Kuchen-Versand

Kuchen-Versand

Ein Geburtstag stand an und ich hatte keine Lust zu backen, gerade weil es wegen Diabetes etwas umständlich ist. Also habe ich ein bißchen im Internet gesurft und einen Versand für Low Carb Kuchen entdeckt. Das Restaurant Soulfood LowCarberia in Nürnberg bietet auch einen Online Shop mit Kuchen-Versand an. Die angebotenen Backwaren sind alle zuckerfrei und kohlenhydratreduziert.

Ich habe mich für Muffins entschieden. Unter den vielen Sorten habe ich Heidelbeer-Muffins, Mohn-Zitrone, Karotte-Käsekuchen, Banane-Pekannuss und Kirsch-Mohn gewählt. Gesüßt werden die Muffins mit Xylit und Erythrit, gebacken mit Kokosmehl.
Alle diese Sorten sind sehr lecker. Der Teig ist wunderbar fluffig, ganz weich und saftig. Die kleinen Kuchen sind schön süß, man schmeckt hier überhaupt nicht, dass weder Zucker noch Weizenmehl drin ist. Wir waren begeistert. Ich kann diese Backwaren nur weiterempfehlen. Meine Lieblingssorte war übrigens Banane-Pekannuss.

Gebacken werden die Kuchen vor Ort am Tag des Versands. Der Versand hat ungefähr zwei Tage gedauert. Die Verpackung war sehr gut gewählt. Die Muffins waren in Kältefolie eingewickelt, sogar mit einem Kühlelement ausgestattet und zusätzlich von Styroporschnipsel umhüllt.

Allerdings empfehle ich unbedingt, sich nichts im Sommer liefern zu lassen. Die Hitze schränkt leider die Haltbarkeit des Kuchens erheblich ein. Auch wenn wir die Muffins sogleich in den Kühlschrank getan haben, waren sie doch nicht länger haltbar. Man hätte sie am gleichen Tag essen müssen. Zum Glück haben wir schon vorher davon genascht…

6 Gedanken zu „Kuchen-Versand

  1. Liebe Abraxandria!
    Davon halte ich nichts muss ich sagen. Da backe ich lieber selbst, auch wenn ich gerade etwas motivationslos sein sollte. Ich mach‘ mir einfach e bissel Musik an und zauberre dann im Handumdrehen einen Kuchen. Wenn ich tatsächlich mal keine Lust haben sollte, dann such‘ ich mir einen Kuchen aus, der schnell von der Hand geht. Meistens schmecken die Kuchen ohne Backen super gut…

    LG
    Sandra!

  2. Ich steh nicht so auf backen. Vor allem nicht im Sommer. Da kaufe ich mir lieber ein Stück beim Bäcker. Was jedoch jetzt mit Diabetes schwer geworden ist. Deshalb bin ich so froh, diesen Versand entdeckt zu haben.
    Du hast recht, die Kuchen ohne backen, gehen schnell und einfach. Frischkäsetorte zum Beispiel. Mache ich auch manchmal und lasse dann den Boden weg, um Kohlenhydrate zu sparen.
    Ich habe auch so Phasen, an denen ich gerne koche und in der Küche experimentiere.
    Selbst gebacken schmeckt natürlich viel besser, ohne Frage.
    Find ich toll, wenn Dir backen Spaß macht und es für Dich kein Stressfaktor ist!

  3. Ich freue mich für dich, dass du etwas passendes gefunden hast! Kannst ja zu einer kälteren Jahreszeit nochmal testen, wie es dann mit der Haltbarkeit ist ;) Aber ehrlich gesagt spricht es für die Qualität und das handgemachte, wenn sie nicht so ewig haltbar sind wie der industrielle Kram aus dem Supermarkt.
    Ich gehöre auch zu denen, die sehr gerne backen und mache das daher immer lieber selbst, aber warum nicht, wenn man keinen Spaß dran hat? Manchmal habe ich von meinen Kuchen auch Reste eingefroren, wenn mal über war… So ist auch spontan was da. Für Geburtstage tobe ich mich aber immer gern aus und backe auch mal spät abends :D

  4. Du backst also auch gerne! Wie schön!
    Es schmeckt ja auch wirklich besser. :love:

    Ich werde den Versand bestimmt nochmal ausprobieren. Hatte schon an Stollen im Winter gedacht… Denn letztes Weihnachten ist der uns voll mißlungen. Ist ja nicht gerade das einfachste Weihnachtsgebäck. ;)

    Dir viel Spaß beim backen und lass es Dir schmecken! :hearts:

  5. Stollen habe ich noch nie ausprobiert… werde ich aber auch nicht, wir mögen den so gar nicht :D
    Momentan backe ich eigentlich nur Brot regelmäßig, Kuchen gibt es gerade im Sommer eher nur zu besonderen Anlässen. Demnächst steht der Geburtstag eines Freundes an, den will ich mit einem Kuchen oder Muffins überraschen. Es schwirren schon genug Ideen im Kopf rum, jetzt muss ich mich noch für was entscheiden. Ohne groß feiern zu können kann ich schließlich nicht einfach alles backen, was manchmal meine Lösung ist, wenn alles zu lecker klingt^^

  6. Mmh… selbst gebackenes Brot. :hearts: Das ist bestimmt lecker!
    Brot backen hab ich auch einige Male versucht, Kürbisbrot und Dinkelbrot. Mit Hefe. Leider ist bei mir schon oft die Hefe nicht richtig aufgegangen.
    Da finde ich Kuchen backen einfacher und weniger kompliziert.
    In meiner Jugend habe ich viel ausprobiert. Muffins waren mein absoluter Favorit, weil sie so schnell gingen und man sie unendlich kombinieren konnte.
    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Geburtstagskuchen backen! ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:cheerleader: :O :flower: :dance: :cat: more »