Rezension – Room on the Broom von Julia Donaldson und Axel Scheffler

Amazon ShopJulia Donaldson, Axel Scheffler
Room on the Broom

Verlag: MacMillan
Taschenbuch
Erschienen: September 2002
Preis: 8,20 Euro
Seiten: 32
Größe: 28 x 0,3 x 25 cm
ISBN: 978-0333903384
Empfohlenes Alter: 4 – 6 Jahre

Inhalt:
Die Hexe macht mit ihrer Katze einen Ausflug auf ihrem Besen. Doch ständig muss sie ihren Flug unterbrechen, weil ihr Dinge, wie z. B. ihr Hut, herunterfallen. Beim Suchen ihrer Sachen trifft sie auf eine Menge neuer Freunde, die sie alle mit auf ihren Ausflug nimmt…

Weiterlesen… »

Rezension – Hex Hall. Wilder Zauber von Rachel Hawkins

Amazon ShopRachel Hawkins
Hex Hall, Band 1
Wilder Zauber

Verlag: LYX
Taschenbuch
Preis: 9,95 Euro
Erschienen: Juli 2010
Seiten: 304
ISBN: 978-3802582394

Inhalt:
Die 16-jährige Sophie kommt nach mehreren Schulverweisen nach Hecate Hall, einer Schule für Gestaltwandler, Werwölfe, Hexen und Elfen. Hier hat so sie einige Startschwierigkeiten. Der Hexenzirkel greift sie ständig an. Die Lehrer sind mehr als ungerecht zu ihr. Alle scheinen ihr aus dem Weg zu gehen. Dann verliebt sie sich ausgerechnet noch in Archer, den Mädchenschwarm der Schule. Zum Glück findet sie in der Vampirin Jenna eine gute Freundin. Doch Sophie ist in Gefahr. Ein blutdurstiges Wesen schleicht durch die Schule und sucht sich seine Opfer. Nicht nur dass, auch eine Organisation ist hinter den Schülern her, die alle Prodigien auslöschen will…

Weiterlesen… »

Memo Birds

Photobucket

Ich habe schon wieder etwas tolles gefunden: diese Memoklebeblöcke als Vögel.
Sind die nicht entzückend!
Ich habe gleich einmal meine Kochbücher damit verschönert, um meine Lieblingsrezepte schneller finden zu können.

Und das ganze habe ich mal wieder bei Tiger entdeckt.
Ach, was stöbere ich doch zu gern in diesem Laden herum. (Tiger ist eine dänische Ladenkette.)

Neuer Avatar

Ich war wieder spielen!
Auf faceyourmanga.com.
Ach, ich liebe es, dort neue Avatare zu entwerfen.
Da es gerade früh dunkel wird und ich viel Fatasy lese, ist dieser Avatar ein Nachtwesen. Und, ich liebe ja Sterne… und die Farbe Blau.
Natürlich habe ich in echt keine so leuchtend blauen Haare, das versteht sich von selbst. *zwinker*
Bis ich einen Weihnachts-Avatar kreiert habe, wird euch dieser erstmal in meinen Kommentaren begleiten.
Aber keine Bange, der alte, der lila-schwarze, bleibt auch erhalten. Dafür habe ich ihn zu gern. Ich wollte nur grad ein wenig Abwechslung…

Rezension – Prinz gefällig?: Schräges aus dem Märchenland

Amazon ShopLewis Carroll, Sybille Hein, Franz Hohler, Joachim Ringelnatz, Peter Hacks u.a.
Prinz gefällig?:
Schräges aus dem Märchenland

Verlag: Patmos
Audio-CD
Erschienen: Januar 2009
Länge: 10 Titel, 62 Min.
ISBN: 978-3491912830
Empfohlenes Alter: 9 – 11 Jahre

Inhalt:
Zehn klassische Märchen werden hier liebevoll und herzhaft ironisch neu interpriert.

Weiterlesen… »

Kleopatra Bad

PhotobucketTetesept: Ägyptisches Kleopatra Bad.

Dieses Cremebad ist wirklich toll!
Zum einen riecht es total lecker und verführerisch nach Milch, Honig und Mandeln. Zum anderen fühlt es sich schön auf der Haut an. Und es schäumt sogar ein wenig.
Hinter dem Baden fühlt man sich wie eingecremt. Die Haut ist ganz geschmeidig geworden.
Dieses Bad ist ein schöner Luxus, gerade in der kälterem Jahreszeit.
Ich mag auch gerne das Kakao Bad von tetesept.

Fazit:
Hiermit wird das Bad zum Genuss.

Selbstgemachter Eulen-Stempel

copyright

Ich wollte immer schon mal einen Eulen-Stempel machen.
Nun, Eulen passen auch grad sehr gut in diese herbstliche Jahreszeit.
Allerdings war es diesmla nicht ganz so einfach, denn die Augen sind ziemlich schwierig auszuhöhlen.

Weiterlesen… »

Rennautos

copyright © 2012 by abraxandria

Diese lustigen Rennautos für ein Wettrennen der etwas anderen Art habe ich in meinem Lieblingsladen Tiger gefunden.
Auch, wenn ich vielleicht schon etwas zu alt für sowas sein mag, hat es mir und meinen Helden doch kurzweilig Spaß gemacht. Mal wieder Kind sein ist einfach schön!
Und so geht’s: Die Luftballons aufblasen, an den Autos befestigen, Autos aufstellen, loslassen und das Rennen beginnt.
Etwas unfair ist die ganze Angelegenheit schon, denn der jenige gewinnt, der seinen Luftballon am meisten augeblasen hat.
Aber, wer will denn schon so kleinlich sein.