Gegrillt: Auberginen-Steaks

Gegrillt: Auberginen-Steaks

Als Vegetarier grille ich am liebsten Gemüse. Ich mag die ganze Auswahl an Tofu und Seitan Würstchen, Burger, Steaks und co., aber am besten schmeckt mir immer noch frisches Gemüse vom Grill.
Auch hier ist es mir wie beim Kochen wichtig, dass die Zubereitung nicht zu aufwendig ist. Auberginen- und auch Zucchini-Steaks lassen sich schnell und einfach vorbereiten.
Man kann sie aufwendig über Nacht marinieren, oder auch ganz spontan auf die Schnelle auf den Grill zaubern. Dafür verrate ich euch meinen Trick…

Zutaten:

Auberginen (nach Belieben auch Zucchini)
Salz
Olivenöl
Zitrone
Knoblauch, 3 Zehen
Pfeffer, gemahlen
Chili, gemahlen
nach Belieben auch Kräuter wie Thymian, Oregano…

Zubereitung:

Auberginen abwaschen und in 1cm dicke breite Streifen schneiden. Auf Küchenpapier legen. Von beiden Seiten gut salzen und mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Danach das Salz abwaschen und trocken tupfen.
In eine Schüssel Öl geben. Die Zitrone auspressen und dazugeben. Den Knoblauch pressen und mit dem Salz, Pfeffer und Chili unterrühren.
Bevor die Scheiben auf den Grill kommen werden sie von beiden Seiten mit einem Pinsel mit der Marinade bestrichen.
Ca. 5 Minuten grillen, je nach Grill. Dabei wenden.
Die Steaks gehen gut auf dem Elektrogrill. Beim Kohlegrill rate ich zu indirekten Grillen, da die Marinade tropft und Feuer entzündet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.