Eine Frage des Alters

Eine Frage des Alters

Ich bin 45, ich habe nicht die ganze Nacht Zeit, das sind meine Argumente in solchen Fällen. Eigentlich bin ich erst 35, aber so kommt man meistens billig an Komplimente: „45? Du siehst aber wirklich jung aus!“ Viel einfacher, als es anders herum und sich jünger zu machen und dann wie eine weise, greisenhafte 25-jährige zu wirken.

(Jenni Zylka, 1000 neue Dinge, die man bei Schwerelosigkeit tun kann)

2 Gedanken zu „Eine Frage des Alters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.