Serienliebe No. 33

Serienliebe No. 33

Und weiter geht es mit meiner aktuellen Serienliste, zusammengestellt aus Netflix und Amazon Prime:

  • Bordertown (Netflix):
    Finnische Krimiserie mit einem sympathischen Ermittler. Brutal, ernst, nicht überdreht. Die Serie stellt Konflikte der Grenzstadt zwischen Finnland und dem Nachbarland Russland dar. Die einzelnen Fälle ziehen sich über zwei bis zu drei Folgen. Spannend. Geht unter die Haut.
  • Heartland (Prime):
    Kannadische Drama-Pferde-Serie auf Grundlage einer Buchreihe. Die abgelegene Ranch Heartland kümmert sich um schwierige Pferde. Flirts, Intrigen, Familie, Freundschaft und Reiten. Sympathische Charaktere. Ich bin kein großer Pferdefan, dennoch bin ich von dieser Serie angetan. Aktuell gibt es bereits 12 Staffeln, Prime zeigt jedoch nur die erste, was sehr schade ist.
  • Vampire Diaries, Staffel 7.2 und 8 (Netflix/Amazon Prime):
    Das Serienfinale. Ich bin schon traurig, dass die Serie nun zu Ende geht. Aber die Macher geben hier nochmal alles an Action und Mystery was ihnen einfällt. Ich hatte mich durch den ersten Teil der 7. Staffel voll gelangweilt hindurchgequält. Aber nun macht es endlich wieder Spaß weiterzugucken. Die Brüder auf Splatterodyssee, dazu eine Vampirjägerin, Sirenen und der Teufel… Viel Blut, Massaker und Spannung.
  • Tidelands (Netflix):
    Australische Mystery Serie über Sirenen und Drogenschmuggle. Thriller, Drama. Spannend, brutal. Zwei Geschwister, die keine sind; eine junge Frau, die entdeckt dass sie eine Halb-Sirene ist, viel Blut und Tote beim Drogenschmuggle; eine Mutter, die ihre Kinder verrät; korrupte Polizei; der ganze kleine Ort steckt mit drin…
  • The Inbestigators (Netflix):
    Australische Kinderserie über 4 Freunde, die zusammen in die 5. Klasse gehen und gemeinsam in Alltagsdingen ermitteln, wie verschwundene Postpakete, ein weitergegebenes Geheimnis, schummeln bei Sportwettspielen… Eine leichte unterhaltsame Serie.
  • Die Patchworkfamilie, Staffel 2+3:
    Schwedische Dramaserie um den chaotischen und herausfordenden Alltag einer Patchworkfamilie mit 4 Kindern. Realistisch gestaltet, sympathische Charaktere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.