Beiträge in der Rubrik: C’est moi

Happy Nikolaus!

PhotobucketEinen schönen Nikolaus
euch allen!

Dann hoffe ich mal,
dass ihr recht artig wart in diesem Jahr
und eure Schuhe heute morgen prall gefüllt waren,
mit Nüssen,
Mandarinen,
Lebkuchen,
Schokoladen-Weihnachtsmännern,
und vielleicht auch dem einen oder anderen kleinem Wunsch!

Habt alle noch eine schöne Adventszeit!
Und lasst euch nicht stressen beim Weihnachtsgeschenkekauf!

Riesenrad

Photobucket

Ein Riesenrad auf dem Weihnachtsmarkt?
Wie passt das?
Mit Weihnachtsmarkt assoziiere ich kleine Buden mit Kunsthandwerk, Glühweinstände und ein Duft nach gebrannten Mandeln. Kurz gesagt, Gemütlichkeit. Wie macht sich da ein Riesenrad?
Aber die Wirklichkeit sieht meist so aus: viel zu viele Menschen. Gedränge und Geschubse. Und lautes Rumgeschreie der Glühweinfraktion.
Dann kann man wohl auch den Rummel und den Weihnachtsmarkt zusammenlegen.

Mir ist diese Angelegenheit vor allem etwas zu zügig.
Ich friere ja schon beim Anblick.
Dann doch lieber etwas Heisses zum trinken und zum Hände wärmen…

Urlaub

Ihr wundert euch bestimmt, warum es grad so ruhig auf meinem Blog ist.
Ich mach grad mal nen bißchen Urlaub.
Und eine kleine Pause vom PC tut auch mal ganz gut.
Schließlich gibt es so viele Sachen, die man machen kann, wenn man frei hat…
Also, bis bald dann! :cat:

Ischa Freimarkt

Photobucket

Am Wochenende war ich in Bremen auf dem Ischa Freimarkt.

Wenn man genau hinschaut, erkennt man die ganzen Regenschirme. Ja, das Wetter war ein Grauen. Es goß aus Kübeln. Das schlechte Wetter hat uns leider diesen Besuch verdorben.
Wir sind noch bei guten Wetter losgefahren, doch als wir in Bremen ankamen, brach das Wetter zusammen und es schüttete nur so und wollte nicht mehr aufhören. Schade.
Nun, unsere Runde haben wir trotzdem gedreht. Wenn man nun mal extra da ist.

Weiterlesen… »

Besuch im Hamburger Planetarium

Photobucket

Das Hamburger Planetarium.

Da ich noch nie in einem Planetarium war, wurde es jetzt mal Zeit.
Gesagt, getan.
Leider war ich etwas enttäuscht.
Ich hatte dummerweise etwas verwechselt. Denn ich dachte, man könne dort in die Sterne gucken. Aber das wäre dann ja eine Sternwarte und kein Planetarium.
Statt Teleskop gab es eine riesige Kuppel-Leinwand und Liegesitze. Ein rundes Kino quasi.
Nur leider keinen spannenden Film, sondern viel zu viel Gelabere. Und zu wenig Sternenbilder, statt dessen Sternzeichenmalereien. Uff. Schade.

Weiterlesen… »

Ausmisten

Zur Zeit komme ich grad wenig zum Bloggen, da ich unsere Wohnung ein wenig ausmiste.
Es hat sich einfach zu viel angestaut und viele Sachen sind da noch vom Umzug, die nie ausgepackt wurden.
Und ich muss sagen, es ist zudem auch herrlich befreiend.

Hier noch ein Song für euch von Element of Crime:

„Der ganz alte Schrott muss raus
Und neuer Schrott muss rein…“

Mitbringsel

Photobucket

Ich wollte euch doch noch mal zeigen, was ich mir ausser Leckereien noch mitgebracht habe aus Dänemark.

Zum einen diese lustigen Einladungskarten. Ich denke mal, die sind für den Kindergeburtstag.
Nun, wenn ich denn wieder Geburtstag habe, gibt es original dänische Einladungen. *grins* Finde ich witzig. Und süß sind sie noch dazu!
Bis dahin weiss ich vielleicht auch, was da überhaupt draufsteht.

Photobucket

Und dann habe ich noch diese Udstiksforme mitgebracht.
Wie schön!
Ein Herz und ein Lebkuchenmann!
Herzen habe ich zwar schon, aber noch keine kleinen Männer, und erst recht keine dänischen.
Da bin ich dann ja bestens gerüstet fürs weihnachtliche Keksebacken.
Lebkuchenherzen habe ich auch schon gefuttert, auch wenn wir erst September haben. Aber was mich so nett im Laden anlächelt, kommt ins Körbchen…

Naturkundemuseum

Photobucket

Wart ihr schon mal in einem Naturkundemuseum?

Nun, da kann man richtig schlau werden, was da so in der Tier- und Pflanzenwelt vor sich geht. Welchen Arten es gibt und wo diese anzutreffen sind.
Wir haben uns zum Beispiel die verschiedenen Möwenarten angeschaut.
Die Welt einer Wasserbakterie betrachtet.
Verschiedene Pilzkulturen bestaunt.
Fledermäuse.
Und Tierwelten unter der Erde.

Leider erinnerte das ganze Museum an Schuluntericht.
Die Tiere waren ausgestopft. Das fand ich besonders beklemmend.
Umso mehr habe ich mich über dieses Aquarium gefreut.

Und überall hingen große Bilder mit viel Text zum Lesen.

Ein Museum, dass schnell anstrengend wird.
Was schade ist, denn das Thema ist interessant.
Aber die Darstellungsform könnte etwas lebendiger sein…
So wie diese zwei hier.

Photobucket

Das nächste mal gehe ich lieber in ein Meeresaquarium! Oder in den Zoo.