Serienliebe No. 33

Serienliebe No. 33

Und weiter geht es mit meiner aktuellen Serienliste, zusammengestellt aus Netflix und Amazon Prime:

  • Bordertown (Netflix):
    Finnische Krimiserie mit einem sympathischen Ermittler. Brutal, ernst, nicht überdreht. Die Serie stellt Konflikte der Grenzstadt zwischen Finnland und dem Nachbarland Russland dar. Die einzelnen Fälle ziehen sich über zwei bis zu drei Folgen. Spannend. Geht unter die Haut.
  • Heartland (Prime):
    Kannadische Drama-Pferde-Serie auf Grundlage einer Buchreihe. Die abgelegene Ranch Heartland kümmert sich um schwierige Pferde. Flirts, Intrigen, Familie, Freundschaft und Reiten. Sympathische Charaktere. Ich bin kein großer Pferdefan, dennoch bin ich von dieser Serie angetan. Aktuell gibt es bereits 12 Staffeln, Prime zeigt jedoch nur die erste, was sehr schade ist.
  • Vampire Diaries, Staffel 7.2 und 8 (Netflix/Amazon Prime):
    Das Serienfinale. Ich bin schon traurig, dass die Serie nun zu Ende geht. Aber die Macher geben hier nochmal alles an Action und Mystery was ihnen einfällt. Ich hatte mich durch den ersten Teil der 7. Staffel voll gelangweilt hindurchgequält. Aber nun macht es endlich wieder Spaß weiterzugucken. Die Brüder auf Splatterodyssee, dazu eine Vampirjägerin, Sirenen und der Teufel… Viel Blut, Massaker und Spannung.
  • Tidelands (Netflix):
    Australische Mystery Serie über Sirenen und Drogenschmuggle. Thriller, Drama. Spannend, brutal. Zwei Geschwister, die keine sind; eine junge Frau, die entdeckt dass sie eine Halb-Sirene ist, viel Blut und Tote beim Drogenschmuggle; eine Mutter, die ihre Kinder verrät; korrupte Polizei; der ganze kleine Ort steckt mit drin…
  • The Inbestigators (Netflix):
    Australische Kinderserie über 4 Freunde, die zusammen in die 5. Klasse gehen und gemeinsam in Alltagsdingen ermitteln, wie verschwundene Postpakete, ein weitergegebenes Geheimnis, schummeln bei Sportwettspielen… Eine leichte unterhaltsame Serie.
  • Die Patchworkfamilie, Staffel 2+3:
    Schwedische Dramaserie um den chaotischen und herausfordenden Alltag einer Patchworkfamilie mit 4 Kindern. Realistisch gestaltet, sympathische Charaktere.
Bagges Dæmning

Bagges Dæmning

bd1

Bagges Dæmning liegt in Westjüdland am Ringkøbing Fjord Nähe Søndervig. Der Damm verläuft ein kleines Stück weit über den Ringkøbing Fjord in Richtung Ringkøbing, Nähe Kloster. Er liegt mitten im Naturschutzgebiet.
Es ist ein schmaler Wanderweg, der vor allem von Hundebesitzern und Radfahrern frequentiert wird.

Weiterlesen Weiterlesen

Häkelprojekt – Fortschritt

Häkelprojekt – Fortschritt

Meine Häkeldecke ist bereits um das doppelte gewachsen.
Wie ich erwähnte wird es diesmal nur eine kleine Decke, so für über die Beine zu legen. Ich habe ja bereits schon zwei größere Decken gehäkelt: meine runde Decke und den Bettüberwurf. Das Wellenmuster ist auch etwas anstrengender als wenn man nur double crochet oder half double crochet häkelt, da man ständig aufpassen muss, dass man sich nicht verzählt.
Ich werde für diese Decke die Gelegenheit nutzen, meine vielfach angesammelte Wolle aufzugebrauchen. Von daher wird sie farblich so gestaltet, was der Korb Wolle hergibt. Ich starte mit Blau- und Grüntönen und werde wohl später zu Rot- und Lilatönen übergehen. Wenn ich genug Weiß habe, dann weiterhin im Wechsel mit weißen Streifen. Ich lasse es mal auf mich zukommen. Ist ganz spannend, einfach drauf los zu häkeln und zu beobachten wie sich das ganze entwickelt. Meist weiß ich erst welche Farbe ich als nächstes nehme, wenn die Farbreihe an der ich gerade dran bin zu Ende ist.

Oehe

Oehe

oehe1

Oehe liegt ca. 10km von Kappeln entfernt an der Ostsee, Nähe Maasholm. Oehe ist eine Halbinsel mit zwei Campingplätzen am Strand. In der Hauptsaison wimmelt es hier bestimmt nur so vor Campingurlaubern. Dank des nicht so guten Wetters und der späten Uhrzeit war der Strand schön leer.
Wir haben bei unseren Besuch in Kappeln einen kleinen Abstecher hierher gemacht…

Weiterlesen Weiterlesen

Neues Häkelprojekt

Neues Häkelprojekt

Ich habe ein neues Häkelprojekt angefangen: es wird eine kleine Decke mit Wellenmuster.
Mein erstes Wellenmuster. Ich brauchte etwas Übung in der ersten Reihe, nach dreimal wieder auftrennen lief dann die Sache. Das Wellenmuster wird in Stäbchen gehäkelt. Ich habe bisher noch gar nicht nach deutschen Anleitungen gehäkelt, immer nur nach amerikanischen. Wie ich es verstanden habe, entsprechen Stäbchen den amerikanischen double crochet. Neu ist für mich, dass ich um Wellen zu bekommen, Stäbchen nicht nur zunehmen, sondern auch abnehmen muss. Abgenommen hatte ich bisher immer nur single crochet. Aber mit ein bißchen Übung lief es schnell wie von selbst.
Was man also mit dem Häkeln dieser Decke trainieren kann, sind das Ab- und Zunehmen von Stäbchen.
Die Anleitung habe ich aus dem Buch „Häkeln für Einsteiger“ von Margit Bogner. Ich kann dieses Buch nur bedingt weiterempfehlen. Die Einführungen ins Häkeln für Einsteiger am Anfang des Buches sind nicht besonders gut nachvollziehbar und die Anleitungen ziemlich altbacken, als hielte man ein Buch aus den 70er Jahren in der Hand.