Das Tee-Stöckchen

Das Tee-Stöckchen

Bei One More Cup Of Tea habe ich ein wundervolles Stöckchen gefunden, ein Tee-Stöckchen. Das passt super, da ich eine leidenschaftliche Teetrinkerin bin.
Dann mal nix wie ran an die Fragen.

1. Wie trinkst du Tee am liebsten?
Heiß natürlich. Schön heiß, aber schon trinkbar. Zunge verbrennen muß nicht sein.
Ich halte gerne die heisse Tasse in der Hand und wärme mich an ihr. Das ist gemütlich und entspannend, wie eine kleine Meditation zwischendurch.
Ich trinke meinen Tee meist pur. Nur in Yogitee und Chai gibt es einen kräftigen Schuß (meist Vanille-) Sojamilch.
Schwarzen Tee mag ich nicht besonders gerne und trinke ihn nur mit Zucker.

2. Was sind deine Lieblingssorten?
Am liebsten trinke ich Chai und Yogitee, weil die so verdammt lecker sind, fast wie ein trinkbarer Nachtisch.
Ansonsten stehe ich auf Rooibos- und Honeybuschtee, mit und ohne Aroma. Und Kräuterteemischungen finde ich ziemlich lecker. Ingwertee mag ich auch sehr gerne.

3. Welche Sorten magst du nicht?
Schwarzen Tee trinke ich nur selten. Der ist mir einfach zu bitter und zu sauer im Magen.
Gar nicht mag ich Früchtetee, Kamillentee, Fencheltee und Pfefferminztee.
Und was ich meistens auch nicht mag, sind diese stark aromatisierten Tees. Am besten schmecken mir Tees mit natürlichem Aroma.

4. Lieber Teemischungen oder Teebeutel?
Am liebsten trinke ich losen Tee, also lieber Teemischungen. Die schmecken mir einfach besser. Aber da es meist schnell gehen soll, sind Teebeutel einfach praktischer.

5. Wann trinkst du Tee? Zu welchen Gelegenheiten?
Also eigentlich immer, wenn ich Zeit dazu habe.
Ich kann den ganzen Tag Tee trinken. Ich liebe es einfach. Teetrinken ist mehr als ein Glas Wasser runterschlucken, auf die Schnelle. Es ist ein kleines Stück Meditation. Es ist wie ein kleines Ritual. Ein Päuschen, das man sich zwischendurch einfach gönnen sollte. Abschalten und Teetrinken.

6. Wie und wann hast du das Teetrinken für dich entdeckt?
Hihi, das fing in der Schulzeit mit Teeparties an. So ungefähr in der 7. Klasse oder so. Und dann wurde ich süchtig und seitdem gehört die Tee-Zeromonie zu meinem Alltag.

7. Wie bewahrst du deinen Tee auf?
So wie ich ihn kaufe, kommt er meist auch in den Schrank. Das mit den ganzen Döschen habe ich früher mal gemacht, ist mir jetzt aber zu umständlich geworden.

8. Wo kaufst du deinen Tee?
Unterschiedlich. Viel bei Budni, Rossmann und im Bioladen. Ab und zu auch im Supermarkt und im Teeladen.

9. Wie sieht deine Lieblingsteetasse aus?
Meine Lieblingstasse ist ein Latte Becher ohne Henkel mit einem dezenten Blümchenmuster von GreenGate.

Photobucket

10. Wie viele verschiedene Sorten hast du?
Ach, herrje. Jede Menge Tee habe ich. Die kann ich hier doch nicht alle zählen. Ich liebe es, viele unterschiedliche Sorten zu trinken. Die Abwechslung macht’s.
Ich schätze mal, ich besitze so um die 20 Sorten.

17 Gedanken zu „Das Tee-Stöckchen

  1. Oh ja, Yogitee und Chai sind einfach die besten Sorten!

    Und Fencheltee verabscheue ich so sehr, dass ich ihn sogar bei meinem Eintrag total vergessen habe. Das Zeug wird von mir auch nie getrunken. Bäh! :twisted:

    Whoa, und deine Tasse sieht so süß aus. 8| *Arm ausstreck um sie aus den Bildschirm zu ziehen – klappt nicht – wein*

  2. @Apfelkern!
    Jup! 8)
    Viel Spaß damit!

    @Karo:
    Die sind beide einfach unwiderstehlich lecker! :yeah:
    Bäh, Fencheltee ist schon scheußlich. Aber Fenchel als Gemüse mag ich!
    Oh, und es freut mich sehr, dass Dir meine Tasse gefällt! :freu:

    @Maru:
    Mach das! :cheerleader:
    Ich finde dieses Stöckchen auch einfach wunderbar!

    @Alais:
    Bitte sehr! Gerne doch! Greif zu! :O

    @Nico:
    Ähm… Bin ich da ertappt?
    Sollte ich eher schreiben 120 Sorten? :D

  3. @Martin:
    Hab ich grad gelesen. ;)
    Rooibos Vanille trinke ich auch gerne! :)

    @Caromite:
    Gerne! :O
    Freue mich auf Deine Antworten.

  4. @Verhexteswesen:
    Dann mal viel Vergnügen mit dem tollen Stöckchen. :freu:
    Schau dann demnächst mal bei Dir vorbei…

  5. @Caromite:
    Lach! :D Deine Schwester mußte Deine Teesorten zählen? Das ist witzig.
    Ich selbst hatte ja keine Lust zum zählen und habe lieber geschätzt. :grin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.