ESC 2019: Finale

ESC 2019: Finale

Es war wieder einmal eine tolle Show. 26 Kandidaten nahmen teil. Einige meiner Favoriten waren ja bereits im Halbfinale ausgeschieden. Meine Top vier allerdings, sowie Dänemark, waren noch mit dabei. Einige Auftritte hatten mich erstaunt, positiv wie negativ. Alles in allem war es eine gelunge Show mit interessanten Zwischenacts. Nur Madonna hätte man wirklich nicht auftreten lassen müssen. Ich fand ihre Ansprache voll daneben, wie auch ihren Auftritt.

Gewonnen haben dieses Jahr die Niederlande. Ich war sehr überrascht, fand ich das Stück doch nichtssagend.
Ich hätte Schweden den Sieg gegönnt. Auch wenn es kein richtiges Kopf an Kopf Rennen war.

Die Punktevergabe war wieder einmal mehr als ärgerlich. Mir gefällt dieses neue System überhaupt nicht. 50 % der Stimmen vergibt die jeweilige Jury der Länder und dieses wird auch ausführlich gezeigt. Wen interessiert das? Ich will nicht die Meinung von ein paar Menschen verfolgen, sondern die Meinung des Publikums aller teilnehmenden Länder. Umso mehr habe ich mich darüber geärgert, dass die Punktevergabe des Televotings nur vorgelesen wurde und da auch nur die jeweiligen 12 Punkte der einzelnen Länder. Ein blödes System. Ich hoffe, da ändert sich noch einmal was dran.

Vorm Finale waren meine Favoriten: Schweiz, Spanien, Slovenien, Norwegen und Dänemark. Leider waren die Live-Auftritte der Schweiz, Spanien und Norwegen ziemlich dünn, stimmlich und was die Bühnenpräsenz angeht. Zu Dänemark: war süß gemacht, aber irgendwie sehr schlagerlike. Zu Slovenien: schöner Song, doch langweiliges Rumstehen auf der Bühne. Also war ich mit meiner Wahl letztendlich etwas irritiert. Dafür hatte mich Australien positiv überrascht. Das Opernszenario hatte was. Meine neuen Favoriten waren dann zum Zeitpunkt der Abstimmung Norwegen und Australien.

Ich habe für euch noch ein paar Videos zur Show gesammelt. Beginnen wir mit dem Schnelldurchlauf der Länder:

Und nun der Siegertitel: The Netherlands:

Ich verstehe die Begeisterung für diesen Beitrag nicht. Erinnert er vielleicht entfernt an Coldplay? Das würde seine Beliebtheit etwas erklären. Ein ungewöhnlicher Sieg.
Mir ist der Auftritt zu langweilig, wenn auch schön gesungen.

Nun zu den Zwischenacts. Sehr witzig fand ich das Medley aus mehreren früheren ESC-Teilnehmern:

Ich habe mich gefreut alte Gesichter wieder zu sehen, vor allem über „die singende Discokugel“ Verka.

Desweiteren gab es noch einen interessanten Auftritt eines isrealischen Künstlerprojektes:
Idan Raichel Project

Vielen Dank an dieser Stelle für die gelungene Show des diesjährigen ESC!

Was waren denn so eure Favoriten?

7 Gedanken zu „ESC 2019: Finale

  1. Dass die Niederlande gewonnen haben, konnte ich auch nicht verstehen, mir war der Song zu langweilig. Schweden fand ich zu geleckt.

    Mein Favorit war Azerbaijan, ich habe lange mitgefiebert, da er ja bei der Punktevergabe immer gut dabei war. Geschafft hat er es aber dann doch nicht, schade. Tolle Disco-Nummer.

    Griechenland fand ich noch gut, Australien und Albanien auch interessant. Slowenien fand ich erst gut, weil irgendwie Indie, so schön reduziert … aber als ich den song öfters hörte, hatte ich ständig „This is not America“ im Ohr, und das hat mich gestört :D

    Was ich gar nicht verstanden habe, war, dass Israel so schlecht abgeschnitten hat. Im Vergleich zu manch anderen Ländern war der Beitrag meiner Meinung nach noch sehr gut, wenn auch etwas schmalzig.

    Deutschland war natürlich wieder ein Reinfall, aber das war mir schon klar, als ich sah, wer den Vorentscheid gewann. Peinlich. Ich trete nächstes Mal an ;)

  2. @Claudy:
    YEAH! Claudy zum ESC!!! Wie genial! Ich bin sofort dafür! :)
    Applaus Applaus!

    Ich fand unseren Auftritt auch nur peinlich und wundere mich gar nicht über unseren Platz.

    This is not America? Echt? Hmm… dann muss ich nochmal aufmerksam reinhören. Is jetzt ja interessant. *schmunzel*

    Schweden fand ich ebenfalls nicht doll, langweilig, schlagermäßig. Aber ich fände es gut, wenn der ESC da mal wieder stattfinden würde. ;)

    Bei Azerbaijan fand ich den Auftritt nicht sehr gelungen. Das Video ist viel ausdruckstärker. Die beiden Robots haben mich genervt. Und ich hätte mir etwas mehr Beats gewünscht.

  3. Ich finde den Siegersong auch eher langweilig. Als sich im Voting ein paar Favoriten nach hinten verabschiedeten, fieberte ich am Ende noch für Italien und Nordmazedonien mit. Hat nicht ganz geklappt.

    Bei dem Votingsystem stimme ich dir komplett zu. Genau das gleiche habe ich mir auch gedacht. Wieso sagen sie nicht erst die Juryvotings durch und machen die Stimmenvergabe der Länder ausführlich mit den Korrespondenten? Wäre viel interessanter und in meinen Augen spannender. ^^

    Sonst fand ich die Show wieder insgesamt gut, oder zumindest unterhaltsam und teilweise skandalträchtig. Eine gelungener ESC! :D

  4. Wir verfolgen den ESC hier überhaupt nicht. Kann da gar nicht mitreden, aber ich glaube da etwas gehört zu haben von wegen Zählfehler und wir Deutschen hätten dadurch noch schlechter abgeschnitten oder so…

    LG
    Malina!

  5. @Karo:
    Tut mir leid, dass es mit Deinen Favoriten auch nicht so gut geklappt hat!
    Ich hoffe, die ändern bald mal wieder was an dem Voting System. So ist das doch ätzend. Ich möchte auch wieder mehr über die einzelnen Länder Votings erfahren, so wie früher halt.
    Ansonsten gelungene Show! ;) Yeah! Meine ich auch!
    Hat Spaß gemacht!

    @Malina:
    Oh schade. Ich liebe ja die Show!
    Noch schlechter? Geht das denn noch? :D

  6. Oh, ich sehe gerade, dass ich hier ganz vergessen habe zu kommentieren! Das hole ich jetzt nach – besser spät als nie. Ich fand die Show wirklich toll. Tatsächlich waren die Niederlande – neben Schweden – am Ende meine Favoriten. Insofern bin ich mit dem Sieger ganz zufrieden. Die Platzierungen danach trafen allerdings nicht unbedingt meinen Geschmack. Ich freu mich schon jetzt auf den nächsten ESC aus den Niederlanden. :-)

  7. @Windmeer:
    Ich freue mich über Deinen Kommentar! :)
    Fühle Dich hier jederzeit herzlich Willkommen, schmunzel. ;)
    Ui, das ist dann ja super für Dich gelaufen, wenn da Deine beiden Favs das rennen machen! Cool.
    Ja, der ESC war mal wieder großartig. Ich bin danach immer etwas traurig, wenn der Rummel vorbei ist. Schade, geht immer so schnell.
    Aber ja, Du sagst es, ich freue mich auch tierisch auf den nächsten ESC. Aus den Niederlanden hat schon was! :play:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.