Gedicht zur Walpurgisnacht

Gedicht zur Walpurgisnacht

Heute ist Walpurgisnacht

Heute ist Walpurgisnacht
Heute fliegen die Besen, dass niemand mehr lacht.
Heute ist alles erlaubt.
Heute ist unsere Nacht.

Kommt, kommt geschwind
Zum Tanze,
ihr Frauen,
Ihr wilden Frauen und auch ihr braven Frauen!

Um das Feuer herum wollen wir uns drehen,
Mit den fackelnden Flammen unsere Macht uns nehmen.
Heute holen wir sie uns zurück,
Denn heute ist Walpurgisnacht.

Hui, hui,
Es zischt der Kessel,
Es raucht und qualmt.
Es trommelt und rasselt,
Es jauchzt und schallt.

Heute feiern wir ein Fest,
Heute singen und tanzen und musizieren wir.
Heute gibt es kein wenn und aber,
Heute gibt es nur hier und wir.
Heute sind wir WIR.
Endlich.

Komm auch du,
Schließ dich uns an.

Heute darfst du alles sein,
Wild, authentisch und frei,
Träumend und spielerisch,
Chaotisch und selbstbestimmt,
Und vor allem du selbst
Mit allem was du bist.

Denn heute ist Walpurgisnacht.
Komm,
Wir wollen feiern.
Auf die Besen,
Eins zwei drei!


Epilog:

Ihr Frauen, geht in eure Macht!
Denn heute ist Walpurgisnacht.
Und morgen noch und übermorgen auch
So soll es sein
Und überhaupt und immer
Ihr Frauen,
Bleibt in eurer Macht!
Vergesst nie mehr Walpurgisnacht.

© copyright 2021 by Abraxandria

 

4 Gedanken zu „Gedicht zur Walpurgisnacht

  1. Ui, das war lang, aber super gut. Schön hast Du das geschrieben. Da steckt viel Arbeit drinne, oder fließen bei Dir die Worte einfach so!?

    LG
    Sandra

  2. Ja, es ist lang. Ich hätte es kürzer halten können, aber ich wollte so viel damit aussagen. So wurde der Text etwas länger. Ich hatte überlegt ihn zu kürzen, aber mir war die Aussage einfach wichtig.
    Also blieb er so, wie er aus meinen Fingern sprudelte.
    Kürzen hätte ihn eingeschränkt und verfälscht.
    Ich habe mich dafür entschieden, dann lieber noch ein zweites kurzes mit ähnlichen Inhalt zu formulieren.

    Ich freue mich sehr, dass dir mein Gedicht gefällt. Das bedeutet mir viel. :hearts:
    Nun, viel Arbeit ist es nicht. Wenn die Inspiration kommt, sprudelt es aus mir heraus. Dann muss ich alles liegen lassen und es schnell aufschreiben, bevor es weg ist.
    Macht Spaß. Ist auch etwas anstrengend. Ich liebe kreativ zu sein!
    Nur ist das mit der Inspiration immer solche Sache. Man kann sie nicht erzwingen. Sie kommt wann sie will. Lach! :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.