3. Advent

3. Advent

 photo basar2_zpsddutu7tu.jpg

Einen schönen dritten Advent! Mit Gruß aus dem Hexenhaus!

Dort drinnen im Hexenhaus auf dem Weihnachtsmarkt warten nicht nur Lebkuchen und Hexen auf den Besucher. Vor allem sitzt da drinnen versteckt der Weihnachtsmann und erzählt Geschichten… Also Kinder, groß und klein, wenn ihr euch schnell noch etwas wünschen wollt zu Weihnachten, nichts wie hin zum Hexenhaus!

Noch mehr tolle Filme

Noch mehr tolle Filme

Ich bin ja ein großer Serienjunkie. Von daher gucke ich lieber TV-Serien als Filme und gehe auch nur selten ins Kino. Aber ab und zu kommt mir da doch der eine oder andere Film dazwischen, den mich wirklich begeistert.
Hier meine Neuzugänge, die es mir angetan haben:

  • Lou!
    (Französischer Kinderfilm, total abgefahren, herrlich bunt und schräg, Mädchenfilm mit Tiefe und Humor)
  • Mama Muh und die Krähe
    (Ein wirklich schöner schwedischer Kinderfilm. Mit den Zeichnungen vom Findus-Schöpfer.)
  • Love is all you need
    (Dänische Drama-Komödie. Eine Hochzeit in Italien mit kleinen und großen Kathastrophen)
  • Die Karte meiner Träume
    (Roadmovie. Ein hochbegabter 10-Jähriger mitten in der amerikanischen Einöde, allein und unterschätzt, erfindet das Perpetuum Mobile und macht sich heimlich auf die Reise zur Preisverleihung.)
  • Die Legende vom Weihnachtsstern
    (Norwegisches Märchen mit Prinzessin, Hexe, Wichteln, sprechenden Bären, eine Reise mit dem Nordwind…)
  • Der Klang des Herzens
    (Hochsensibler Waisenjunge auf der Suche nach seinen Eltern in New York. Als hochbegabter Musiker folgt er den Klängen der Musik. Ergreifend.)
Annas Pfeffernüsse

Annas Pfeffernüsse

 photo annasorange_zpsohgwjhbd.jpg

Endlich gibt es sie wieder!
Annas Pepparkaka aus Schweden.

Es ist schon viele Jahre her, da konnte man sie bei Ikea kaufen. Leider hat Ikea jetzt fast nur noch seine eigenen Produkte.
Annas Thins gab es früher in vier Sorten, die normalen, in Vollkorn, Orange und Cappucino. Ich habe immer Orange und Cappucino gekauft. Super lecker!

Jetzt gibt es sie wieder in Orange und die normalen. Bei Markant und Famila habe ich sie entdeckt.

Lasst sie euch schmecken!

Bye Bye Leonard!

Bye Bye Leonard!

Am 7. November 2016 verstarb Leonard Cohen im Alter von 82 Jahren.

Ich bin schockiert und traurig. Kann es gar nicht fassen. Nach einem Sturz! Warum hilft da keiner? Warum kam er nicht ins Krankenhaus?
Was ist das für ein Jahr!
Erst Bowie, dann Alan Rickman, nun Leonard. Alle meine Helden sind tot. Rio, David, Leonard. Ich könnte nun aufhören, Musik zu hören…

Seit meiner Schulzeit höre ich seine Songs, kann die meisten Texte auswendig, habe einige seiner Bücher gelesen, Romane, Gedichte, Biografien, war auf zwei Konzerten. Konnte ich nachts vor Sorgen nicht schlafen, tröstete mich seine Stimme, schenkte mir Geborgenheit, so dass ich doch noch etwas Schlaf fand. Wie oft hat mir Leonard mit seinen Texten und seiner sanften Stimme geholfen, wenn ich traurig war! Die Musik von Leonard Cohen war stets heilsam für mich.

Zusammenfassend nenne ich hier noch mal meine Lieblingswerke von ihm:
Meine Lielblingsalben sind: Songs of Leonard Cohen, Songs from a Room, Songs of Love and Hate, I’m your Man, New Skin for the old Ceramony.
Meine Lieblingssongs sind: Famous Blue Raincoat, Hallelujah, Tower of Song, Everybody Knows, Sing another Song, Boys, Dance me to End of Love…

Ach, Leonard!
Es fällt mir schwer, good bye zu sagen.

Bye bye, Leonard!

Weiterlesen Weiterlesen