Rührtofu

 photo ruehrt1_zpsha6l0ftp.jpg

In letzter Zeit gibt es bei uns ganz oft Rührtofu zum Frühstück, besonders gerne am Sonntag Morgen.
Rührtofu geht schnell und man hat kein schlechtes Gewissen beim Kochen, weil ist ja vegan.
Für alle, denen das jetzt nicht sagt, Rührtofu ist veganes Rührei aus Tofu. Und es schmeckt fast identisch, auch die Konsistenz ist fast gleich. Genial! Ich bin total begeistert.
Es gibt verschiedene Arten, Rührtofu zuzubereiten und beliebig viele Varianten, es aufzupeppen, ähnlich wie beim Rührei oder Omelett. Ich möchte euch hier zwei Zubereitungsmöglichkeiten zeigen.

Rührtofu, Variante 1:
(Wie auf dem Bild)

Zutaten für 2 Personen (ergiebig):
400 g Tofu natur
Sojamilch
200 g Räuchertofu
Cocktailtomaten
Schnittlauch
Kala Namak
Pfeffer
Curry
Alsan

Zubereitung:
Naturtofu (ich nehme gerne den von Alnatura) mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken. Mit einem großen Schuss Sojamilch verrühren, so dass es etwas matschig wird. Dann mit Pfeffer, Curry und Kala Namak abschmecken. Kala Namak ist der Geheimtipp. Das schwarze Steinsalz gibt dem Tofu den Geschmack und Geruch von Eiern.
Den Räuchertofu in kleine Würfel (ca. 1 cm x 0,5 cm) scheiden. Die Cocktailtomaten halbieren.
Alsan (finde ich am leckersten. Man kann aber auch Öl verwenden) in eine Pfanne geben. Den Räuchertofu darin anbraten, in eine kleine Schale füllen und beiseite stellen. Der Räuchertofu wird so lecker knusprig und schmeckt wie Speck.
Erneut etwas Alsan in die Pfanne geben. Zerdrückte Tofumischung dazugeben. Unter Rühren stocken lassen. Tomaten kurz dazu geben. Zum Schluss mit Schnittlauch bestreuen. Auf Teller geben. Mit Räuchertofu servieren.
Wir essen dazu gerne Vollkronbrot mit Alsan und etwas Salz.
Tipp: Lecker ist es auch, wenn man zu dem Rührtofu noch frische Champignons in Scheiben dazu gibt. Einfach den Tofu etwas stocken lassen und dann die Champignons dazu. Die werden sehr schnell gar. Anschließend die Tomaten dazu. Kräuter immer erst zum Schluss, die müssen nicht kochen. Bei gefrorenen Kräutern reicht es, sie auf den heißen Tofu in die Pfanne zu tun, bei abgeschalteter Flamme. Das Auftauen geht ruckzuck.

Guten Appetit!

Noch ein paar Bilder zu dem Rezept:

 photo kala1_zpslel5cfnc.jpg

Kala Namak, schwarzes Steinsalz. Indisches Gewürzsalz.

 photo ruehrt4_zpsgwywdfrq.jpg

Aus der Pfanne auf den Teller. Sieht nicht nur aus wie Rührei, schmeckt auch so. Oder sogar besser.

 photo rauchtofu2_zpshhqqupii.jpg

Mit Räuchertofu aufpeppen ist der Hit.
Ich hatte vor diesem Gericht nie Räuchertofu in der Pfanne angebraten, immer nur so dazu getan. Das war aber ein entscheidener Fehler. Denn so bekommt man veganen Speck. Genial.

Rührtofu, Variante 2:

Zutaten Grundrezept (3-4 Personen):
400 g Tofu natur
400 g Seidentofu
Curry
Pfeffer
Kala Namak

Zubereitung:
Ich finde das Rührtofu wird noch leckerer und auch schöner von der Konsistenz her, wenn man statt Sojamilch Seitentofu dazugibt. Die Zubereitung erfolgt ähnlich wie bereits oben beschrieben. Den festen Naturtofu mit einer Gabel zerdrücken und würzen, dann in einer weiteren Schüssel den Seidentofu ebenfalls mit einer Gabel zerdrücken und genauso würzen. In eine Pfanne Alsan geben. Den Naturtofu anbraten bis er etwas bräunlich wird, dann den Seifentofu dazugeben und stocken lassen. Würzen mit Gemüse (Champignons, Tomate, Paprika…) und Kräutern. Oder auch mit Räuchertofu.

Von Abraxandria am 05. Februar 2017 um 19:37 Uhr in Hexenküche

2 Kommentare

  1. Claudy

    Claudy schrieb am 7. Februar 2017 um 00:29

    kala namak war mir bisher fremd. nachdem ich den wiki-artikel gelesen habe, bin ich etwas unsicher, ob mir der geruch gefallen würde :D ich bleibe wohl vorerst bei rührei vom huhn ;) aber sonst sicher ganz lecker, vor allem mit räuchertofu.

  2. Abraxandria

    Abraxandria schrieb am 7. Februar 2017 um 18:30

    @Claudy:
    Ja, der Geruch ist schon etwas penetrant. Aber ich finde, es riecht wie Ei. Also stört mich nicht so.
    Dann lass Dir mal Dein Hühnerei weiterhin schmecken! ;)
    Ich werde weiter mit Rührtofu experimentieren… Bin total begeistert.

Hinterlasse einen Kommentar

}:( ??? ;) :yummie: :yippie: :yeah: :twisted: :turnaround: :play: :oops: :no: :love: :jump: :heul: :hearts: :grin: :freu: :flower: :evil: :dance: :cry: :clap: :cheerleader: :cat: :baeh: :aeh: :O :D :-| :) :( 8| 8) !!!