Malversuche XIV: Schutzengel

Malversuche XIV: Schutzengel

© Schutzengel in orange
Acryl auf Leinwand

Braucht nicht jeder mal einen Schutzengel? Ich habe mir meinen gemalt. Nach dem ich ihm in einer Meditation zum Thema Heilung des inneren Kindes begegnet bin. In dieser geführten Meditation ging es darum, einen Beschützer für sein inneres Kind zu finden. Meine Assoziation war oranges Licht. Irgendwie dachte ich dann aber, ich müsste dem ganzen noch eine Form verleihen. Da war meine nächste Assoziation ein weibliches Lichtwesen aus komplett orangen Licht, ein Engel quasi.
Ein Schutzengel für mein inneres Kind.
Die Farbe Orange steht für mich in diesem Zusammenhang symbolisch für Wärme, Geborgenheit, Mütterlichkeit, Schutz, Fürsorge…

Ich habe versucht, das Licht einzufangen, den Engel als Lichtwesen zu malen. Das war etwas schwierig. Aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.

8 Gedanken zu „Malversuche XIV: Schutzengel

  1. Wie schön, wenn sich jemand seinen eigenen Schutzengel malen kann. Das Orange strahlt wirklich Wärme aus und das Licht, aus dem der Engel zu kommen scheint, unterstreicht diesen Eindruck noch.

    Möge dich dein Engel immer beschützen!

    Alles Liebe von
    Maksi

  2. Ein geradezu feuriger Engel, aber dennoch alles andere als aggressiv. Orange ist nicht unbedingt meine Lieblingsfarbe, aber sie hat auf jeden Fall etwas unglaublich optimistisches. Wobei – ich mag sie nur nicht als Kleidungsstück, sonst eigentlich schon. Diesem Engel trau ich zumindest die Kraft zu, dich zu beschützen. Ein schönes Bild.
    Herzliche Grüße – Elke

  3. @Maksi:
    Hab ganz lieben Dank für Deine lieben Worte! :hearts:

    Wärme! Schön, dass Du das auch so empfindest.
    Ich denke da an die wohlige Wärme von einem Kaminfeuer…
    Ich mag oranges Licht sehr gerne, wie das von meinen Salzlampen. Das strahlt auch Wärme aus, obgleich die Lampen nicht wirklich warm werden. Aber oranges Licht hat diese gewissen Wärme. Eine Wohlfühl-Wärme.

    Ich denke, eigentlich könnte sich jeder seinen eigenen Schutzengel malen. Es reichen doch bereits ein paar Striche mit dem Bleistift oder Buntstift… Man muss sich einfach trauen und drauf los malen! Tusche geht auch gut…
    Es muss ja nichts aufwendiges werden.
    Der Symbolgehalt allein zählt. Was das Bild für einen selbst bedeutet ist wichtig.

    Alles Liebe, Abraxandria

  4. @Elke:
    Du beschreibst das sehr schön! :O Feurig und kraftvoll ist dieser Engel aber auch sanft und behutsam. Seine Energie und seine Kraft zusammen mit diesem strahlenden positiven Leuchten ergeben einen wunderbaren Schutz für ein Kind.
    Feurig ist amüsant, da ich bei orangen Licht oft an ein behagliches Kaminfeuer denke… Das nenne ich mal passend.
    Nein, der Engel ist nicht aggressiv, sondern gütig und mitfühlend. Und mütterlich umsorgend.
    Das hast Du richtig erspürt, genau so wie ich das meinte. ;)

    Ich freue mich darüber, dass Dir mein Bild gefällt! Das bedeutet mir viel. :flower: Danke.

    Mit orangen Kleidungsstücken hatte ich eine zeitlang meine Problem. Inwzischen mag ich orange Akzente. Einen orangen Schal zum Beispiel… Oder Streifen im Pulli…
    Die Farbe hat eine so schöne positive Kraft. :)
    In Kombination mit Braun finde ich Orange in der Kleidung sogar sehr harmonisch. :)

    Herzliche Grüße, Abraxandria

  5. Und wieder orange! :) Ein hübsches Bild. Ich will auch immer malen, aber der Zeitpunkt muss stimmen, etwas bildlich aus sich heruaszuholen. Irgendwie schlummert es immer in mir drin, kommt aber eher selten hervor :D

  6. @Claudy:
    Ja, ich werde langsam warm mit dieser kraftvollen Farbe, lach. :D
    Ernsthaft, die Farbe ist energetisch einfach genial.

    Das ist sehr schade, dass es bei Dir so selten hervorkommt.
    Manchmal traue ich mich einfach nur nicht. Das ist dann echt blöd.
    Ich möchte Dir Mut machen, tu es einfach mal. Du kannst ja wieder aufhören, wenn es nicht klappt. Vielleicht läuft es aber nach der ersten Überwindung wie von selbst… :)

  7. @ abraxandria:
    Wenn die inspiration kommt, dann kommt auch der Drang zum Malen wieder :) Aber ich werde es einfach mal versuchen! Hast Recht, vielleicht muss ich einfach nur anfangen und der Rest kommt von selbst.

  8. @Claudy:
    Ich kenne das, ich warte auch immer auf Inspiration. Dafür brauche ich aber eine ganz bestimmte Atmosphäre, eine bestimmte Stimmung…
    Eigentlich finde ich es schade, dass ich nicht einfach mal so male.
    Ich mach mir meist zu großen Druck.
    Spielerisch malen wäre doch viel kreativer… ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:cheerleader: :O :flower: :dance: :cat: more »