ESC 2018: 1. Halbfinale

Am Dienstag, den 08. Mai war nun bereits das erste Halbfinale vom diesjährigen ESC in Portugal. Aus 19 Beiträgen wurden 10 für das Finale am Samstag ausgewählt. Heute, am Donnerstag, den 10. Mai, können auch wir per Telefon an der Wahl des zweiten Halbfinales teilnehmen.

Die Auftritte der Länder waren eine bunte Mischung. Die Show war gut gemacht, locker und witzig gestaltet, mit schönen Landschaftsaufnahmen im Einleitungsvideo.
Das diesjährige Motto der Show: All aboard.

Mir haben besonders gut die Beiträge aus Belgien, aus der Tschechischen Republik, aus Estland und Griechenland gefallen. Ganz okay fand ich noch Litauen. Israel ging so, leider. Die Bühnenpräsenz war mangelhaft und die Technik nicht richtig ausgesteuert. Der Sound klang enttäuschend hohl. Ich befürchte, das Stück ist nicht bühnentauglich. Das Video war um einiges besser.
Die langsame James Bond Nummer aus Belgien war toll und kam auch live gut rüber. Leider konnte der Auftritt nicht überzeugen und Belgien ist raus.
Der Straßenmusiker aus der Tchechischen Republik war einfach witzig mit seinem Balkan Rap. Hat Spaß gemacht ihm zuzuschaun. Peter Urban hält ihn für einen heimlichen Favoriten. Na, mal schaun, ich finde, es gibt noch bessere.
Estland brachte eine klassische Opernnummer, die mich sehr beeindruckte. Ich freue mich sehr, dass Estland weitergekommen ist und ich die Nummer noch einmal live hören darf.
Griechenland trat mit einem traditionellen und ruhigen Song auf, den ich sehr schön fand. Umso trauriger bin ich, dass der Auftritt nicht die Massen überzeugen konnte und Griechenland nicht weitergekommen ist. Aber war klar, war sehr eigen, der Song.

Ins Finale am Samstag kommen folgende Länder:
Austria, Estonia, Cyprus, Lithuania, Israel, Czech Republic, Bulgaria, Albania, Finland, Ireland.

Ich freue mich schon auf die Show heute Abend! 21.00 Uhr auf ONE.

Ich wünsche euch allen weiterhin ganz viel Spaß beim ESC!

Von Abraxandria am 10. Mai 2018 um 09:57 Uhr in ESC

2 Kommentare

  1. Windmeer

    Windmeer schrieb am 11. Mai 2018 um 00:00

    Die Halbfinale schau ich mir eigentlich nie an. Ich finde, dass der ESC gut ein paar Monate vorher stattfinden könnte – in Monaten, bei denen es draußen ungemütlicher ist und lieber vorm Fernseher sitzt. Im Mai ist das Wetter meistens so gut, dass ich kaum zum Fernsehen komme. Deshalb finde ich es immer super, dass du uns hier von der Show berichtest! :hearts:

    Sehr schade, dass Belgien raus ist! ich fand den Song echt super. :cry:
    Von den Siegern des 1. Halbfinales ist Austria mein Favorit. Czech Republik und Finland sind auch ganz okay. Ich freue mich auf Samstag – dann bin ich auch vorm TV dabei. :cheerleader:

  2. Abraxandria

    Abraxandria schrieb am 12. Mai 2018 um 15:10

    @Windmeer:
    Ja! 8) Da stimme ich dir absolut zu. Bei schönem Maiwetter bin ich auch lieber draussen unterwegs. Das ist doch mal eine gute Idee!
    Schön, dass dir meine Beiträge zum ESC gefallen! Lieben Dank für Deine Worte! :hearts:
    Ja, um Belgien finde ich es auch schade und um Griechenland. Aber ich denke, da sind genug andere Länder mit interessanten Auftritten, sodass wir wieder eine schön bunte Show heute Abend bekommen werden. Ich freue mich schon so! :cheerleader:
    Die ganz viel Spaß beim ESC!!! :dance:

Hinterlasse einen Kommentar

}:( ??? ;) :yummie: :yippie: :yeah: :twisted: :turnaround: :play: :oops: :no: :love: :jump: :heul: :hearts: :grin: :freu: :flower: :evil: :dance: :cry: :clap: :cheerleader: :cat: :baeh: :aeh: :O :D :-| :) :( 8| 8) !!!