Durchsuchen nach
Autor: Abraxandria

ESC 2022: Germany

ESC 2022: Germany

Und das sind nun wir mit unserem Beitrag.
Normalerweise blogge ich darüber nicht, da mir unsere Auswahl meist nicht gefällt und ich mich eher fremdschäme.
Doch dieses Jahr ist der Titel gar nicht so schlimm wie sonst. Er ist einigermaßen gut arrangiert, bis auf den Refrain, der mir so gar nicht zusagt.

Weiterlesen Weiterlesen

Beltane / Bealtaine

Beltane / Bealtaine

Beltane gehört zu den vier irischen, keltischen Jahreskreisfesten. Beltane und Samhain sind die beiden größten Feste, da sie jeweils Beginn und Ende einer Jahreszeit markieren. Die Kelten teilten das Jahr in nur zwei Jahreszeiten auf, in Sommer und Winter. Beltane ist das Fest zum Sommerbeginn, Samhain das zum Winterbeginn.

Beltane feiert den beginnenden Wachstum in der Natur, das Aufblühen von Kräutern und Blumen sowie der Blätter und Blüten an den Bäumen. Die reichliche Grünfärbung überall in der Natur und nicht zuletzt die Zeit der neugeborenen Jungtiere sind wesentliche Merkmale des Frühlings. Im Mai zeigt sich die Natur nach der langen Winterpause endlich wieder in ihrer Fülle.

Für mich ist dies die schönste Zeit im Jahr, wenn alles wieder zu grünen und wachsen beginnt. Alles ist so lebensfroh und lebendig um einen herum, alles strotzt vor Energie. Die Sonne gewinnt wieder an Kraft und wärmt schon merklich. Es ist wieder lange hell. Die milderen Tage laden nun dazu ein, das Leben wieder nach draussen zu verlagern.

Die Kelten feierten Beltane als Feuerfest. Große Feuer wurden errichtet, mit deren Glut jeder Herd eines jeden Hofes angezündet wurde. Das Vieh der Bauern wurde zwischen zwei Feuern durchgetrieben, um seine Gesundheit zu sichern. Verliebte sprangen über kleinere Feuer um sich Treue zu schwören.

Um den richtigen Zeitpunkt für das Beltane Fest zu finden, richteten sich die Kelten nach dem Mond und nach der Blütezeit des Weißdorns. Heutzutage wird Beltane allerdings an einem festgelegten Datum, nämlich am ersten Mai, gefeiert. Das Fest beginnt bereits mit dem Sonnenuntergang am Vortag, den 30. April. Wenn wir bei uns in den Mai tanzen oder mal schnell zum Blocksberg fliegen, oder auch der Zeremonie um den Maibaum folgen, dann ist die Zeit, in der Kelten und auch heute noch Iren und andere ihr Beltane Feuer anzünden.

Ich wünsche allen einen besonders grünen und wundervollen Mai und ein schönes Beltane Fest! Blessed be!