Beiträge in der Rubrik: C’est moi

Gut schlafen

Kennt ihr das? Man wälzt sich im Bett hin und her, schaut immer wieder auf den Wecker und kann einfach nicht einschlafen. Da liegt man dann stundenlang wach und der Druck endlich einzuschlafen wird mit jeder verlorenen Stunde immer größer.

Was soll man da tun? Wieder aufstehen? Was anderes machen? Aber was macht man mitten in der Nacht? Im Bett lesen?

Was kann man tun, um gut einzuschlafen? Weiterlesen… »

Happy Valentine!

http://abraxandria.de/wp-content/uploads/fotos/second%20album/valentinherzen_zps9hwappb0.jpg

Einen wunderschönen Tag allen Liebenden!
Jeder liebt jemanden oder etwas… Also, auf die Liebe!
Einen besonders liebenswerten Tag wünsche ich euch allen!

Frohe Weihnachten!

 photo juletrae1_zpsa84a497b.jpg

Ich wünsche euch allen wundervolle Weihnachtsfesttage!
Macht es euch so richtig gemütlich und kuschelig!
Friedvolle, freudige, besinnliche, glitzernde Weihnachten euch!

Jeg ønsker jeg alle en rigtig glædelig jul!

Frohen Nikolaus!

 photo 4stars_zps825d86fa.jpg

Ein Bild voller leuchtender Sterne in weihnachtlichen Gassen gibt es von mir zum Nikolaus.

Ich wünsche euch einen prall gefüllten Stiefel und ein wundervolles Adventswochenende!

Netflix auf Probe

Kennt ihr schon Netflix?
Gerade läuft der Probemonat, wo man mal kostenfrei reinschnuppern kann, ob sich das Angebot für einen lohnt. Auf Netflix kann man TV-Serien, Filme und Dokumentationen gucken. Viele Sachen sind recht aktuell. Ich kenne das Konzept bereits aus Amazon Prime. Es gibt da auch noch Watchever.
Ich selbst finde nun die Auswahl bei Netflix sehr gering. Ich konnte nicht viele Dinge auf meine Liste packen. Interessiert hat mich auch vor allem nur eine Serie, die ich nun bereits zu Ende geguckt habe: „Pretty Little Liars“ (sehr zu empfehlen). In andere Serien, die ich noch nicht kannte, habe ich mal reingeschnuppert, mich konnten bis jetzt dennoch keine neuen Serien überzeugen. Das ist schade, denn ich bin ein Serienjunkie.

Nun möchte ich gerne von euch wissen, wie euch Netflix gefällt. Würdet ihr es weiterempfehlen? Lohnt es sich wegen der Serien?
Und vor allem, glaubt ihr, das Angebot wird nach dem Probemonat noch steigen. Denn mir fehlen da schon eine Reihe interessanter Serien.
Was für Erfahrungen habt ihr im Vergleich mit Amazon oder Watchever gemacht?
Welchen Anbieter würdet ihr mir als Serienjunkie empfehlen? Ich stehe vor allem auf Mystery, Krimi und Jugendserie.

Fröhliche Ostertage!

 photo osterbaum1_zps9f846cf5.jpg

Ich wünsche euch allen ein paar fröhliche, sonnige und entspannte Ostertage! Und viel Spaß beim Eiersuchen! Und wenn ihr auf der Erde keine findet, dann ja vielleicht in den Bäumen…

Asbest – Umweltamt rät

Durch meine Blumenkästen mußte ich mich leider zum ersten mal mit dem nicht so schönen Thema Asbest beschäftigen. Beim Umweltamt war ich dann an der richtigen Stelle. Da gibt es kostenlose Telefonberatung.
Was die zerbrochenen Blumenkästen angeht, gab es Entwarnung. Da der Bruch draussen stattfand, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich die Fasern mit dem Wind verteilt haben und wir nicht so viel davon eingeatmet haben. Unsere Kleidung sollen wir normal waschen, auch mit anderen Kleidungsstücken zusammen. Die Schuhe feucht abwischen. Fertig. Und keine Sorgen mehr machen.
Komplizierter wird die Sache im Haus. Denn auch in der Wohnung kann Asbest versteckt sein. Das Umweltamt warnt vor allem vor Asbestplatten. Betroffen sind vor allem die Fensterbänke und Wände hinter der Heizung. Ganz fies ist auch dieser alte Fußbodenküchenbelag in Fliesenoptik. Ein Problem, wie erkennt man überhaupt Asbest? Dazu kann man das Material anfeuchten und eine kleine Probe entnehmen und diese zur Untersuchung einschicken. Kostet so zwischen 50 und 60 Euro.
Gefährlich wird Asbest immer, wenn er beschädigt wird und die krebserregenden Fasern freigesetzt werden. Man atmet diese unsichtbaren Teilchen mit der Luft ein. Im Körper können sie nicht aubgebaut werden und können nach Jahrzehnten Krebs verursachen. Ein kurze Belastung ist nicht ganz so schlimm. Gefährlich ist vor allem eine Langzeitbelastung.
Die Sache mit den Blumenkästen hat mich erst einmal erschüttert, weil ich so überhaupt nicht damit gerechnet hatte. Jetzt bin ich wachsam geworden und befürchte, ich muss auch nochmal im Haus und im Elternhaus auf Details achten.
Asbest – ein Thema, das Angst macht und mit dem ich mich eigentlich nicht beschäftigen möchte.

Eternit-Blumenkästen zerbrochen – Was tun?

Meine lieben BlogleserInnen, ich bräuchte mal euren Rat.

Uns sind zwei Eternit-Blumenkästen umgekippt und dabei in der Mitte zerbrochen. Zum Glück ist das draussen und nicht drinnen passiert. Wir beide standen unmittelbar dabei und haben sie auch angefasst und weggetragen, mit Körperkontakt, da sie schwer zu tragen waren.

Das Problem ist nun, dass diese Eternit-Blumenkästen Asbest enthalten und damit krebserregend sind. Wenn diese zerbrechen, wird Asbest freigesetzt, das man mit der Luft einatmet.

– Meine Frage ist nun, was können wir jetzt noch tun?
– Haftet der Asbest an unseren Kleidungsstücken? Reicht es, wenn wir diese in die Waschmaschine stecken? Können wir diese auch mit anderen Sachen zusammen waschen oder lieber getrennt?
– Haben wir Asbest bereits in der Wohnung verteilt, weil wir unsere Sachen nicht gleich ausgezogen haben?
– Wie weit mag es gestreut haben? Was ist mit der Umgebung, wo sie umgefallen sind?
– An welche Fachberater kann man sich mit diesem Problem wenden?

Es wäre ganz lieb, wenn ihr irgendwelche Tipps oder Ratschläge für mich hättet. Ich weiß nämlich gerade nicht wirklich, wie ich mich verhalten soll. Panik oder alles halb so wild?

Weiterlesen… »