Low Carb: Fenchelgemüse

fenchel

Fenchel mit Tomaten. Ein sehr leichtes veganes Gericht.

Der besonderen Geschmack an diesem Gericht kommt von den Fenchelsamen, die an Anis erinnern.

Ich esse dieses Gericht meist pur, ohne weitere Beilage. Manchmal brate ich noch gewürzten Tofu oder Tempeh dazu.
Wer befürchtet nicht satt zu werden, der kann auch einfach 4 Fenchelknollen statt 3 verwenden.

Fenchel hat tolle ätherische Öle, die gut für den Magen und gegen Erkältung sind.
Den Sud nach dem Kochen gieße ich übrigens nicht weg, sondern in eine Tasse und trinke ihn als Brühe dazu.

Zutaten für 2 Personen:
3 Fenchel
1 Tomate
2 rote Zwiebeln
2 bis 3 Zehen Knoblauch
1 TL Fenchelsamen
Alsan
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebeln und den Knoblauch würfeln, beisteite stellen.
Den Fenchel waschen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Von den äußeren Scheiben die Fäden abziehen. Ich schneide auch immer die grünen Stiele samt Blattgrün ab, da sie meist von innen vertrocknet sind. Wenn sie noch knackig sind, kann man sie gut dazunehmen.
Wer möchte, schneidet etwas von dem Fenchelkraut klein und legt es beiseite. Das Kraut kann dann später nach dem Kochen mit unter den Fenchel gerührt werden.
Den Fenchel in kleine Stücke schneiden.
Ca. 2 TL Alsan in einem Topf schmelzen. Zwiebeln darin anbraten. Den Fenchel unterrühren. Den Knoblauch unterrühren.
Nur wenig Wasser dazu geben, etwa  100 bis 150 ml, aufkochen lassen.
Das Gemüse würzen mit Salz, Pfeffer und Fenchelsamen.
10 bis 15 Minuten kochen, je nach Bissfestigkeit. In der Zwischenzeit die Tomate würfeln.
Die Flüssigkeit abgießen. Das Gemüse auf zwei tellern verteilen und mit den Tomatenwürfeln dekorieren.

Guten Appetit

Abraxandria ♥

Von Abraxandria am 06. Mai 2018 um 18:12 Uhr in Hexenküche

Hinterlasse einen Kommentar

}:( ??? ;) :yummie: :yippie: :yeah: :twisted: :turnaround: :play: :oops: :no: :love: :jump: :heul: :hearts: :grin: :freu: :flower: :evil: :dance: :cry: :clap: :cheerleader: :cat: :baeh: :aeh: :O :D :-| :) :( 8| 8) !!!