Beiträge in der Rubrik: Filmtipps

Do you really know Santa?

Hier habe ich wieder ein witziges und stimmungsvolles kleines Video für euch: Kermit, der Reporter unterwegs auf der Suche nach Santa Claus. Ich hoffe nur, ihr wisst, wie der Weihnachtsmann wirklich aussieht und was für Gaben er bringt, schmunzel. Für alle die es noch nicht wissen, dann schaut mal rein! Aber laßt euch nicht verwirren!

Happy Christmas everyone!

Weiterlesen… »

Letztens geguckt…

Hier kommt mal wieder eine Liste mit den Filmen, die ich so in letzter Zeit geguckt habe, plus Bewertungssternchen:

– Snow White and the Huntsman (5 Sterne)
– Das Geheimnis des 7. Weges (5 Sterne)
– Dr. Who, Staffel 1 (4 Sterne)
– Der Duft von Ladendel (5 Sterne)
– Die Abenteur von Tim und Struppi (4 Sterne)
– Kim und die Wölfe (5 Sterne)
– Zimmer mit Aussicht (3 Sterne)
– Justitia – Blinde Göttin (3 Sterne)
– O‘ Horten (3 Sterne)
– Moonrise Kingdom (4 Sterne)
– Türkisch für Anfänger (5 Sterne)
– Abraham Lincoln – Vampirjäger (1 Stern)
– Tsatsiki (5 Sterne)
– Tsatsiki 2 (3 Sterne)
– Anleitung zum Unglücklichsein (4 Sterne)
– Der gestiefelte Kater – Die wahre Geschichte (2 Sterne)
– Spieglein, Spieglein (1 Stern)
– Die Prophezeiungen von Celestine (4 Sterne)
– Dark World – Das Tal der Hexenkönigin (4 Sterne)
– Die Tote am See (5 Sterne)
– Station Agent (5 Sterne)

Die Sesamstraße wird 40!

Am 10. November 1969 lief in den USA zum ersten mal die „Sesame Street“. Am 8. Januar 1973 startete die erste Folge der legendären Sesamstraße auf NDR. 40 Jahre ist das nun her. Vor 10 Jahre strich der NDR ihr den Sendeplatz, erschuf einen neuen zu der unmenschlichen Zeit um 6.15 Uhr dienstags bis freitags und sie wanderte zudem rüber auf den KiKA, montags bis samstags 8.00 Uhr. Für mich ein Katastrophe! Warum das ganze geschah, verstehe ich nicht. Wer sollte sich jetzt noch um 6.15 oder 8.00 Uhr in der Frühe die Sesamstraße angucken? 6.15 ist zu früh und um 8.00 sind längst alle Kinder im Kindergarten. Hat die Sesamstraße sowas verdient?
Heute um 8.00 Uhr lief auf KiKA das Geburtstags-Special. Glücklich ist, wer noch einen Videorecorder oder ähnliches besitzt und das aufnehmen kann. Wer nicht aufnehmen kann, kann hier die Folge online gucken.

Die Muppets der Sesamstraße sind die Helden meiner Kindheit! Und ich liebe sie noch immer. Auch wenn sich meine Favoriten etwas verschoben haben. Früher waren es Ernie und Samson. Heute sind es Elmo (aber nur der amerikanische), Krümelmonster und Ernie. Seit ich denken kann, habe ich die Sesamstraße verfolgt. Ich bin mit ihr großgeworden. Und ich schätze noch heute ihre großartige Pädagogik, ihre Scherze und die genialen Puppenspieler.
Kinder sollten mit der Sesamstraße aufwachsen! Was soll also diese blöde neue Sendezeit?

Ich muss auch sagen, dass mir die amerikanische Sesame Street viel besser gefällt als die deutsche Version. Man hätte weiterhin die Folgen synchronisieren sollen. Die neue deutsche Sesamstraße, die es seit 1978 gibt, ist meiner Ansicht nach völlig überflüssig. Was sollte das mit Samson und der nervigen Tiffy? Ich hätte lieber weiter die Straßenszenen geguckt. Auch vermisse ich den Märchenerzähler…
Wenn ich heute in die Sesamstraße hineinschaue, stelle ich fest, dass es immer weniger Auftritte der Muppets gibt. Das finde ich sehr schade, denn gerade sie machen doch die Sesamstraße aus.

Trotzdem sei ihr gratuliert, der tollen Sesamstraße! Und der original Sesame Street!
Ein Hoch auf Ernie und Bert, auf Krümel, auf Elmo, auf Grobi und all die coolen Monster, mit denen ich so viel gelacht habe, auf abgefahrene Songs, auf herrliche Sketche, auf kinderleichtes Lernen, auf eine wunderbare Pädagogik und und und… !

Weiterlesen… »

Der Hobbit – Trailer

Kennt ihr schon den Hobbit Trailer?
Der klingt ja ganz vielversprechend.
Ich persönlich lese ja lieber die Bücher, denn „Der Herr der Ringe“ und „Der kleine Hobbit“ sind meine beiden allerliebsten Lieblingsbücher. Und ich fürchte, dass die Verfilmung mich enttäuschen wird.
Aber ansehen werde ich ihn mir auf jeden Fall. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen mit Gandalf. Und den Schauspieler von Bilbo finde ich ganz klasse.

Weiterlesen… »

Gesehene Filme: Oktober

Hier kommt meine Auflistung der geschauten DVDs aus dem Monat Oktober 2012.
Ich bin grad im Serien-Rausch…

  • Blood Ties – Biss aufs Blut, Staffel 1, Folge 1-11 (4 Sterne)
  • Blood Ties – Biss aufs Blut, Staffel 1, Folge 12-22 (4 Sterne)
  • The New Worst Witch, Season 1 (4 Sterne)
  • The Worst Witch, Season 1 (5 Sterne)
  • Zwei an einem Tag (2 Sterne)
  • Buffy, Staffel 1 (3 Sterne)
  • Buffy, Staffel 2 (3 Sterne)
  • Kletter Ida (3 Sterne)

The New Worst Witch, Season 1

The New Worst Witch,
Series 1 + 2
DVD

Spieldauer: 642 Minuten
5 DVD Set
Sprache: Englisch
ASIN: B002A7QK82

Inhalt:
Henriette Hubble, Mildred Hubbles Cousine, kommt auf das gleiche Internat wie bereits Mildred und tritt sofort in ihre Fussstapfen als lausigste Hexe der ganzen Schule. Dieser Ruf ist allerdings mehr als ungerecht, denn es ist die fiese Belladonna, die Hettie immer wieder böse Streiche spielt. In Wahrheit ist Hettie die geheime Heldin der Schule.

Weiterlesen… »

Sixteen Moons wurde verfilmt!

Sixteen Moons – eine unsterbliche Liebe, das Buch von Kami Garcia und Margeret Stohl, wurde gerade verfilmt und kommt nächstes Jahr in die Kinos. Ich bin schon total gespannt. Der Trailer gefällt mir schon mal sehr gut. Nur der männlichen Hauptdarsteller ist nicht so mein Fall.
Bis dahin muss ich noch schnell die drei Bücher lesen. Ich mag es ja nicht besonders, wenn mir beim Lesen ständig der Film vor meinem inneren Auge abläuft. Ich bilde mir lieber meine eigene Fantasie.

Weiterlesen… »

Gesehene Filme: August/September

Hier kommt meine Movie-Liste für August/September 2012:
Diesmal sind viele Serien dabei und sehr viele Vampire, grins.

Ein Ohrwurm und ein wunderbarer Film

Ein Tick anders
DVD

Preis: 9,92 Euro
Erschienen: Februar 2012
Produktionsjahr: 2011
Regisseur: Andi Rogenhagen
Spieldauer: 87 Minuten
ASIN: B005HNSXEA

Über den Film:
Eine charmante, herzlich schräge und erfrischende Komödie über ein 17-jähriges Mädchen, Eva, mit Tourette-Syndrom.
Ein Film mit schillernden Figuren, die von den Schauspielern wunderbar umgesetzt wurden. Jasna Fritzi Bauer ist brillant als Eva.
Sehr gefallen haben mir auch Evas Omas und ihr Onkel.
Der Wald ist Evas Zufluchtsort. Als ihr Vater plötzlich seinen Job verliert und mit der Familie nach Berlin ziehen will, sieht Eva darin eine große Bedrohung. Sie unternimmt jetzt alles, um für ihre Eltern Geld aufzutreiben. Aber so richtig will nichts klappen. Ihre Jobsuche geht schief, beim Gesangswettbewerb scheitert sie und dann ist da noch diese absurde Idee ihres Onkels…
Die Story ist schön abgedreht.
Ich habe lange nicht mehr so herzhaft gelacht.

5 von 5 Sterne

Seit ich nun diesen wunderbaren Film „Ein Tick anders“ gesehen habe, habe ich wieder mal einen Ohrwurm.
Vielleicht ist es nur nachvollziehbar, wenn man den Film kennt…
Aber hört selbst:

Weiterlesen… »