Bye Bye Leonard!

Am 7. November 2016 verstarb Leonard Cohen im Alter von 82 Jahren.

Ich bin schockiert und traurig. Kann es gar nicht fassen. Nach einem Sturz! Warum hilft da keiner? Warum kam er nicht ins Krankenhaus?
Was ist das für ein Jahr!
Erst Bowie, dann Alan Rickman, nun Leonard. Alle meine Helden sind tot. Rio, David, Leonard. Ich könnte nun aufhören, Musik zu hören…

Seit meiner Schulzeit höre ich seine Songs, kann die meisten Texte auswendig, habe einige seiner Bücher gelesen, Romane, Gedichte, Biografien, war auf zwei Konzerten. Konnte ich nachts vor Sorgen nicht schlafen, tröstete mich seine Stimme, schenkte mir Geborgenheit, so dass ich doch noch etwas Schlaf fand. Wie oft hat mir Leonard mit seinen Texten und seiner sanften Stimme geholfen, wenn ich traurig war! Die Musik von Leonard Cohen war stets heilsam für mich.

Zusammenfassend nenne ich hier noch mal meine Lieblingswerke von ihm:
Meine Lielblingsalben sind: Songs of Leonard Cohen, Songs from a Room, Songs of Love and Hate, I’m your Man, New Skin for the old Ceramony.
Meine Lieblingssongs sind: Famous Blue Raincoat, Hallelujah, Tower of Song, Everybody Knows, Sing another Song, Boys, Dance me to End of Love…

Ach, Leonard!
Es fällt mir schwer, good bye zu sagen.

Bye bye, Leonard!

Weiterlesen… »

Happy Halloween!

haphal

Happy Halloween an alle da draussen!

„Süßes sonst gibt’s Saures“…
Wünsche einen schaurig schönen Abend! Und futtert den Kindern nicht den ganzen Süßkram weg.

Die Kelten feierten heute übrigens Samhain, eines der vier großen Jahresfeste in Irland.

Serienliebe XI

Und weiter geht meine Liste mit interessanten alten, wie neuen Serien:

  • Stranger Things
    (Mystery-Serie, die in den 80ern spielt und mich stark an E.T. und Evil Dead erinnert. Ein Junge verschwindet eines Tages in eine andere Dimension, einem gefährlichen Paralleluniversum. Seine drei Freunde begeben sich auf die Suche nach ihm, gemeinsam mit einem Mädchen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Spannend, sympathisch, gruselig.)
  • Secrets and Lies
    (Pretty Little Liars für Erwachsene… Wer ist hier der Mörder? Wird Ben wirklich unschuldig verdächtig?)
  • Lifjord
    (Norwegische Krimiserie mit traumhafter Fjordkulisse über Vorurteile und Ausgestoßensein.)
  • Desperate Housewives
    (Ich habe es erneut versucht, aber sorry, ich komme mit dieser Serie einfach nicht klar. Ist nicht meine Art von Unterhaltung und der Humor geht auch an mir vorbei. Ich hasse dieses aufgetarkelte Getue und die Nachbarschaft ist mir eh ein Grauen. Könnte sich als Horrorserie machen, zum Abschrecken, lach. Nichts für mich!)
  • Heroes Reborn
    (Man hätte sich diese Serie eigentlich sparen können. Wäre einfach nach Staffel 4 Schluss gewesen mit Heroes, auch gut. Es gibt ein Wiedersehen mit einigen Gaststars aus der alten Serie, darunter Hiro und Angela. Die Hauptrolle hat Noah Bennet, leider ohne Claire. Es gibt jede Menge neue Gesichter, die keiner braucht, auch wenn die Japaner wieder ganz witzig sind.)

Sonnenuntergang in Lild Strand

norjy139

Lild Strand liegt gleich neben dem Bulbjerg. Es ist ein winziger Ort mit ein paar Häusern und einen kleinen Hafen mit vielleicht vier oder mehr Schiffen. Und einen süßen Mini-Touristikladen.
In Lild Strand kommt man sich abgeschottet vom Rest der Welt vor. Hier trifft man kaum auf Touristen, sondern auf Dänen, die in ihren eigenen Sommerhäusern ihre Ferien verbringen.

Weiterlesen… »

Lild Strand

norjy152

Lild Strand liegt nur einige Kilometer vom Bulbjerg entfernt. Die beiden Orte sind sozusagen Nachbarn.
Besonders schön ist der Strand von Lild Strand nicht. Der Sand ist steinig und überall liegen Reste vom Fischfang herum, den wohl die Möwen so verteilt haben. Auch gibt es hier kaum Dünen, sie sind sehr flach. Dafür gibt es aber eine häßliche Dünenbefestigung aus Steinplatten. Sonst kommt bei Sturm wohl das Wasser zu nahe an die Häuser.
Lild Strand selbst ist nur ein winziger Ort, der hauptsächlich aus einem kleinen Hafen besteht.

Weiterlesen… »

Auf dem Bulbjerg

norjy91

Nach dem wir den Kalkfelsen von unten bestaunt und bewundert hatten und mit dem Füssen im warmen Wasser geplanscht hatten, sind wir nach oben zum Parkplatz auf den Bulbjerg gefahren. Von hier oben hat man eine geniale Aussicht auf das
Meer. 47 m ist der Kalfelsen hoch. Das ist schon beeindruckend, wenn man am Felsen herunter aufs Wasser guckt. Hui, ganz schön hoch.

Weiterlesen… »