Halloween Fingerfood

 photo halloweenmeal135_zps870d4f54.jpg

Happy Halloween!

Ich liebe gruseliges Essen!
Hier seht ihr ein paar Kleinigkeiten, die ich zum Gruselfilm gereicht habe. Wir haben übrigens „Trick or Treat“ geguckt, den ich sehr empfehlen kann, sehr amüsant. Und dazu noch „The Halloween That Almost Wasn’t“ – ein britischer Halloweenklassiker.
Zu Futtern gab es unter anderen Gruselcookies, Hexenhüte, Mummies, Vampirgebisse, Glubschaugen, Monsterpizzataschen, grünes Hexengebräu…

Hier einige schnelle Rezepte für euch zum nachmachen:

Halloween Cookies:
Zutaten: 1 Pckg. Fertigkeksteig aus dem Kühlregal, 1/2 – 1 Tafel Schokolade.
Zubereitung: Fertigteig ausrollen, Figuren ausstechen, 8 Minuten backen, im Wasserbad Schokolade schmelzen (ich habe dunkle genommen, besser schmeckt jedoch Vollmilch), noch warm die Kekse mit der Schokolade bepinseln, erkalten lassen.

Hexenhüte:
Zutaten: runde Salzkräcker (z.B. von Lohrens), Nachohütchen (lecker ist die Sorte Nacho Cheese), 1/2 – 1 Tafel Schokolade (empfehle Vollmilchschokolade).
Zubereitung: Kräcker und Hütchen auf Backpaier legen, Schokolade schmelzen, Kräcker mit Scholokade bepinseln, Hütchen in Schokolade tauchen und auf die Kräcker setzen, Die Schokolade der beiden klebt dann sofort zusammen. Erkalten lassen. Die Kombination von salzig und Schokolade ist einfach genial lecker!

Mummies:
Zutaten: Wiener Würstchen, Blätterteig.
Zubereitung: Blätterteig ausrollen, schmale Streifen abschneiden, die Würstchen damit einwickeln, backen, Augen mit Senf draufmalen.

Wünsche einen gruseligen guten Appetit!

5 Kommentare

  1. Consuela

    Consuela schrieb am 6. November 2013 um 19:10

    Klasse, gefällt mir alles super! :hearts: Folgen zu den anderen Dingen auch noch Rezepte?

    LG, Consuela

  2. Krinkelkroken

    Krinkelkroken schrieb am 6. November 2013 um 19:29

    Yay! Deine Halloween-LEckereien sind immer sehr inspirierend. Love it!

  3. Abraxandria

    Abraxandria schrieb am 7. November 2013 um 11:03

    @Consuela:
    Oh, Dankeschön! :flower:
    Also, die Vampirgebisse und Gluschaugen sind von Trolli. Ich habe aber auch schon welche mal selbst gemacht, schau:
    http://abraxandria.de/post/2011/11/01/monster-augen/
    http://abraxandria.de/post/2011/10/31/apple-smiles/
    http://abraxandria.de/post/2011/10/31/monster-gebisse/
    ;)
    Und für das Hexengebräu gab es Bier mit Waldmeisterbrause. Lecker und schön grün, hihi.

    @Krinkelkrokan:
    Das freut mich riesig! :freu: Danke!

  4. Consuela

    Consuela schrieb am 7. November 2013 um 17:44

    Stimmt, an die Apple Smilies kann ich mich noch erinnern :)
    Danke Dir, Süße!

  5. Abraxandria

    Abraxandria schrieb am 8. November 2013 um 14:33

    @Consuela:
    Die waren mir dieses Jahr nur zu aufwendig… ;) Und, man muss ja auch nciht immer dasselbe machen. Obgleich die auch noch so lecker waren! :yummie:

Hinterlasse einen Kommentar

}:( ??? ;) :yummie: :yippie: :yeah: :twisted: :turnaround: :play: :oops: :no: :love: :jump: :heul: :hearts: :grin: :freu: :flower: :evil: :dance: :cry: :clap: :cheerleader: :cat: :baeh: :aeh: :O :D :-| :) :( 8| 8) !!!