Beiträge in der Rubrik: Hexenküche

Obstreis

Photobucket

Und so sieht es aus, wenn es zum Frühstück Reis gibt.

Ok, die Sojavanillesoße sollte man vielleicht noch weglassen, weil nicht ganz so gesund. Aber für den Einstieg habe ich sie mir mal genehmigt.
Der Obstreis war ganz lecker, er schmeckte mit der Soße mehr nach Milchreis.

Und so habe ich ihn zubereitet:

  • Reis kochen.
  • Äpfel und Aprikosen kochen. Mit Zucker, Zimt und Koriander würzen.
  • Alles zusammengeben.

Im Originalrezept wird kein Zucker und kein Koriander benutzt. Stattdessen aber Gerstenmalz, Apfelsaft, Kardamom, Ingwer, Zitronenschale, Kakao, Mandelmus und Nüsse.
Diese Lebensmittel hatte ich alle nicht im Haus. Also mußte ich improvisieren. Der Obstreis schmeckte aber auch so.

Bratäpfel

Photobucket

Auch wenn keine Weihnachtszeit mehr ist, Bratäpfel schmecken immer noch!
Und, ehrlich, in der Weihnachtszeit kam ich einfach nicht dazu.
Jetzt hab ich es aber mal ordentlich im Ofen brutzeln lassen.
Vanillesoße über die heissen Äpfel – und lecker!

Weiterlesen… »

Apfelcrumble

Photobucket

Was tun, wenn man viele Äpfel gekauft hat, um sich gesund zu ernähren und dann doch lieber zur Schokolade griff? Und die Äpfel nun nicht mehr saftig, sondern mehlig sind?
Tipp von meiner Freundin: mach doch einen Apfelcrumble.
Gesagt, getan. War sehr lecker! Und, wie gut das roch in der Küche!

Hier kommt das Rezept für euch:

1,5 kg Äpfel mit Zucker zu Apfelkompott kochen. In eine Auflaufform füllen. Backofen auf 180 °C vorheizen.

125 g Mehl
100 g brauner Zucker
100 g Butter/Margarine
3/4 TL Zimt
mit den Fingern vermengen und über den Apfelkompott geben.
Alles bei 180°C für  25 – 30 Minuten in den Backofen.
Warm servieren mit Vanillesoße.

Guten Appetit!

Ich habe das Rezept noch ein klein wenig verändert. Da ich ein großer Ingwer-Fan bin, habe ich den Apfelmus mit frischen Ingwerstücken gekocht. Und ohne Zucker, weil ich ja eigentlich auf Diät bin. Zudem habe ich Mascobado Vollrohrzucker und Vollkorndinkelmehl benutzt.

Patissons

Photobucket

Patisson – ein Kürbisgewächs.

Wer weiß, wie man sie zubereitet?

Kann man die Schale mitessen?
Sie ist ganz weich, wie bei Zucchinis.
Die Früchte sind klein, etwas größer als ein Apfel.

Für Kochtipps wäre ich sehr dankbar!

Miso Suppe

Photobucket

Zutaten gekauft.
Miso Suppen-Grundlage, Wakame, Tofu… Und nix wie ran an meine erste Misosuppe.
Ging ganz einfach.
Und, ich fand sie lecker!
Mein Schatz war da etwas skeptisch wegen  der Algen und dem Geruch.
Mir gefielen die Algen, glibberig und salzig, mag ich.
Super Süppchen! Und so einfach und schnell und gesund! (Brauche dringend Jod für meine Schilddrüse…)

Weiterlesen… »

Sushi Anleitung

Heute abend gibt es Sushi bei mir!
Nur, wie koche ich am besten den Reis? Vorher waschen oder nicht?

Ein großes Dankeschön an Kruemelinchen für diesen Video-Link!

Für alle, die sich auch mal an selbstgemachtes Sushi heranwagen wollen, hier gibt es eine kleine Zubereitungsanleitung:

http://www.oryza.de/C12574320036797B/CurrentBaseLink/W27FRKN9434ORYADE

Und so sah das dann bei mir aus:
Ich hab mir ein paar vegetarische mit Gurke gemacht, mein Schatz welche mit Surimi.

Photobucket

Wackelspinnen

Photobucket

Wie wär’s mit einem gruseligen Nachtisch?
Hier kommen die Wackelspinnen!

Zutaten:
2 Pck. Götterspeise (rot und grün)
Lakritzschnecken
Rosinen
8 Tassen

Zubereitung:
Götterspeise zubereiten und in die Tassen giessen. Kalt stellen.
Auf je einen Teller stürzen und aus den Lakritzschnecken Beine basteln, die Rosinen als Augen verwenden.

Fliegenpilze

Photobucket

Hexenküche an Halloween!
Da müssen noch ein paar giftig aussehende Pilze her!

Hier das super schnelle und einfache Rezept:

Zutaten:
Eier, hartgekocht
Tomaten
Mayonnaise
Salatblätter

Zubereitung:
Eier ca. 10 Minuten hart kochen, schälen, Spitzen abschneiden.
Tomaten halbieren, aushöhlen und mit Majo auf die Eier kleben.
Tomaten mit Majokleksen verzieren, auf ein Salatblatt setzen.

Schlammdrinks

Eine einfache Möglichkeit, schnell ein paar eklige Drinks herzustellen, sind die Schlammdrinks.

Zubereitung der Schlammdrinks:
Man mischt ein Glas Milch mit Himbeer- oder Waldmeistersyrup.

Es gibt aber auch noch eine alkoholische Alternative aus meiner wilden Jugend: die Schlammbowle.

Zubereitung der Schlammbowle:
Man mixe 1-2 Flaschen Sekt/Weisswein mit 1 Flasche Vodka, einer großen Packung Vanilleeis und ein Glas Kirschen.
Aber Achtung: haut voll rein! Nach zwei Gläsern liegen die Gäste unterm Tisch…
Trinken auf eigene Gefahr!