ESC 2017: 2. Halbfinale

ESC 2017: 2. Halbfinale

Gestern fand in der Ukraine das zweite Halbfinale für die große Show am Samstag statt. Es traten wieder 18 Länder auf, von denen 10 weiter kamen. Was die Songs anging, gefiel mir das erste Halbfinale besser. Gestern durfte Deutschland wählen, nur schade, dass meine Favoriten schon am Dienstag ihren Auftritt hatten.
Gut gefallen haben mir genau 5 Stücke, nämlich die Beiträge von Hungary, Belarus, Bulgaria, Estonia und Israel. Nicht mein Ding waren dagegen die Beiträge von Serbia, Austria, FYR Macedonia, Ireland, Croatia, Norway, Switzerland und Lithuania. Ganz schlimm war Romania mit dem Jodelsong, autsch, das Gekreische von Denmark, The Netherlands mit ihrer Trauerballade, das zog runter, und San Marino mit der Ralph Siegel 70er Disco Nummer. Malta mit ihrer Hymne ging so.
Die Ukrainer haben sich viel Mühe gegeben und eine tolle Show auf die Bühne gebracht. Dankeschön! Mein Highlight der Show war wieder das kleine Filmchen mit Verka „Lasha Tumbai“… (siehe unten).

Ins Finale kommen:
Bulagria, Belarus, Croatia, Hungary, Denmark, Israel, Romania, Norway, The Netherlands, Austria.

Ich freue mich auf Samstag und auf das große Finale!

Weiterlesen Weiterlesen

ESC 2017: 1. Halbfinale

ESC 2017: 1. Halbfinale

Gestern fand das erste Halbfinale in der Ukraine statt. Es war eine nette Show, die Lust auf mehr machte. Das Wiedersehen mit Verka, Lasha Tumbai, war überraschend und witzig, ich freue mich auf die Fortsetzungen. 18 Länder traten auf, von denen 10 ins Grand Final kamen. Leider konnte Deutschland gestern nicht mit wählen.
Meine beiden Favoriten, Belgien und Lettland, hatten gestern ihren Auftritt. Und beide haben ihn fast vollständig vergeigt. Denn Stimme hatte keine der beiden Sängerinnen. Für Belgien tat es mir so leid, ich glaube, es lag nur an der Aufregung der Sängerin. Die Arme.
Überraschend gut gefallen hat mir der Beitrag von Portugal, Georgien, Zypern und Armenien. Und auch Moldau. Nicht gefallen hat mir die übertriebene Darstellung von Island, Aserbaidschan und Montenegro. Australien, Polen, Griechenland, Schweden fand ich nichtssagend, die plätscherten so vorbei.

Ins Grad Final am Samstag kommen folgende Länder:
Schweden, Australien, Belgien, Aserbaidschan, Portugal, Griechenland, Polen, Moldau, Zypern und Armenien.

Ich drücke ganz doll die Daumen für Belgien!

Vote for Belgium!

Weiterlesen Weiterlesen

ESC 2017: Hungary

ESC 2017: Hungary

Dieses Jahr fällt es mir leider nicht leicht, hier ESC-Beiträge vorzustellen. Denn so richtig begeistert bin ich bis jetzt noch nicht von meinen ersten Eindrücken. Ich habe alle Songs durchgehört und tu mich wirklich schwer.

Dann mache ich mal mit Hungary weiter. Der Sänger bietet uns eine interessante Mischung aus traditionellen Tönen und Hip Hop.

Weiterlesen Weiterlesen