Low Carb Sommerkuchen

Low Carb Sommerkuchen

Zitroniger Low Carb Joghurt Quark Sommerkuchen mit Blaubeeren und Süßungsmitteln. Ohne Backen.

Lange habe ich an dem Rezept gefeilt bis ich eine standfeste und gut schmeckende Diabetes Ausgabe meines Fussballkuchens hatte.
Das tolle an Kuchen Ohne Backen ist, dass sie einfach sind und schnell gehen. Damit sind sie auch für Menschen, die nicht so gern backen, geeignet. Was gerade auch auf mich zutrifft.

Hier das neue Rezept für eine kleine Springform: (für durchschnittliche Springformen mit einem Durchmesser von 28 cm bitte die doppelte Menge benutzen)

Zutaten:

2 Pck Zitronengötterspeise zum anrühren
500g Joghurt, 3,5% Fett
500g Quark, Magerstufe
1 Tüte Bourbon Vanille Aroma, Dr. Oetker
10-12 EL Xylit
1 Prise Salz
200 g Blaubeeren

Zubereitung:

Blaubeeren abwaschen und abtropfen lassen, Springformboden mit Backpapier auslegen.
Götterspeise mit 12 EL Wasser in einem Topf anrühren, 10 Min. stehen lassen.
Quark mit Joghurt, Salz, Xylit und Vanillearoma verrühren.
Götterspeise erwärmen, bis sie flüssig wird. Mit einem Schneebesen unter die Quark-Mischung rühren. Schnell und kräftig rühren damit keine Klümpchen entstehen. Zum Schluss die Blaubeeren unterrühren.
Dann die Mischung in die Springform geben.
2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Lasst euch den erfrischenden Kuchen schmecken!

Abraxandria

Der Kuchen schmeckt übrigens auch lecker mit Himbeer Götterspeise… und bekommt dadurch eine tolle Farbe.

10 Gedanken zu „Low Carb Sommerkuchen

  1. Ja klar kannste auch andere Früchte nehmen! :)
    Ich habe den Kuchen auch schon mit Erdbeeren, Weintrauben und allen möglichen gemacht. Am besten schmeckt er allerdings mit Dosen-Mandarinen! :love: Allerdings ist das nicht gut für Diabetiker, deshalb bin ich auf Blaubeeren umgestiegen.

  2. Ich habe zwar gegen Backen absolut nichts, mag aber wegen mir allein nicht den Backofen anschmeißen. Da finde ich natürlich so etwas immer toll. Das mache ich mir bestimmt auch mal. Danke für das Rezept. Was verstehst Du unter Joghurt, Vollmilch – ist das jetzt der 10%ige. Geht dann vielleicht auch einer nur mit 3,5 %. Ich mache mir meinen Joghurt nämlich immer selber.

    Liebe Grüße
    Jutta

  3. Oh, das habe ich vielleicht schlecht formuliert, entschuldige bitte. Ich meinte den üblichen Joghurt mit 3,5% Fett.
    Natürlich geht da jeder Joghurt. Ich habe den Kuchen auch schon mit Magerjoghurt gemacht. 3,5 %iger schmeckt dann aber einfach besser.
    Finde ich klasse, dass Du Deinen Joghurt selber herstellst!
    Ich wünsche Dir viel Spaß beim ausprobieren meines Rezeptes und guten Appetit! ;)

  4. Du kannst auch ganz normalen Zucker nehmen. Ich habe das Rezept für Diabetiker umgeschrieben.
    Schau Dir gerne auch das Rezept für den Fussballkuchen an. Der Name ist verlinkt im Artikel.
    Bei Zucker kannst Du einfach abschmecken, wann es dir süß genug ist.

    Xylit gibt es in jedem größeren Supermarkt. Sogar bei Penny und manchmal auch bei Aldi.

    Guten Appetit! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:cheerleader: :O :flower: :dance: :cat: more »