Junger Hüpfer

Junger Hüpfer

Na, wer hat sich denn da unter dem Blütenblatt meiner Kapuzinerkresse versteckt?
Ein ganz junger Grashüpfer… wie wundervoll.
Es fing gerade leicht an zu regnen, als ich die Blüten meiner Kapuzinerkresse fotografieren wollte, weil ich ihre Farben so schön finde… und da sitzt er, der Kleine, gut versteckt und schützt sich vor den Regentropfen.
Ich hoffe, er bleibt bei mir und hüpft nicht weiter und macht abends schöne Musik für mich… Ich mag diesen Gesang so furchtbar gerne!

10 Gedanken zu „Junger Hüpfer

  1. Liebe Abraxandria,
    hübsch der Kleine, aber auch die Blüte. Hast Du die Kapuzinerkresse auf dem Balkon? Ich habe es schon ein paarmal probiert. Sie ist aber jedesmal total verlaust gewesen.
    Ich finde die Blüten, aber vorallem die Farbe so toll.
    Liebe Grüße
    Jutta

  2. Liebe Jutta,
    jup steht auf dem Balkon, besser gesagt hängt. ;)
    Die Blüten sind einfach wunderschön. Ich werde die anderen Bilder von den Blüten wohl auch mal hier zeigen…
    Die Blüten sind in zwei Orangetönen, wunderschön. Diese Farbe, die Du siehst und noch ein knalligeres, dunkleres Orange. Das leuchtet! Hübsch!
    Ja, die Kapuzinerkresse lockt Läuse an, dafür ist sie bekannt. Dafür hält sie dann aber auch andere Pflanzen von Läusen fern. Ihr selber schaden die Läuse nicht im großen Stil, sie geht nicht dadurch ein. Ich habe dennoch eifrig die befallenen Blätter entfernt. Vor allem weil Läuse Ameisen anlocken und die will ich nicht haben!
    Ich empfehle Dir, wenn Du die Blüten auch so liebst, es doch noch einmal mit der Kapuziner Kresse zu versuchen. ;)
    Liebe Grüße, Abraxandria

  3. Hallo
    Die Blüte ist ja ganz wunderbar. Und den „jungen Hüpfer“ hast Du super schön fotografiert. Ich habe gestern versucht, Libellen zu fotografieren. Es war mir leider nicht gelungen! Schade.

    LG
    Sandra!

  4. Liebe Abraxandria,
    die Blüte leuchtet so schön! Die jungen Grashüpfer findet man jetzt häufig, bei mir meistens in den Rosenblüten.
    Herzliche Grüße – Elke

  5. @Sandra:
    Dankeschön, liebe Sandra! ;)
    Libellen stelle ich mir sehr schwierig vor zum fotografieren… Versuch es einfach nochmal. :)
    Bienen und Hummeln sind da geduldiger… *zwinker*

  6. @Elke:
    Oh, in Rosenblüten sehen sie bestimmt auch ganz zauberhaft aus! :love:
    Ich mag Grashüpfer ja sehr…

  7. @Abraxandria:
    Ja, Bienen und Hummeln habe ich in der Vergangenheit schon oft fotografiert, aber Libellen…das gelang mir bisher noch nie! Schade…

    LG
    Sandra!

  8. @Sandra:
    Ich muss ehrlich zugeben, dass ich für stillsitzende Motive doch recht dankbar bin und von daher gerne Bienen und Hummeln fotografiere. Schmetterlinge werden da schon schwieriger.
    Ich habe mal eine Libelle fotografiert, als die ganz still saß.
    Im Fliegen könnte ich das wohl nicht festhalten.
    Ich schätze für Libellen braucht man viel Geduld und ausreichend Zeit.
    Ich rate Dir, gib nicht auf, probiere es einfach weiter! Libellen sind toll!

  9. @Claudy:
    FLIP! Ja, genauso hieß er! „In einem unbekannten Land… vor gar nicht allzu langer Zeit…“
    Ich liebe die Farben der Kapuzinerkresse und diese lustigen runden Blätter, die mich an Seerosenblätter erinnern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:cheerleader: :O :flower: :dance: :cat: more »