert anfangs etwas, bis man mit den Charakteren warm wird. Eine mobile Kripo unterwegs durch Dänemark.)
  • The Fosters, Staffel 2
    (Ein lesbisches Ehepaar mit einer Hand voll Adoptivkinder. Spannend und sozial geht es weiter und endet mit einem dramatischen Knall)
  • Elephant Princess
    (Australische Jugendserie, märchenhaft wie aus 1001 Nacht und  schön trashig. Die erste Staffel gefiel mir besser als die zweite.)
  • Alien Surf Girls
    (Ich liebe die australischen Jugendserien von Jonathan Shiff! Sommer, Sonne, Meer und Strand und sehr menschliche Aliens, die gerne surfen. Trash mit jeder Menge guter Laune.)

Stichfester Yoghurt

 photo pfirstich_zpsnljskcx5.jpg Stichfester Yoghurt von Zott. Der ist echt lecker!

Am liebsten mag ich die Sorte Pfirsich. Das erinnert mich an Sommer, Strand und Pfirsicheistee.

Klar schmeckt der Yoghurt etwas künstlich, aber das darf er auch. Ich mag diese feste Konsistenz. Als würde man eine Mischung aus Yoghurt und Wackelpudding essen. Schräg, aber verdammt lecker.

Mein Held schwört auf Zitrone. Das ist gar nicht mein Ding. Es gibt ihn noch in den Sorten Erdbeer und Kirsch, und verschiedene Kaffeevarianten. Die Kaffeesorten schmecken mir leider alle nicht. Aber auf Pfirsich schwöre ich!

Definitiv neuer Lieblingsyoghurt.

Mücken vertreiben

Wie schön, es wird endlich wärmer. Die Sonne bekommt wieder Kraft. Da möchte man sich auch wieder länger draußen aufhalten, mal bis zum Dunkel werden auf Terasse/Balkon und co sitzen. Wenn da nicht schon diese kleinen lästigen Viecher wären. Was tun also, um die Mücken zu vertreiben?

  • Ich habe es in den letzten Jahren mit diesen Moskitokerzen versucht. Die fanden die Mücken noch aufregend, weil es ja Licht war und sind immer schön drum herum geflogen.
  • Autan ist ja ganz nett, hilft aber auch nur kurz nach dem Auftragen und man darf nicht schwitzen.
  • Ob Räucherstäbchen helfen, da bin ich mir nicht sicher. Zumindest riecht es dann gut.
  • Ich hatte letztes Jahr sogar mir massenahft von Duftgeranien hingestellt. Auch diese haben die Mücken nicht interessiert. Sie suchten sich ihr Sonnenrelaxplätzchen sogar direkt über dem Balkonkasten aus.
  • Tomaten hört man immer wieder. Mücken mögen ihren Duft nicht. Also stand man Liegestuhl direkt neben zwei großen Tomatenpflanzen. Ok, da war weniger Betrieb als auf der anderen Seite ohne Tomaten und nur mit Duftgeranien.
  • Ein sogannter Mückenstecker mit Frequenzton bringt rein gar nichts.

Beim Googlen fand ich dann noch diese Tipps:

  • lange, leichte, dichtgewebte Kleidung in hellen Farben
  • Parfüm meiden
  • Lebensmittel abdecken
  • Teebaumöl auf Baumwolle träufeln
  • eine halbe Zitrone mit Nelken spicken
  • Salbeiblätter zerreiben und in einer Schale verbrennen
  • Lorbeeröl in Wasser in Schale
  • Schale mit Apfelessig, Zitronen- oder Lavendelessenz
  • Apfelessig mit Honig
  • Lavendel, Weihrauchnessel, Zitronenmelisse, Knoblauch, Katzenminze, Schnittlauch, Basilikum
  • eine Mückenfalle bauen
  • kein Wasser in Gießkannen lassen

Eine tolle Seite zum nachlesen ist diese hier.

Was habt ihr noch für wirksame Tipps?

Yogurt Yogurette

 photo yoguyog_zps1uu6lj4s.jpgYogurette Yogurt Sensation.

Yummie! Könnte ich süchtig von werden. Gefällt mir viel besser als die normale Erdbeer-Variante. Und auch besser als so manche Fruchtvarianten.

Purer Yoghurtgeschmack umhüllt von weicher Schokolade.

Gibt es leider nur im Minipack, vorne im Kassenbereich. Hätte ich gerne als normale Tafel.

Erste Strandbilder

 photo erstestrandbilder5_zpsa8emrrbx.jpg

Der Mai ist da und die Strandkörbe erblicken wieder das Tageslicht. Schwups, sind alle wieder da. Auch wenn es an Gästen noch fehlt. Dafür wird dann schon die Ferienzeit sorgen.

Weiterlesen… »

Noch mehr Origami Schmetterlinge

 photo roundpaperbut_zpsd7twhtnj.jpg

Dank Claudy konnte ich noch eine weitere Bastelanleitung für Schmetterlinge ausprobieren. Mir gefällt vor allem an diesen, dass sie abgerundet sind. Die Anleitung ist ganz einfach. In wenigen Minuten sind die süßen Schmetterlinge frustfrei hergestellt.

Wer jetzt auch Lust bekommen hat, die Anleitung findet ihr hier.

Schnecken im Garten – Was tun?

Ich finde, Schnecken sind faszinierende und wunderschöne Tiere, also die mit den Häusern drauf. Doch im Garten bringen sie einen in Verlegenheit, da sie nahezu alles anknabbern und wegfressen. Da haben Grünzeugs und Blumen keine Chance, selbst auf Hecken, Buchsbaum, Apfelbaum und co gehen sie. Selbst auf die Geranien gehen sie. Und es werden immer mehr.

Was also tun, um seine Pflanzen zu retten und noch Freude am Gärtnern zu haben, ohne zum reinen Tierbeobachter zu mutieren? Und natürlich ohne den kleinen Tierchen dabei weh zu tun.

Im Internet fand ich folgende Tipps;

  • Den Garten so gestalten, dass sich die natürlichen Feinde der Schnecken wohl fühlen: Igel, Kröten, Blindschleichen, Spitzmäuse, Maulwurf, Hühner, Enten, Gänse, Kois, Vögel, Laufkäfer, Glühwürmchen, Hundertfüßler.
  • kein Mulch verwendet, oder nur dünn. Im Frühjahr alten Mulch abtragen.
  • trockener Boden hält Schnecken ab
  • auf Dahlien, Tagetes, Petunien, Funkien verzichten
  • stark riechende Kräuter anpflanzen, wie Lavendel, Thymian, Rosmarin, Kapuzinerkresse, Bohnenkraut, Kamille
  • besser morgens gießen
  • Schneckeneier aufspüren und vernichten. Im Spätsommer und Herbst.
  • Barrieren aus Kalk, Gesteinsmehl, Nadelholz-Sägemehl, spitze Kieselsteine
  • Gartenboden im Herbst nicht umgraben. Stattdessen im Winter mit Grubber.
  • Kaffeesatz
  • einsammeln und über den Zaun werfen, im Freiland aussetzen.
  • Lebermoose, Laubmoose
  • Schneckenzaun
  • jede Pflanze einzelnd gießen, keine Flächen, alle 2-3 Tage
  • nasse Säcke zum Sammeln hinstellen
  • trockener Boden, sonnige Plätze
  • kein hohes Gras
  • Bodenverbesserung mit Sand oder Kompost
  • frische gehäckslete Nadelholzrinde

Schneckenbaum

 photo schneckbaum2_zps6kl9qady.jpg

Nach dem Regen kommen die Schnecken hervor und erklimmen alles was grünt und schmeckt. Sie machen noch nicht einmal vor Bäumen halt. Schnecken sind eine Plage für jeden Gärtner, aber so niedlich anzuschaun. Ich finde die Schneckenhäuser einfach wunderschön!

Weiterlesen… »