Mittsommer

Mittsommer

Heute ist Mittsommer, Sommersonnenwende. Heute ist der längste Tag des Jahres. Ab morgen werden die Tage wieder kürzer und die Nächte länger. Heute ist Sommeranfang.
Im Jahreskreis steht dieser Tag genau gegenüber der Wintersonnenwende, Mittwinter. Ab Mittwinter werden die Tage dann wieder länger. Das ist der Zyklus der Sonne im Jahr, mit diesen beiden Höhenpunkten, den Wendepunkten.

Die Sommersonnenwende gehört zu den 8 Jahreskreisfesten. Dieser Tag wird auch Litha genannt. Die Sommersonnenwende ist ein Fest zu Ehren der Sonne. Es ist ein Fest der Fülle und Lebensfreude. Die Sonne hat jetzt ihren höhsten Stand am Himmel erreicht. Alles in der Natur ist am blühen und wachsen.
Zu vorchristlichen Zeiten baten die Bauern an diesem Tag die Sonne um eine reiche Ernte.
Ein Grund auch heutzutage dieses Jahresfest zu feiern ist, dass nun die Zeit des Lichtes da ist, die hellste Zeit im Jahr. Sonne, Wärme, Leichtigkeit, die Ernte ist am reifen, alles um uns herum in der Natur ist von Lebendigkeit erfüllt. Alles ist im Überfluss.

Genießen wir den Sommer, die laue Luft, das Vogelgezwitscher, das Blütenmeer in den Vordergärten, die Wildblumenwiesen, ein erfrischendes Bad im See, lange Abende draussen vor der Tür…, tanken wir diese Kraft.

2 Gedanken zu „Mittsommer

  1. Hi
    Bei uns hat das Ganze mit Kälte angefangen. Wir hatten ja die vergangenen Tage wahnsinnig viel Sonnenschein und Temperaturen, die über 30 Grad lagen. Aber gestern dann fing es an, zunächst ein bisschen Regen, dann Wind und zu guter Letzt kam dann auch noch kräftiges Gewitter dazu. Das empfand ich mal als eine tolle Abkühlung. Ich mag Gewitterwetter, sofern der Sturm ausbleibt. Gegen Sturm hab‘ ich was. Sturm is‘ mir net geheuer, da hab‘ ich Respekt vor. Aber ich genieße regelrecht das Gewitter!!!

    LG
    Sandra!

  2. Bei uns ist es zum Glück auch wieder etwas abgekühlt. Mir persönlich liegt die Hitze ja nicht so. Ich erfreue mich an dem nun viel schöneren Wetter.
    Sturm macht mir selbst nicht soviel aus. Ich bin es von Dänemark gewöhnt. Wind und Meer gehören irgendwie zusammen, besonders an der Nordsee, finde ich.
    Ich finde Gewitter unangenehmer. Allerdings bei Hitze sehr erleichternd.
    Ich hoffe, es bleibt jetzt so mit der mittleren Wärme und wird nicht mehr zu heiß. Obwohl ja der warme Monat erst noch kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.