Soy Luna

Ich bin verrückt nach Soy Luna. Deshalb möchte ich euch diese Serie kurz einmal vorstellen.

Soy Luna ist eine argentinische Telenovela für Jugendliche. Die Serie läuft seit 2016 in bisher drei Staffeln. Staffel 3 ist gerade Ende Mai in Argentinien zu Ende ausgestrahlt worden. In Diskussion ist bereits eine vierte Staffel.

Soy Luna bedeutet übersetzt: Ich bin Luna.
Luna Valente ist ein schusseliges, warmherziges 16-jähriges Mädchen, deren Eltern Hausangestellte bei einer Millardärin sind. Als kleinen Nebenjob, liefert sie Fastfood auf Roller Skates aus. Sie ist die sogenannte „Lieferfee“. Gleich zu Beginn der Serie muss Luna wegen einem Stellenangebot ihrer Eltern ihr Heimatland Mexico, sowie ihren besten Freund Simón, verlassen und nach Buenes Aires, Argentinien ziehen. Dort lebt sie von nun an in der Villa der bösartigen Señora Benson und ihrer intriganten Nichte Ámbar, die ihr das Leben schwer macht.
Ihr ein und alles ist für Luna von nun an das Skater-Café mit Rollerbahn, das Jam & Roller. Doch auch hier begegnet sie ständig Ámbar und ist ihren hinterhältigen Plänen ausgeliefert. Und dann ist da auch noch Ámbars Freund Matteo, der sich sofort in Luna verliebt, was zu noch mehr Komplikationen führt. Von nun an ist Lunas Herz hin- und hergerissen zwischen Simón und Matteo, was zu noch mehr Verwirrung führt, als Simón vor lauter Sehnsucht nach Luna beschließt, ebenfalls nach Argentinien umzuziehen. Luna findet im Jam & Roller schnell Freunde und ist allgemein durch ihre herzliche, offene Art sehr beliebt. Die schüchterne, lerneifrige Nina wird zu ihrer besten Freundin. Nina ist in einen unerreichbaren Jungen verliebt, den beliebtesten  in der Schule und auf der Rollerbahn. Es wird also kniffelig…

Die Charaktere in der Serie sind alle sehr sympathisch. Man fühlt sich als Fernsehzuschauer sofort aufgenommen in der großen Clique des Jam & Roller und fiebert mit. Da ist viel los auf der Rollerbahn. Da gibt es jede Menge Herzschmerz und Intrigen, eben typisch Soap Opera, und viel Unterhaltung in Form von Konzerten und Rollerskating-Wettbewerben.
Es gib die klassisch Bösen, wie Señora Benson und Ámbar mit ihren beiden Freundinnen Jazmin und Delfina, den Exfreund von Trainerin Tamara, die Exfreundin von Simón… Und es gibt die klassisch Guten, wie Luna, Nina, Simón, Matteo… Die Eltern von Luna und Nina sind einfach toll, sehr pädagogisch wertvoll. Die beiden verplanten, nicht so schlauen Hausangestellten Tino und Cato bringen Witz und jede Menge Humor in die Serie.

Aber auch spannend wird es, denn da gibt es noch ein Geheimnis, das es aufzuklären gilt. Der Fernsehzuschauer ahnt die Lösung bereits seit Beginn der Serie, aber genau so soll es ja sein in einer Telenovela. Luna heißt nicht umsonst Luna. Luna besitzt ein Amulett mit einem Mond. Zu diesem Amulett gibt es ein zweites Teil, eine Sonne, die plötzlich auftaucht durch Tino und Cato. Luna wurde adoptiert. Señora Benson ist auf der Suche nach ihrer Nichte Sol, die den Brand, bei dem ihre Eltern umkamen, überlebt hat. Diese Nichte wird einmal das gesamte Vermögen von Señora Benson erben, was jene nun vehement zu verhindern versucht.
Señora Benson ist also auf der Suche nach Sol und wer mag wohl Sol sein? *zwinker*

Die 1. Staffel von Soy Luna läuft gerade mit schönen 80 Folgen à 55 Minuten auf Netflix.
Die ersten Folgen habe ich mir sehr skeptisch angeschaut, wußte noch nicht, was mich da erwartet. Dann auf einmal war ich gefangen. Jetzt bin ich süchtig nach dieser Serie, die einfach jede Menge Spaß, Leichtigkeit und gute Laune versprüht. Ich will mehr! Die 1. Staffel habe ich nun durch und kann es kaum erwarten, die 2. und 3. Staffel zu sehen. Aber mein Dilemma: wo nur sie anschauen?
Ich hoffe sehr, dass Netflix auch weitere Staffeln reinbekommt. Auf Amazon findet man auch nur die 1. Staffel, allerdings zum bezahlen à 2,99 Euro pro Folge. Eine DVD gibt es auch noch nicht von der 2. Staffel.
Die erste und zweite Staffel lief bis Ende 2017 auf Disney Channel. Da ist meine Hoffnung, dass Disney Channel auch die dritte Staffel ausstrahlt. Toll wäre auch eine Wiederholung, der beiden ersten Staffeln im voraus. Aber vielleicht wird Soy Luna ja auch auf Netflix ein Erfolg, sodass sie weitere Staffeln einkaufen.
Ich mache gerne Werbung für diese tolle Serie und empfehle sie auf jeden Fall begeistert weiter!
Schaut doch einfach mal rein, wenn ihr Netflix habt!

Vielleicht schaue ich mir auch einfach die erste Staffel noch einmal an…

Für euch habe ich ein paar Videos zum reinstöbern rausgesucht:

10 Fakten über die Serie:

Original Trailer auf spanisch:

Viel Spaß beim gucken und ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Luna-Fieber anstecken!

Von Abraxandria am 27. Mai 2018 um 10:19 Uhr in Filmtipps

Hinterlasse einen Kommentar

}:( ??? ;) :yummie: :yippie: :yeah: :twisted: :turnaround: :play: :oops: :no: :love: :jump: :heul: :hearts: :grin: :freu: :flower: :evil: :dance: :cry: :clap: :cheerleader: :cat: :baeh: :aeh: :O :D :-| :) :( 8| 8) !!!