Frost

Frost

frost1

Heute nehme ich euch mal mit auf einen Frost-Spaziergang.
Draussen ist es klirrend kalt. Kein Schnee, aber über Nacht hat sich der Frost breit gemacht und die Landschaft in ein Märchen eingetaucht.
Ich wußte gar nicht, wie schön und verzaubert das sein kann.

frost6

Die Lorbeerhecke ist kaum wiederzuerkennen. Überall hat der Frost so kleine Dornen hinterlassen, die zwar spitz aussehen, aber ganz weich sind und bei Berührung zu Schneestaub zerfallen.

frost5

Sogar der Zaun wurde verzaubert. Willkommen im Palast der Schneekönigin! Oder soll ich sagen, bei Väterchen Frost?

frost2

Als wenn es geschneit hätte… Aus der Ferne ist kaum ein Unterschied zu erkennen.
Ich bin beeindruckt, freue mich über dieses Naturereignis.

frost7

Der Hibiskus, der mich im Sommer so erfreut. Würde ich nicht wiedererkennen, wenn ich nicht genau wüßte, welcher Strauch das ist. Krass.

frost3

Und hier habe ich doch tatsächlich etwas Farbe entdeckt! Rote Beeren!
Ein bißchen wie Ostereier suchen… so komme ich mir gerade vor, schmunzel.
Sind bestimmt giftig und für die Vögel zum übern Winter kommen.

frost8

Zum Schluß noch einmal ein Blick in den Wald. Brr, es ist kalt.

Ich wundere mich immer wieder voller Freude, wieviel Spaß es macht, durch die Natur zu wandern um auf Entdeckungstour zu gehen!

4 Gedanken zu „Frost

  1. Die Bilder sind wie immer wundeschön. Und total faszinierend! Vor allem das erste und das letzte haben es mir angetan :)
    Vielen Dank fürs teilen!

  2. diese fotos sind wunderschön!!! oh ja. die lorbeerblättter erinnern mich an venus fliegenfallen von der form her :)

    tolle fotos. ich hatte leider diesen winter kein glück mit solchen motiven.

  3. @Claudy:
    War ja auch kein richtiger Winter. Da musste man ja schon blitzschnell auf Jagd gehen, um Fotos zu machen. Den einen Schneetag hatte ich auch verpasst.
    Dafür bieten sich ja überall tolle andere Gelegenheiten für Fotos. :) Und Du machst so schöne Fotos!
    Ich wünsche Dir schon mal viel Spaß bei Deinen Fototouren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.