ESC 2014: And The Winner Is…

Hurra!!! Was habe ich mich für den diesjährigen Sieger gefreut! Er hat es sich mal wirklich verdient, auch wenn sich die Meinungen dadrüber noch streiten.
Einen herzlichen Glückwunsch an Conchita Wurst und Österreich!
Ein beeindruckender und ergreifender Auftritt war es, ein Flammenmeer der Dramatik, eine Riesenshow, eine tolle Stimme, ein guter Song, einfach schön. Und ich fand, es wurde auch mal wieder Zeit für etwas ausgefallenes.
Es war ein toller Abend mit vielen mich begeisternden Auftritten. Eine gute Auswahl. Und Conchita hat zu Recht den ersten Platz belegt. Ich war auch sehr, sehr von Holland angetan, ich liebe ihren Song. Aber ich fand, mehr zum ESC passte doch der österreichische Beitrag. Auch Finnland, Armenien, Norwegen, Griechenland und Frankreich haben mir sehr gefallen. So richtig viele nervige Lieder waren dieses mal gar nicht dabei. Wenig Zugang hatte ich zu den Auftritten von Deutschland, Polen, Dänemark, Russland und Rumänien. Und warum, frage ich mich, kam nur dieser Schlager aus Schweden so weit nach vorne?

Alles in allem eine wahrhaft tolle Show! Und mit dem Sieger bin ich sehr zufrieden. Vielen, vielen Dank, liebe Dänen, für diesen wundervollen Abend!

Hier noch mal the winner song:
Conchita Wurst: Rise Like a Phoenix

Von Abraxandria am 12. Mai 2014 um 11:36 Uhr in ESC

8 Kommentare

  1. Lilly

    Lilly schrieb am 12. Mai 2014 um 16:05

    :hearts: Ich freue mich riesig über den Sieg!
    Natürlich einerseits weil ich Österreicherin bin und wir seit 48 Jahren nicht mehr gewonnen haben, aber auch weil ich das Lied wirklich gut fand und es einmal was anderes war. Außerdem ist Conchita alias Tom Neuwirth jetzt zu einer Figur von Toleranz und Frieden geworden und hat von Russland sogar 5 Punkte bekommen. :)

    Was ich nur ein bisschen blöd fand ist, dass das Stadion immer gebuht hat wenn von Russland die Rede war. Ja, Russland ist nicht gerade das fairste Land, aber ist Amerika da eigentlich besser?

    Ich freue mich schon wieder auf d :D en nächsten Songcontest, wer weiß, vielleicht kommen das nächste Mal Tiere auf die Bühne und es gewinnt ein Hund aus Schweden.

  2. Abraxandria

    Abraxandria schrieb am 12. Mai 2014 um 16:43

    Euch Österreichern sei der Sieg wirklich gegönnt! :flower:

  3. Karo Kafka

    Karo Kafka schrieb am 12. Mai 2014 um 23:08

    Was die plötzlich alle mit Schweden hatten, ging auch komplett an mir vorbei. Aber ich gönne es Conchita Wurst vollkommen und bin zufrieden mit ihr als Gewinnerin. Privat würde ich mir den Song zwar nicht anhören, aber schon nach einigen Sekunden bei ihrem Auftritt wusste ich, dass sie ganz klare Chancen auf den Sieg hat und es sich mit der Leistung auch verdient hat. „Unsere“ Niederländer sind wenigstens auf dem zweiten Platz, also hat Europa doch dieses Jahr wirklich Geschmack bewiesen. :dance:

  4. Abraxandria

    Abraxandria schrieb am 13. Mai 2014 um 17:39

    Och, ich würde mir auch den Song privat anhören. ;) Wie gesagt, bin ich ja auch von Marc Almond sehr angetan. Erster Platz ganz klar verdient, finde ich auch. Und mit 2. Platz für NL ist doch super! Schweden jedoch nur Fragezeichen.
    Schön, dass Dir die Show auch so gut gefallen hat! :cheerleader:

  5. Malina

    Malina schrieb am 18. Mai 2014 um 14:50

    Nun ja…
    …seine/ihre Stimme ist gut, aber der Song gefiel mir um ehrlich zu sein nicht. Ich mag diesen J. Bond Stil überhaupt nicht.
    Aber naja…sein/ihr Auftritt war schon toll. Es gab schlechtere. Aber Finnland muss ich sagen hat mir super gefallen, total rockig. Ich gönne es Conchita Wurst. Er/sie hat sich ja auch mächtig über den Sieg gefreut. Ich persönlich hätte ja überhaupt nicht daran gedacht, das ausgerechnet C. Wurst den Sieg einfährt, aber gut. Europa hat gewählt!
    Mal abwarten, was wir von C. Wurst noch erwarten dürfen in der Zukunft.

    LG
    Malina!

  6. Abraxandria

    Abraxandria schrieb am 20. Mai 2014 um 12:37

    @Malina:
    Oh, Du mochtest den Song nicht?! Schade!
    Ich fand den ganzen Auftritt sehr ergreifend. Und der Song war so schön kitschig. Wie gesagt, mich erinnerte er mehr an Marc Almond als an James Bond.
    Ich glaub, der Gute macht jetzt erst mal Karriere! :) Ich gönne es ihm!
    Und ich bin gespannt auf Östereich, was die für ne Show nächstes jahr präsentieren.

  7. Maru

    Maru schrieb am 6. Juni 2014 um 18:04

    Ich schließe mich deinen Lobeshymnen an, auch wenn mir der Beitrag der Niederland musikalisch noch etwas besser gefallen hat, war einfach mehr meins, aber dieses James Bond artige Lied war wirklich HAMMER!!! Und der Sänger/die Sängerin auf jeden Fall was fürs Auge. 8)

  8. Abraxandria

    Abraxandria schrieb am 10. Juni 2014 um 11:54

    @Maru:
    Ach, das war doch dieses Mal wirklich eine feine Verteilung der ersten Plätze! :dance: Ich freue mich! Über beide Länder! Waren beide echt richtig klasse!! Yeah! 8) Schön, dass sie Dir auch gefallen haben!

Hinterlasse einen Kommentar

}:( ??? ;) :yummie: :yippie: :yeah: :twisted: :turnaround: :play: :oops: :no: :love: :jump: :heul: :hearts: :grin: :freu: :flower: :evil: :dance: :cry: :clap: :cheerleader: :cat: :baeh: :aeh: :O :D :-| :) :( 8| 8) !!!