Was tun gegen Bremsen?

Bald geht die Gartenzeit wieder los. Bäume und Hecken müssen beschnitten werden, ebenso Blumen und Kräuter. Unkraut zupfen, altes raus, neues einpflanzen und und und. Da freut man sich manchmal gleich bei Ankunft im Garten über die freudige Begrüßung der Insekten. Insekten habe ich gerne im Garten, nur nicht so gerne solche, die stechen.

Diesmal beschäftig mich das lästige Thema Bremsen. Die Bremse ist eine Fliegenart. Sie reagiert wie Mücken auf Schweiß. Sie liebt Luftfeuchtigkeit, aber auch Pferde. Sie ist tagaktiv.

Hier nun ein paar natürliche Tipps gegen Bremsen:

  • Weite, helle und lange Kleidung. (Zebrastreifenmuster soll schützen, hat man aber eher nicht parat)
  • Ätherische Öle. Am besten stark duftende, in der Aromalampe zum Beispiel.
  • Räucherstäbchen
  • Der Verzehr von Knoblauch
  • Vitamin B

Ansonsten kann man sich auch mit Lotion extra gegen Bremsen eincremen. Doch das finde ich immer etwas lästig. Zur Not geht es nicht anders.

Ich werde einige Kräuter mehr anpflanzen, nach dem Motto was gegen Mücken hilft, hilft vielleicht auch gegen Bremsen. Versuchen kann man es ja mal. Ich denke da vor allem an Lavendel und Minze, aber auch an Salbei, Zitronenmelisse, Majoran, Oregano und Thymian. Zudem stecke ich ins Kräuterbeet noch ordentlich viele Knoblauchzehen, das ist auch gut gegen Mäuse. Neu ausprobieren will ich dieses Jahr mal das Pflanzen von Lemongras und Patchouli.

Von Abraxandria am 08. April 2018 um 10:00 Uhr in Garten

Hinterlasse einen Kommentar

}:( ??? ;) :yummie: :yippie: :yeah: :twisted: :turnaround: :play: :oops: :no: :love: :jump: :heul: :hearts: :grin: :freu: :flower: :evil: :dance: :cry: :clap: :cheerleader: :cat: :baeh: :aeh: :O :D :-| :) :( 8| 8) !!!