Serienliebe

Ich schau grad total gerne Serien. Am liebsten nicht im TV, sondern auf DVD. Da kann man so schön mehrere Folgen hintereinander weggucken und muss nicht auf die nächste Woche warten. Das finde ich so nervend. Ich nenne euch mal ein paar meiner aktuellen Lieblingsserien. Vielleicht kann ich euch was neues dabei empfehlen oder ihr teilt meine Lieben sogar.

Lieblingsserien, die ich gerade gucke:

  •  Life on Mars (geniale BBC-Krimiserie, mit Zeitsprung, abgefahren, tolle Charaktere)
  •  Ashes to Ashes (Fortsetzung von “Life on Mars”, neue Protagonistin, tolle Musik, und der Bowie-Clown ist der Hammer)
  • Weeds (durchgeknallte amerikanische Kiffer-Serie, sehr witzig, macht gute Laune)
  • Once upon a Time (Märchen-Drama, zwei Welten, Unsere und das Zauberland, interessant, wie die Märchen neu zusammengestzt werden)
  • Being Erica (Sex and the City-Ally McBeal-Mix auf kanadisch mit Zeitsprüngen; Erica nutzt ihre Therapie, um zurück in der Vergangenheit Entscheidungen zu korrigieren)
  • Witches of East End (Ja, ich brauch ja immer was mit Hexen, lach. Läuft grad aktuell auf SIXX, 2 mal 2 Schwestern + 2 Brüder… Mädchen Amick ist genial in ihrer Rolle! Die Story selbst ist etwas vorhersehbar)
  • Bamses Billedbog (dänische Kleinkinderserie, gut zum Dänisch lernen)

Lieblingsserien, die ich gerade geguckt habe:

  • Damages (Eine Anwalt-Thriller-Serie, die zur Sache geht, eine Krimiserie mit genialer Glenn Close)
  • Harper’s Island (amerikanische Horrorserie, wo fast jeder umgebracht wird, der sich auf besagter Insel befindet, spannend)
  • Revenge (erinnert mich an Denver Clan, vor schöner Strandkulisse)
  • Hustle (Ocean’s Eleven auf britisch. Mit viel viel wunderbarem Charme. Eine sehr sypathische Bande von Trickbetrügern. Jeder Folge ein neuer Fall)
  • The Lost Room / Das verschwundene Zimmer (So eine Art Mystery-Krimi. Sehr zu empfehlen! Leider nur ne Mini-Serie)
  • The good Wife (Anwaltserie)
  • Teenwolf (Mischung aus Teenie-Serie, Romanze, Horror, Fantasy, Drama… Auf jeden Fall schön actiongeladen und spannend. Geht in Richtung Vampire Diaries)
  • Vampire Diaries (dazu muss ich wohl nicht viel sagen…)
  • Lost Girl (Mystery-Krimi-Serie um eine Sukkubus, etwas gewöhnungsbedürftig)

Mal wieder Danmark

 photo dk34_zps5849231f.jpg

Ja, ich war schon wieder in Danmark! Und ich kann davon auch einfach nicht genug bekommen. Jetzt sitze ich hier wieder zu Hause mit ganz ganz schlimmen Heimweh, ja Heimweh. Wie vermisse ich die Weite des Landes, die Stille, die Menschenleere, den breiten Strand, die unendliche Dünenlandschaft und vor allem das Rauschen des Meeres!
Nun schwelge ich in verträumten Erinnerungen und schaue mir meine Fotos von diesem Urlaub an. Und nehme euch gerne in den nächsten Einträgen ein Stück mit ins Traumland.

Weiterlesen… »

Lakritz-Chips u.a.

 photo dkchips_zpsc586b89a.jpg

Lakritz-Chips! Die gibt es wirklich!
Und wo hätte ich sie anders erwerben können als im Land der Lakritze und der hohen Dünen, meinem geliebten Dänemark?
Und die schmecken! Abgefahren. Wie Chips und Lakritze auf einem Mal im Mund. Schön salzig und würzig. Guter Geschmack. Hinterher schmeckt alles weitere nach Lakritze, hihi. Sind wirklich super, die Chips! Da war ich mal echt mutig in der Auswahl. Das nächste Mal sollte ich mich vielleicht auch mal an den Lakritz-Käse trauen.
Es gibt von dieser dänischen Firma ganz viele verschiedene Sorten dieser Land-Chips, in Schale gebacken. Ich habe mir noch Blue Cheese mitgenommen, bin aber von dem Geschmack nicht ganz so begeistert. Die schmecken leider recht neutral und gar nicht so schön intensiv.

Fazit:
Die Lakritz-Chips sind der Wahnsinn!
Die Blue Cheese sind langweilig.

Gartenliebe II

 photo junegarden1_zpsab45180b.jpg

So, hier kommt nun der zweite Teil meiner Gartenblumenbilder. Dieses Mal alles Junibilder. Ganz frisch geschossen. Ich bin jedes Mal wie betrauscht, wenn ich in die Blütenpracht der Stadtgärten blicke und wünschte, so einen Garten hätte ich auch zu Hause.

Weiterlesen… »

Ingwerbier mit Himbeer

 photo gingerraspbeer_zps921dd5b3.jpg Mmm, lecker – Crabbie’s!

Echtes schottisches Ginger Beer mit Himbeergeschmack.
Abgefahrenes Zeugs!
Schmeckt wie englische Ingwerkekse und dazu ein rotes Alsterwasser. Alles in einem. Das ganze mit 4% Alkoholgehalt.
Schmeckt echt gut!
Die können das die Schotten mit der Bierherstellung!
Und die Flasche ist mal richtig stylisch.

Fazit: Ich will mehr davon!

Wo es das hier allerdings bei uns zu kaufen gibt, habe ich keine Ahnung. Ich habe mir die Flasche aus Dänemark mitgebracht.

Gartenliebe

 photo maygarden8_zps0123a69b.jpg

Im Juni blüht alles im Garten schon so herrlich, dass es ein Fest ist, dabei zuzuschaun. Im Mai fängt alles an aufzublühen, sich recken und zu strecken. Ich habe hier einige Bilder aus dem Mai, die ich euch zeigen möchte. Es sind Aufnahmen aus einem öffentlichen Stadtgarten. Ich werde diesen Monat auch noch mal mit meiner Kamera hin und Bilder von der Blütenfülle machen. Hier also schon mal ein kleiner Vorgeschmack für euch.

Weiterlesen… »

Strickfische

 photo strickampel_zps5d9af34f.jpgDiese lustigen Fische schwimmen um eine Ampel herum.
Ach, ich freue mich ja jedes mal riesig, wenn ich was umstrickt oder umhäkelt in der Stadt entdecke. Eine tolle Art, die City zu verschönern!
Nur leider entfernt das irgend jemand immer schnell wieder. Die Stadtreinigung?
Auf jeden Fall hat dieses Objekt mich sehr beglückt, denn ich liebe Meer und Fische sehr.
Noch schnell ein Aufruf, liebe Mitmenschen, laßt die hübschen kreativen Ummantelungen doch einfach mal hängen!
An alle wilden StrickerInnen und HäklerInnen: weiter so!

ESC 2014: And The Winner Is…

Hurra!!! Was habe ich mich für den diesjährigen Sieger gefreut! Er hat es sich mal wirklich verdient, auch wenn sich die Meinungen dadrüber noch streiten.
Einen herzlichen Glückwunsch an Conchita Wurst und Österreich!
Ein beeindruckender und ergreifender Auftritt war es, ein Flammenmeer der Dramatik, eine Riesenshow, eine tolle Stimme, ein guter Song, einfach schön. Und ich fand, es wurde auch mal wieder Zeit für etwas ausgefallenes.
Es war ein toller Abend mit vielen mich begeisternden Auftritten. Eine gute Auswahl. Und Conchita hat zu Recht den ersten Platz belegt. Ich war auch sehr, sehr von Holland angetan, ich liebe ihren Song. Aber ich fand, mehr zum ESC passte doch der österreichische Beitrag. Auch Finnland, Armenien, Norwegen, Griechenland und Frankreich haben mir sehr gefallen. So richtig viele nervige Lieder waren dieses mal gar nicht dabei. Wenig Zugang hatte ich zu den Auftritten von Deutschland, Polen, Dänemark, Russland und Rumänien. Und warum, frage ich mich, kam nur dieser Schlager aus Schweden so weit nach vorne?

Alles in allem eine wahrhaft tolle Show! Und mit dem Sieger bin ich sehr zufrieden. Vielen, vielen Dank, liebe Dänen, für diesen wundervollen Abend!

Weiterlesen… »

ESC 2014: 2nd Semi Final

Das erste Semi Final hatte ich ja verpasst live zu gucken. Das war aber auch ein Ärger, da dieses Jahr der NDR keine Halbfinale ausstrahlt und ich Sender wie Eins Plus und Eins Festival nicht übers Fernsehprogramm empfangen kann. Und vergeblich habe ich nachträglich nach Aufzeichungen in Archiven der ARD oder bei eurovision.tv gesucht. Nischt. Nur einzelne Clips, Pressekonferenz, Rehearsal… (Nachtrag, wurde nun doch endlich noch fündig wegen der Aufzeichnungen… siehe unten). Gestern Abend zum zweiten Halbfinale war ich dann schlauer und habe mich pünktlich um 21.00 Uhr vor den Computer gesetzt, um wenigstens die 2. Show nicht zu verpassen. Wenigstens gab es eine Live-Übertragung. Die Show gestern war nett, die Dänen haben den Abend unterhaltsam gestaltet und ich freue mich schon sehr auf das große Finale. Die Auftritte waren solala, nur wenige haben mich angesprochen, mit einigen konnte ich so gar nichts anfangen. Österreich hat mich angenehm überrascht, Griechenland fand ich nervig aber witzig, Irland gefiel mir ganz gut, flog aber raus, Norwegen fand ich gut, mit Polen, Belarus, Malta, Rumänien, Mazedonien kam ich gar nicht klar, Finnland war nicht mein Ding, Schweiz langweilig., Georgien nur nervig anstrengend, genauso wie Litauen, Isreal befand sich im Stimmbruch, Slovenien überzeugte mich auch nicht. Gefreut habe ich mich, dass Norwegen weiter ist, ebenso wie Österreich. Erstaunlich, vom Niveau der Darbietung fand ich, dass Polen und Belarus weitergekommen sind. Rumänien war klar, fiel unter die beliebten Pärchenauftritte. Gewundert habe ich mich auch darüber, dass die Schweiz dabei ist, fand den Song ja eher lahm. Und erstaunlich fand ich, dass der rockigenMusikgeschmack der Schuljungs aus Finnland punkten konnte. Griechenland war klar, die hatten ja auf der Bühne voll den Aufriss veranstaltet. Mazedonien fiel raus, brachte mich nun nicht zum weinen. Fand die Sängerin recht unsympathisch. Die anderen habe ich mir nicht besonders merken können.
Nun bin ich gespannt, wer das erste Halbfinale geschafft hat und wer alles am Samstag mit dabei sein wird. Lassen wir überraschen. Es wird bestimmt eine unterhaltsame Show! Die Dänen machen das schon!

Dann wünsche ich allen ESC-Freaks schon mal gaaaanz dolle viel Spaß und ne super Partystimmung für Samstag!

Weiterlesen… »

ESC 2014: Austria

Seit dem zweiten Semi-Finale von gestern habe ich nun meine Meinung zum österreichischen Beitrag revidiert. Vorher hatte ich mich ja extrem geweigert das Video überhaupt anzuschaun, weil mir der Teilnehmer etwas suspekt rüberkam. Ok, dann mal alle bösen Vorurteile beiseite und sich der Situation stellen. Der Auftritt gestern hat mich wirklich begeistert, war genial und ergreifend, und sowas von der ESC-Hit. Ich dachte nur, der muß weiterkommen, das ist der Auftritt.
So, nun will ich euch aber auch noch mehr verraten, bevor es das Video gibt. Missmister Wurst war hübsch ins goldene Ballkleid gepresst, die Augen divenartig geschminkt, gepflegter Vollbart, lange dunkle Haarpracht… so stand er da im Goldrausch, im Flammenmeer, und brachte eine Dramawelle zum Überschwappen, einfach schön, einfach mitreißend. Marc Almond hätte es kaum imposanter darbieten können. Auch wenn ich mir ja lieber den guten Almond als Interpret gewünscht hätte, aber der wird sich wohl eher nicht zeigen, da war dieder Wurst schon ganz innovativ. Wundervoll triefend. Eine gigantische Show. Hat mich überzeugt und nun wünsche ich Wurst alles Gute und viel Erfolg beim Weiterkommen. Mal schaun, ob es sich bewahrheiten wird, wie so schön gesagt wurde: “The Wiener Takes It All”.
Ach, war doch schon schön, dieser Auftritt!

Conchita Wurst: Rise like A Phoenix

Weiterlesen… »