Wildpark Lüneburger Heide

 photo wildparklh38_zps1dddb84b.jpg

Mein erster Besuch im Wildpark Lüneburger Heide und ich bin begeistert. Das Gelände ist riesig, wirkt natürlich und nicht zu künstlich angelegt. Die meisten Tiere haben ausreichend Platz in ihren Gehegen. Nur die Vögel und besonders die Eulen taten mit leid in ihren kleinen Käfigen.
Die Konzentration des Wildparks liegt eindeutig auf Huftiere, also Wild, Ziegen und Schafe. Eine große Attraktion sind zudem die Wölfe, der Bär, die Wildschweine und die Greifvögelshow.
Es gibt drei Arten von Rundgängen, von klein bis groß. Wir haben den großen gewählt, der mit 2 Stunden angegeben war. Gebraucht haben wir allerdings gute 3 Stunden, mit bummeln und fotografieren.
Ich habe so viele Fotos gemacht, dass ich sie euch nicht alle in einem Artikel zeigen kann. Deshalb habe ich sie aufgeteilt. Ich zeige euch gleich einige Bilder. Den Rest teile ich auf in Ziegen und Schafe, Wild und Elche, Wölfe, Bär, Eulen.

Weiterlesen… »

ESC 2013: Isreal

Eine wunderschöne gefühlsintensive Ballade mit viel Schmerz und Sehnsucht. Eine beeindruckende Stimme. Mein Herz bebt und weint mit diesem Song.
Ich hoffe sehr, dass es diese Dame bis ins Finale schafft!

Moran Mazor: „Rak Bishvilo“

Weiterlesen… »

First Semi-Final: Fans

Mensch, da war ja gestern in Malmö vor dem Stadion ganz schön was los! Da wäre ich gerne mit dabei gewesen. Ist ja ne super Stimmung und manche haben sich echt klamottentechnisch was einfallen lassen. Schade, da müsste man eigentlich echt mal live hin, zum ESC, wenn der schon in der Nähe ist. Malmö ist ja nun nicht so weit weg. Immer nur vor dem Fernseher ist ja doof. Ich hab mich schon mega geärgert, dass ich nicht in Düsseldorf war.
So, nun kommt aber erst einmal ein kleines Filmchen mit den Fans vor der Malmö Arena:

Weiterlesen… »

ESC 2013: France

Frankreich hat mich mit seinem Beitrag mal wieder begeistert. Eine Sängerin mit super Stimme zu jazzig-souligen Tönen. Eingängige Barmusik, von der ich mich gerne länger beduseln lasse. Dieses Lied hat Charakter und hinterläßt Eindruck. Klasse!

Amandine Bourgeois „L’Enfer Et Moi“:

Weiterlesen… »

ESC 2013: Malta

Auch aus Malta kommt dieses Jahr ein Gute-Laune-Popsong. Das Video ist nett gemacht. Da macht es Spaß mit zu schunkeln und sich anstecken zu lassen. Die Band wirkt sympathisch, und das Video hat Witz und Charme.

Gianluca Bezzina „Tomorrow“:

Weiterlesen… »

ESC 2013: Lithuania

Hier kommt ein netter eingängiger Popsong mit Ohrwurmtendenzen. Ein Liebessong.
Nur beim längeren Hinschauen nervt mich der Sänger etwas sehr. Dieses Zucken mit den Augenbrauen, da kann ich gar nicht hinsehen. Aber schaue ich weg und lausche nur dem Song, so schunkel ich mit und bekomme gute Laune. Ja, das ist doch nett! Musikalisch gefällt mir das Stück.
Ich hoffe, er ist beim Halbfinale nicht ganz so theatralisch auf der Bühne.

Andrius Pojavis „Something“:

Weiterlesen… »

ESC 2013: Hungary

Ungarn kommt dieses Jahr mit einem angenehm dahinplätschernden Titel, der die Nerven beruhigt und einen wohlig stimmt. Schade, dass ich kein Wort verstehe, wovon das Lied handelt. Aber wenn ich die Bilder so interpretiere, wird es wohl die Liebe sein.
Ein kunstvoll gezeichnetes Video. Es hätte ein bißchen mehr Handlung sein können. Ein netter Song, der nicht stört. Plätscher, plätscher.

ByeAlex „Kedvesem“:

Weiterlesen… »