Durchsuchen nach
Autor: Abraxandria

Serienliebe No. 39

Serienliebe No. 39

Ich muss ja zugeben, mich zieht es derzeit eher zu Amazon als zu Netflix…
Hier meine Auflistung der Serien, die ich gerade geguckt habe:

  • Once Upon A Time, Staffel 7: (Prime)
    Die letzte Staffel der Serie. Eine ungewöhnliche Staffel. Eigentlich war die Geschichte bereits mit dem Ende von Staffel 6 zu Ende. Und das wäre ein wundervolles Ende gewesen. In diesem Sinne ist Staffel 7 eher überflüssig, zumal kaum noch die alten Schauspieler mit dabei sind. Die Crew wurde zum größten Teil neu besetzt, das Setting nach Seattle verlegt, in eine andere Zeit, in einen neuen Fluch. Es spielen eigentlich nur noch Mr. Gold, Regina und Hook mit, zum Ende hin auch noch Selena.  Die Hauotdarstellerin fehlt, was verstörend ist. Henry ist zwar die Hauptfigur, aber mit einem neuen Schauspieler. Es gibt noch kleinere Einblendungen des uns bekannten Henry. Das alles ist mehr als fade.
    Man merkt auch, dass hier ein Übergang zum Spin Off Once Upon A Time In Wonderland geplant ist, da Alice in dieser Staffel eine wichtige Rolle spielt.
    Mir hat diese Staffel dennoch Spaß gemacht, einfach weil ich diese Serie so mag. Gewöhnungsbedürftig war diese Staffel aber trotzdem.
  • Heartland, Staffel 2-4: (Prime)
    Kanadische Familienserie, Drama, Pferdeserie. Buchverfilmung.
    Pferde interessieren mich ja nicht so. Warum ich dennoch diese Serie mag ist das ganze Setting, seine Charaktere und der Aufbau. Eine schöne Landschaftskulisse in Kanada mit Bergen im Hintergrund, eine Ranch im Nirgendwo, das lädt schon mal zum träumen ein. Dazu der ganz normale Alltag der sympathischen Figuren mit all ihren Problemen. Kein Glitzer und heile Welt, sondern vielmehr ein harter Alltag mit seinen Schwierigkeiten und menschlichen Launen. Ein wenig übersteigert ja, aber dennoch am Boden geblieben.
    Bisher wurden sagenhafte 13 Staffeln gedreht.
    Wäre diese Serie eine amerikanische, so wäre ich vielleicht nicht ganz so angetan.
  • Clique (Prime):
    Britische Crime College Serie. „Strange“.
    Diese Serie hinterläßt einen bitteren Nachgeschmack. Ich weiß nicht so recht, was ich von ihr halten soll.
    Anfangs scheint es um eine merkwürdige Frauen-Clique an der Uni in Edinburgh zu gehen. Schnell wird daraus eine unheimliche Hetzjagd, die öfters tödlich endet.
    Bisher gibt es zwei Staffeln mit jeweils nur 6 Folgen.
  • Casual (Prime):
    Dramaserie. Chaotisch.
    Valerie, Psychiaterin, zieht nach ihrer Scheidung mit ihrer Teenie Tochter zu ihrem Bruder Alex. Das Zusammenleben der drei gestaltet sich recht kompliziert und sorgt für ein ordentliches Durcheinander.
    Alle 4 Staffeln sind auf Prime erhältlich.
  • Little Fires Everywhere (Prime):
    Miniserie. Drama, Crime, Highschool.
    Verstörende Serie über eine Bilderbuchfamilie die auf ihr Gegenteil trifft. Das Thema Mutterschaft wird hier aus mehreren Perspektiven betrachtet, arm-reich sowie ethnische Unterschiede. Spannende Enthüllungsgeschichte mit vielen Rückblenden.
Sommerpause

Sommerpause

Ihr Lieben, macht euch keine Sorgen, der Blog läuft weiter.

Es ist Sommer, ich habe viel um die Ohren und versuche so viel Sonne einzufangen, wie es gerade geht, bei diesem sehr wechselhaften Wetter. Ich bin viel unterwegs und bummel die Strände und Seen ab, auf der Suche nach frischer Luft und Entspannung. Ich sammel auch jede Menge Fotomaterial. Vielleicht kann ich euch das später einmal zeigen.

Ich werde ab und zu hier auch mal einen Eintrag hineinstellen, aber nicht regelmäßig.
Wir lesen uns dann wieder im Herbst, mit kontinuierlichen Beiträgen.

Alles Gute euch!
Ich wünsche euch allen trotz Corona eine wunderschöne Sommerzeit!

Abraxandria

ESC 2021: Ein Wiedersehen mit 2020

ESC 2021: Ein Wiedersehen mit 2020

Da der ESC dieses Jahr nun ausfällt, ist es den teilnehmenden Ländern frei gestellt, ihre Kandidaten nächstes Jahr abermals aufzustellen. Es gibt bereits eine kleine Liste, wer nächstes Jahr wiederkommt. Zur Zeit haben bisher 18 Länder zugesagt…

Wiedersehen werden wir 2021 die Teilnehmer aus:

Austria
Australia
Azerbaijan
Belgium
Bulgaria
Czech Republic
Georgia
Greece
Israel
Latvia
Malta
Romania
San Marino
Slovenia
Spain
Switzerland
The Netherlands
Ukraine

Ich freue mich schon auf 2021 und auf die Interpreten und diesmal auch endlich live on stage.

Euro♥ision – we stay connected.

Weiterlesen Weiterlesen

ESC 2020: Fan Recap… and more of this year’s special

ESC 2020: Fan Recap… and more of this year’s special

Zunächst:
Ein riesiges DANKESCHÖN an die Niederlande für diese wundervollen Ersatzshows! ♥♥♥

Hach, war das ein wunderbarer ESC dieses Jahr, obwohl er gar nicht stattfand, oder doch? Nun eigentlich fand er ja doch statt!
Rotterdam hat ein so tolles Programm bereit gestellt und uns alle in Kontakt zu den Teilnehmern gebracht, durch Homevidoes die uns allen das Herz öffneten.
Man konnte es spüren, Mitgefühl auf allen Seiten, aus allen Ländern. Euro♥ision hat es wieder einmal geschafft, verschiedene Länder und Nationalitäten zu verbinden, diese Verbundenheit selbst zu spüren als We Are One World. Musik, Mitgefühl und Liebe vereinigt uns im ESC.
Ach, könnte es doch immer so sein.
Ich war so gerührt von den guten Wünschen der Teilnehmer an uns alle da draussen in unseren Wohnzimmern. Der ESC gemeinsam mit Corona schweißt uns zusammen.

Was mir an den vielen Shows am besten gefallen hat waren die Home Stories und Home Concerts der Teilnehmer. So lernte man die Interpreten besser kennen. Die Songs bekamen damit mehr Tiefe. Man bekam einen neuen Zugang zu den Stücken und den Interpreten.

Was den meisten Unterhaltungswert enthielt, waren eindeutig die Fan Videos. Großartig, diesmal wurden die ESC Fans direkt mit in die Show einbezogen. Aus einer Fernsehshow wurde eine interaktive Begegnung. Jeder konnte mitmachen.
Das berüht das Herz. Und noch einmal war es deutlich zu spüren: We Are One. ♥

Weiterlesen Weiterlesen

ESC 2020: Europe Shine A Light

ESC 2020: Europe Shine A Light

Heute wäre das große Finale des diesjährigen ESC in Rotterdam. Das Gastgeberland hat sich bereits viele kleine Überraschungen für uns zum Trost ausgedacht. Und so gibt es auch heute eine moderierte 2 stündige Show live aus Holland.

Der Live Stream beginnt um 21.00 Uhr CEST. Ich empfehle, ihn sich über YouTube anzusehen. Selbstverständlich kann man auch direkt auf der offiziellen ESC Seite zuschauen. Die teilnehmenden Länder übertragen die Show ebenfalls im Fernsehen. Bei uns gibt es da allerdings eine zeitliche Verschiebung. Die ARD strahlt die Show erst um 21.55 Uhr aus.

Im deutschen Fernsehprogramm gibt es heute so einige Verwirrungen. Los geht es bereits um 19.45 mit Lena. Um 20.15 geht es weiter mit Barbara Schöneberger aus der Hamburger Elbphilharmonie mit dem Deutschen ESC Finale, was auch immer das sein wird. Im Anschluss dann endlich zeigt auch ARD Europe Shine A Light.

Viel Spaß beim ESC heute!

Euro♥ision – Our party starts right now!

Weiterlesen Weiterlesen

ESC 2020: Second Semi Final – Ersatz

ESC 2020: Second Semi Final – Ersatz

Heute Abend ist es wieder soweit. Ab 21.00 Uhr könnt ihr euch live zuschalten auf dem offiziellen YouTube Channel des ESC.

Die Eurovision Song Celebration geht in die zweite Runde.

Freut euch auf die restlichen Videoclips der diesjährigen Kandidaten, in der Reihenfolge des gelanten Halbfinales, angereichtert mit einigen Überraschungen, wie schon am Dienstag.

Euro♥ision – share the moment and have fun!

Weiterlesen Weiterlesen

Serienliebe No. 38

Serienliebe No. 38

Nun haben und hatten wir alle ja viel Zeit, wenn wir unsere Zeit Zuhause verbringen sollen, um wieder mehr TV zu glotzen. Netflix ist gerade so überlastet, dass der Ton an Qualität verloren hat und es nur noch halb so viel Spaß macht. Das Angebot bei Amazon hat erstaunlich aufgeholt. Mit dem neuen Disney Stream allerdings kann ich so gut wie nichts anfangen. Dennoch werde ich ihn wohl mal testen. Ich bleibe vorerst Netflix und Amazon treu…

Nun zu meinen Serien:

  • Crazy Ex-Girlfriend, Staffel 4: (Netflix)
    Eine geniale Serie mit viel schrägen Humor und Rumgesinge über eine durchgeknallte Anwaltskanzlei in Kalifornien. Mit vielen sympathischen Charakteren. Leider nervt mich seit Staffel 3 die Hauptdarstellerin. Insgesamt finde ich, dass seit Staffel 3 die Qualität der Serie abgenommen hat, zu meinem Bedauern. Dennoch ist Staffel 4 um einiges besser als Staffel 3. Und damit endet dann auch diese Serie.
  • Élite: (Netflix)
    Spanische Highschool Crime Serie. Spannend und irgendwie ungewöhnlich. Veranschaulicht den Konflikt zwischen reich und arm, thematisiert weitere Randgruppenproblematiken. In sich geschlossene handlung verteilt auf drei Staffeln. Es soll aber noch eine vierte und fünfte Staffel geben mit eigenen Figuren und Handlung.
    Es dauert etwas bis man mit den Charakteren warm wird. Dann aber entwickelt die Serie Suchtpotenzial.
  • Mistresses, Staffel 4: (Prime)
    Leider schon das Serienfinale. Ich hätte ja gerne noch weitere Staffeln geguckt mit den drei Girls. Es war einfach nett, das Leben der drei Freundinnen zu verfolgen, wenn auch etwas unrealistsch und dramatisch, aber das ist halt Fernsehen.
    Mit den letzten beiden Folgen bin ich überhaupt nicht einverstanden. Für mich sieht es übereilt beendet aus. Eine dramaturgische Wendung, die ich nicht nachvollziehen kann und für mich keinen Sinn ergibt.
  • The Good Fight, Staffel 3: (Prime)
    Düster geht es weiter, düster, makaber, böse, durchgeknallt und sehr politisch.
  • Once Upon A Time, Staffel 6: (Prime)
    Sofort wird es wieder spannend in Storybrook. Regina kämpft weiter gegen die böse Königin, der Sohn von Gold zeigt sich als besonders böse, es gibt einen neuen Schlaffluch, Neptun und Aladin tauchen auf, eine weniger nette Version von Robin Hood ebenso…
    Ich mag diese Serie! Sie pendelt zwischen Märchen, Fantasy, Abenteuer und Drama. Auch wenn die Geschichten wild durcheinander gewürfelt auftauchen und sich auch schnell wieder verflüchtigen, man hat doch so seine Sympathieträger hier.
ESC 2020: First Semi Final – Ersatz

ESC 2020: First Semi Final – Ersatz

Der ESC fällt aus. Nun ist es schmerzlich zu spüren. Umso dankbarer bin ich Rotterdam für ihr Ersatzprogramm.

Eurovision Song Celebration statt Semi Finale. Wie war es nun gestern?

Ich habe kurz nach 9 in die Live Sendung auf YouTube hineingeschaltet. Da liefen gerade die Mamas aus Schweden. Gestern Abend war es eine Liveübertragung auf dem YouTube Channel. Man konnte sich also nur wie im Fernsehprogramm dazuschalten und nicht das komplette Video von vorne gucken. Das ist nun anders, seit die Live Übertragung vorbei ist. Nun kann jeder das Video von einer Länge von 1,5 Stunden im ganzen abrufen.
Die Sendung bestand hauptsächlich aus den Musikvideos der teilnehmenden Länder, allerdings in zwei Abschnitte unterteilt wie üblich im Semi Finale, und in der Reihenfolge abgespielt wie es im Semi Finale dieses Jahr sein sollte.
Zwischendrin gab es eine kurze Moderation, sowie kleine amüsante Videos. Zum einen sah man die Teilnehmer ihren Song musikalisch neu interpretieren, zum anderen gab es sehr interessante Fanbeiträge.
Mich hat das kleine Semi Video Finale gestern sehr erfreut. Die Fanvideos zu aktuellen ESC Songs waren genial.
Ich freue mich schon auf Donnerstag, auf  das zweite Semi Video Finale.
Dennoch bleibt ein flaues Gefühl zurück, die traurige Bestätigung, dass der ESC dieses Jahr wirklich ausfällt. Rotterdam macht das beste aus der momentanen Situation. Man spürt, das Europa hier zusammenhält. Der We-are-one-world Spirit war gestern ganz lebendig zu fühlen.

Euro♥ision – es geht in die zweite Runde, schon morgen! Ich freue mich!

ESC 2020: Eurovision Song Celebration

ESC 2020: Eurovision Song Celebration

Heute ist es soweit! Die ESC Eventwoche beginnt!

Heute und Donnerstag gibt es statt der Semi Finale ein Ersatzprogramm namens Eurovision Song Celebration 2020.
Zu sehen, jeweils ab 21.00 Uhr auf dem YouTube Channel des ESC oder auf der offiziellen Website des ESC.

Am Samstag wird es dann anstelle des großen Finales eine moderierte Sendung namens Europe Shine A Light. Ebenfalls um 21.00 auf YouTube und auf der ESC Seite. Die ARD strahlt diese Sendung wohl zeitversetzt gegen 21.55 Uhr aus.

Europe, let the music start now!

Viel Spaß allen beim diesjährigen ESC! ♥

Weiterlesen Weiterlesen