Nach Rezept gekocht: Bowl mit Erdnuss-Soße

Nach Rezept gekocht: Bowl mit Erdnuss-Soße

bowl

Überall sehe ich diese Bowls und frage mich, was soll diese Bezeichnung, warum nennt man es nicht einfach Salat?

Neugierig geworden beschloß ich dieses Kultessen endlich auch zu probieren.
Das Ergebnis: sehr lecker, die Soße ungewöhnlich in dieser Komposition, aber genial.

Das Rezept habe ich aus dem veganen Kochbuch Let’s Spiralize von Nicole Just.
Auch dieses Rezept hat wieder um einiges länger gedauert als im Buch stand. Statt unrealistischen 15 Minuten brauchte meinereins als Neuling ganze 1,5 Stunden. Wieder mein Fazit, ein leckeres Buch, aber doch zeitintensiv.
Den Spiralschneider lobe ich weiterhin. Der ist klasse, funktioniert prima, simple und schnell.
Die Soße hat einige Zeit gedauert, sowie das Schälen und Schnippeln. Man könnte es sich etwas erleichtern, wenn man fertige Satésoße benutzt.

4 Gedanken zu „Nach Rezept gekocht: Bowl mit Erdnuss-Soße

  1. Ich mag solche Gemüse (-Nudel) Salate mit Erdnusssauce mega gern!Und wenn man das ein paar mal gemacht hat, geht das schneller von der Hand. 15 Minuten sind schon ganz schön unrealistisch, aber in 30 min schaffe ich sowas schon.

  2. @Apfelkern:
    Hallo! :cat: Lange nichts mehr voneinander gehört. Schön, Dich wieder zu lesen!
    Wow! Du bist gut in der Zeit! Kompliment!
    Naja, Übung bringt es wirklich. Danke fürs Mut machen. :)
    War ja auch sehr lecker…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.