Super-Vollmond im Steinbock

Super-Vollmond im Steinbock

Karte Vollmond im Steinbock aus dem Set Moonology – Das Mond-Orakel von Yasmin Boland, Integral-Verlag 2020.

Heute vormittag, am Dienstag, den 12. Juli 2022, betrat der Mond das Sternzeichen des Steinbocks um 10.56 Uhr. Somit haben wir dann morgen, am Mittwoch, den 13. Juli 2022, um 20.37 Uhr Vollmond im Steinbock.
Schon am nächsten Tag, nämlich am Donnerstag, den 14. Juli 2022, wandert der runde Mond dann bereits weiter ins Sternzeichen des Wassermanns, das geschieht um 10.17 Uhr. Dort bleibt er dann bis Samstag, den 16. Juli 2022, um morgens um 10.28 weiter zu den Fischen zu ziehen…
Und so geht es immer reihum, von einem Sternenbild zum nächsten, bis er dann am Freitag, den 12. August um 03.37 Uhr wieder ganz voll ist und dieses Mal im Sternzeichen des Wassermannes steht.

Übrigens ist dieser Vollmond im Juli auch zugleich ein Supermond. Der Mond kommt der Erde diesmal besonders nah und ist größer als auch heller zu sehen als sonst. Das Wetter soll ebenfalls mitspielen laut Vorhersage und uns einen wolkenfreien Himmel bieten, sodass der Supermond von überall in Deutschland gut zu sehen sein soll. Mondaufgang ist an diesem Tag allerdings erst nach 22.00 Uhr. Zu sehen ist er dann bis gegen 5.00 Uhr morgens.

Bedeutung der Karte:
Für Stiere, Krebse, Skorpione, Steinböcke und Fische ist der Vollmond im Steinbock eine gute Zeit. Für alle anderen Sternzeichen wird er eher zur Herausforderung. Da die Energie des Vollmondes in der Phase des Steinbocks die der Resignation ist. Für diesen Moment scheint es gut zu sein, einmal die Kontrolle über alles aufzugeben und stattdessen loszulassen und zu vertrauen.

Im Kartenset gibt es auch eine Karte für den Supermond. Dieser bedeutet ein extra Schub an Energie. Der Supermond ist positiv zu interpretieren. Er verspricht, dass sich alles gut entwickeln wird.
Nun, dass hieße dann für uns, die wir nicht zu den aufgezählten Sternzeichen gehören, keine Bange, alles halb so schlimm, Emotionen zähmen und heute Nacht freudig den Mond in seiner Pracht bestaunen, wer mag.

Die Blaue Nesselqualle

Die Blaue Nesselqualle

Eine blaue Nesselqualle, gefunden an der dänischen Nordseeküste.

Wunderschön sehen diese blaue Quallen aus, aber sind sie für uns ungefährlich oder zählen sie zu den Feuerquallen? Die Bezeichnung Nesselqualle läßt dies vermuten.

Die blaue Nesselqualle, Cyanea lamarckii, gehört zur Gattung der Fahnenquallen, eine Untergruppe der Schirmquallen. Sie hat einen Durchmesser von bis zu 30 cm. Ihre Tentakel können bis zu 1 m lang werden. Die Nesselzellen in den Tentakel geben bei Berührung ein Gift frei, welches auf der Haut brennt. Umgangsprachlich gehören diese blauen Nesselquallen also mit zu den Feuerquallen.
Diese Art von Nesselquallen kommt sowohl in der Ostsee als auch in der Nordsee vor. Man findet sie oft im skandinavischen Raum. Verbreitet ist sie sogar bis zum Atlantik.

Marabou Popcorn

Marabou Popcorn

Marabou Popcorn mit Popcorn, Cornflakes and Meersalz.
Mitgebracht aus Dänemark 2022.

Absolut lecker, absolut zu empfehlen.
Sahnige Vollmichschokolade trifft auf den Geschmack von Toffee-Popcorn und salzigen Popcorn. Genial. Und schön knusprig.
Ich mag die Kombination von Salz und Schokolade.

Die Seestachelbeere

Die Seestachelbeere

Eine Seestachelbeere, gefunden an der dänischen Nordsee.

Die Seestachelbeere ist eine Quallenart und gehört zu den Rippenquallen. Sie wird bis zu 3 cm groß und hat zwei lange Tentakel mit denen sie ihre Beute fängt. Jene sind auf meinem Foto leider nicht mehr zu sehen. Die Tentakel sind enorm lang für diese kleine Qualle und können eine Länge von 75 cm erreichen. Zusätzlich kann sie sich mit ihrem Mund Nahrung fischen.
Die Seestachelbeere kommt sowohl in der Nordsee als auch in der Ostsee vor, zudem in vielen anderen Gewässen wie z.B. im Mittelmeer, im Atlantik, im Pazifik, im indischen Ozean…

Wer mehr über diese Quallenart wissen möchte, der kann auf dieser informativen Seite nachlesen und sich dort auch ein paar Fotos anschauen.

Lieblingsstücke No. 16: Geburtstagslieder!

Lieblingsstücke No. 16: Geburtstagslieder!

Lieblingsstücke – Zeigt eure Lieblingssongs!

Willkommen zur nächsten Runde Lieblingsstücke!
Dies ist ein offenes Projekt. Mitmachen kann jeder, ob mit oder ohne Blog. Auch ist es möglich, jederzeit einzusteigen.
Immer am Anfang des Monats gibt es ein neues Thema, zu dem ihr eure Lieblingssongs posten und in meinem Kommentarfeld verlinken könnt. Jeweils bis zum Ende des Monats habt ihr Zeit für euren Beitrag. Ich sammel dann eure Beiträge hier zusammen.
Optimal sind 1-3 Musiktitel. Ich dürft aber auch gerne mal über die Stränge schlagen. Manchmal kann man sich einfach nicht einschränken.

Lieblingsstücke No. 16: Geburtstagslieder!

Ob auf deutsch oder auf englisch oder in welcher Sprache auch immer. Immer her mit den Birthday-Krachern! Es gibt da ja jede Menge traditionellen Krams und auch diverse Pop- und Rocknummern…
Ich finde es immer wieder schön, jemanden am Geburtstag einen Song vorzuspielen und nicht nur selber singen zu müssen.

Dieses Thema ist ein Wunschthema von Nico. Ein dickes Dankeschön für die Inspiration!

Weiterlesen Weiterlesen

Tierische Begegnungen: Die Kreuzotter

Tierische Begegnungen: Die Kreuzotter

Eine Begegnung, die ich lieber nicht gemacht hätte, war meine Begegnung in diesem Urlaub mit einer Kreuzotter. Keine Sorge, alles ist gut gegangen. Dennoch sitzt diese Begegnung tief.
Schon der bloße Anblick von Schlangen jeder Art auf Fotos läßt mein Blut gefrieren. Im Terrarium beeile ich mich, möglichst schnell an ihnen vorbei zu kommen. Niemals möchte ich Schlangen live begegnen. Und doch, verhindern kann man es kaum, besonders nicht im Urlaub.
Die dänische Nordseeküste ist sehr reizvoll mit ihren hohen Dünen und der kilometerweiten Heidelandschaft. Gut zu wissen, dass hier Kreuzottern zu Hause sind. Wie die freundliche Dame beim Ticketverkauf am Leuchtturm in Blåvand mir nahe legte, empfehle ich allen, ihre Warnung ernst zu nehmen und auf öffentlichen breiten Wegen zu bleiben, Trampfelpfade zu meiden und festes Schuhwerk beim Durchqueren der Dünen und Heide im Sommer zu tragen.

Weiterlesen Weiterlesen

Urlaub!

Urlaub!

Endlich mal rauskommen und abschalten, die Seele baumeln lassen. Minimalismus leben. Keine Ablenkung, nur endlose Entspannung.

Ihr habt euch bestimmt gewundert, dass es in den letzten Wochen hier auf meinem Blog so ruhig war. Nun, das lag daran, dass ich gar nicht zu Hause war, sondern im schönen Dänemark…

Hier ein paar Impressionen für euch:

Weiterlesen Weiterlesen