ESC 2019: Portugal

ESC 2019: Portugal

Einfach schräg ist der Auftritt Portugals. Der Sänger verwirrt den Zuschauer mit all dem Blech im Gesicht, seiner düsteren Austrahlung trotz all dem Weiß & Gold sowie dem Federkostüm mit Turnschuhen kombiniert. Und das Tänzchen?! Zusammen mit seinem Tänzer hüpfen die beiden herum wie zur Zauberflöte. Musikalisch ist es zudem ein Wirrwarr aus Klassik und Ethno-Rhythmen. Dazu diese riesige rote Rose die einen von der Leinwand her hypnotisiert. Schräg.
Da setzt jemand auf den heimgeholten Siegertitel des vorletzten Jahres und pushed die Darbietung extrem auf.
Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.

Conan Osiris – Telemóveis:

4 Gedanken zu „ESC 2019: Portugal

  1. @Aniday:
    Das kann ich gut verstehen.
    Es wirkt auf mich auch eher abschreckend. Vor allem was die Optik angeht.

  2. @Windmeer:
    Und auch Portugal ist raus.
    Den Bühnenauftritt fand ich zumindest besser als das Video. Es hatte was von einer modernen Oper.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.