Wettermusik

Wettermusik

Und es regnet mal wieder, stöhn. Wie soll man sich da noch bei Laune halten? Tag für Tag dieses miese Wetter. Ah, ich weiß schon was, ich mach mal Wettermusik. Als erstes fallen mir da die Scherben ein mit „Regentag“:

tropf trop tropf
du Regentag,
tick tick tick
die Uhr geht nach…

Leider ist diese Band zu ausgefallen, als daß ich sie beim radioblog finden könnte. Also kann ich den Song leider nicht bloggen. Hmm, weitersuchen. Da wäre dann als nächstes Bob Dylan mit „Early Morning Rain“, ok es ist nicht mehr morgens sondern bereits schon wieder dunkel draussen, fällt dann auch weg. Was wäre mit Placebo und „English Summer Rain“? Ach, auch wenn die Temperaturen derzeit etwas anderes behaupten, haben wir doch keinen Sommer mehr. Jetzt aber, der große Gene Kelly mit „Singing in the Rain“! Muß auch gleich noch mal lostanzen und den Wochenendeinkauf hinter mich bringen, in so fern recht passend. Also dann, nach langem Rumgesuche: unser Star des Abends präsentiert allein für Sie, meine Damen und Herren, törööööööö, seine Wettermusik:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.