ESC 2018: Belgium

ESC 2018: Belgium

Endlich mal ein niveauvoller Beitrag aus Belgien! Ich bin überrascht.
Ruhig und doch emotional. Dennoch unaufdringlich. Eingängiger Refrain. Angenehme Stimme.
Es erinnert auch ein James Bond Filmmusik.
Hätte nichts dagegen, diesen Beitrag im Finale zu sehen.

Mein Fazit: Angenehm

Sennek: A Matter Of Time

4 Gedanken zu „ESC 2018: Belgium

  1. Finde ich beim ersten hören gar nicht schlecht! Das ist aber eher kein Lied, was man ständig hören kann – ich schätze mal, das dürfte es eher schwer haben!? Obwohl, wenn sie einen guten Live-Auftritt hinlegt kommt es sicher gut an :)

  2. @Aniday:
    Ja, es liegt viel an dem Auftritt selbst! Bin gespannt, wie sie das umsetzen wird.
    Erstmal abwarten, wie sie im Halbfinale ankommt.
    Ich hoffe nur, sie kommt wenigstens ins Finale. Aber das glaube ich schon.

  3. @Windmeer:
    Belgien hat mich da wirklich sehr überrascht! Endlich mal kein Ralph Siegel. Zahlt sich gleich aus! :grin:
    Ein schöner Song!
    Ich bin mir allerdings nicht sicher, wie weit er kommt. Mitte nehme ich an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.